Buchtipp

Private Interessensgebiete, Hobbies, Freizeit, Soziales, Berufliches, Umwelt; eigene Überlebens- und Problembewältigungs-Strategien; empfehlenswerte Literatur- und Medienbeiträge zum Thema Suizid, Selbstbestimmung, freier Wille usw.

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Mediator
Beiträge: 127
Registriert: Sonntag 27. Februar 2011, 11:54
Wohnort: 8127 Forch, Schweiz

Re: Buchtipp

Beitrag von Mediator »

Zum Problem der Willensfreiheit ein Literaturhinweis:

GERHARD ROTH, Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten, Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern, Klett-Cotta, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-608-94490-7, 5. Auflage 2009, € 24.90, S. 314-329, Kapitel "Persönlichkeit und Freiheit"
Girlxxx

Re: Martin Neuffer: Nein zum Leben

Beitrag von Girlxxx »

Stummfilm hat geschrieben:http://www.amazon.de/Nein-zum-Leben-Ein ... +zum+Leben

Scheint nicht so bekannt zu sein wie "Better never to have been". Mir persönlich gefällt Neuffers Ansatz, da es rein subjektivistisch ist und daher besser nachvollziehbar. Der Nachteil ist, dass es dem anspruchsvollen Philosophen nicht gerecht wird.
Dennoch: Schwer in Ordnung.

Ich hätte gern alle zumindestens alle Bücher hier versammelt, die im Forum erwähnt wurden, um die Suche zu erleichtern.
Gerade die rein subjektive Sichtweise zieht er leider nicht durch. Das sieht man beispielhaft an der Zusammenfassung am Schluss...man merkt ihm diese permanente Spannung an: den subjektiven Bogen ja nicht überspannen es aber dennoch nicht sein lassen können. Aber dennoch, mit Abstrichen, lesenswert.
Stummfilm
Beiträge: 88
Registriert: Freitag 16. August 2013, 13:38

Re: Buchtipp

Beitrag von Stummfilm »

Hallo,

Eigentlich eine gute Idee, die Bücherthreads miteinander zu verkuppeln. Allerdings habe ich auch im Sinn, Bücher hineinzustellen, die den depressiven Geschmack treffen, deshalb aber nicht notwendigerweise Sterbehilfe und Suizid zum Thema haben müssen.
Lieber Thanatos, ich hoffe, dass dir das nichts ausmacht.

Auch als Depressiver möchte man gern mal einen Krimi genießen. Die Wallander-Reihe wird unserem Geschmack ganz gerecht, finde ich. Die Düsternis und der generelle Pessimismus kommt gut zum Vorschein. Ich werde später ein paar Titeln empfehlen.
Girlxxx

Re: Buchtipp

Beitrag von Girlxxx »

- John Leslie `The End of the World` (The science and ethik of human extinction).
- Jon Fosse `Melancholie`
- Thomas Bernhard `Frost`(oder jedes andere)
Stummfilm
Beiträge: 88
Registriert: Freitag 16. August 2013, 13:38

Henning Mankell: Die falsche Fährte

Beitrag von Stummfilm »

Schön, dass hier so viele Tipps kommen. Ich brauche sowieso ständig Nachschub.

Wie versprochen ein Wallander-Titel. Als Pessimist, Melancholist oder was auch immer will ich mich nicht gruseln, bis der Kommissar die Welt zurecht rückt und ich beruhigt einschlafen kann. Es muss klar hervorgehen, dass die Welt nicht zurecht gerückt werden kann.

http://www.amazon.de/Die-falsche-F%C3%A ... 3423204206

Die falsche Fährte habe ich in einer Nacht durchlesen müssen. Nicht gerade ein dünnes Bändchen, aber trotzdem. Und es dauert auch nicht lange bis man herausfindet, wer der Täter ist.
Stummfilm
Beiträge: 88
Registriert: Freitag 16. August 2013, 13:38

Robin Felder: ParanoiaRe: Buchtipp

Beitrag von Stummfilm »

http://www.amazon.de/Paranoia-Roman-Rob ... s=Paranoia

Ein Buch habe ich von diesem Autor bereits erwähnt: Unsympath.
Von ihm gibt es drei Bücher. Hoffe, der schreibt mehr.
Girlxxx

Re: Buchtipp

Beitrag von Girlxxx »

- Masahiko Shimida `Freiwillige Selbsthinrichtung`(Roman).

- Guillermo Saccomanno `Der Angestellte`(Roman).

- Georges Perec `Ein Mann der schläft` (Roman).

- Elias Canetti `Das Buch gegen den Tod`.

- Andreas Maier `Das Haus` (Roman).
Thanatos
Beiträge: 1580
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 10:48

Re: Buchtipp

Beitrag von Thanatos »

Colin Feltham: Keeping Ourselves in the Dark
Stummfilm
Beiträge: 88
Registriert: Freitag 16. August 2013, 13:38

Johannes Angerer, Miriam Koch: Gehöre ich halt nicht dazu

Beitrag von Stummfilm »

http://www.amazon.de/gp/product/3981392 ... d_asin_lnk

Noch nicht gelesen. Klingt aber sehr vielversprechend.
Thanatos
Beiträge: 1580
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 10:48

Re: Buchtipp

Beitrag von Thanatos »

Für die Norweger unter uns:

Peter Wessel Zapffe: Om det tragiske

Die Hauptgedanken aus dem Werk dieses kaum bekannten, aber originellen norwegischen Philosophen lassen sich in englischer Übersetzung in „The Last Messiah“ frei im Internet lesen.
Girlxxx

Re: Buchtipp

Beitrag von Girlxxx »

Yukio Mishima: `Geständnis einer Maske`.
Girlxxx

Re: Buchtipp

Beitrag von Girlxxx »

John Leslie, "Immortality defended" :? (beinhaltet eine metaphysische Argumentation, dass es auch ohne irgendetwas, d.h. Kosmos etc. dennoch Realitäten gebe, u.a. das ethische `Faktum`, dass eine gute Welt besser wäre als gar keine...was sagt da der D. Benatar dazu mit seiner Asymmetrie-Theorie...hier kann ich J. Leslie nur bedingt recht geben. Aber alleweil interessant in seiner Argumentation).
And
Beiträge: 1202
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 19:11
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Buchtipp

Beitrag von And »

eigenwerbung!
ca. 70 % autobiographie, 30 % "roadmovie", jetzt-gedanken während der zeit des reisens & schreibens 2006-08 (noch mit naiv-hoffnungsvollem ende). terror & menschenverachtung aus sicht des verachteten (kindes).

B. Brander (pseudonym) - Seelenflucht: http://www.amazon.de/Seelen-Flucht-Mein ... 3837080242
Girlxxx

Re: Buchtipp

Beitrag von Girlxxx »

And hat geschrieben:eigenwerbung!
ca. 70 % autobiographie, 30 % "roadmovie", jetzt-gedanken während der zeit des reisens & schreibens 2006-08 (noch mit naiv-hoffnungsvollem ende). terror & menschenverachtung aus sicht des verachteten (kindes).

B. Brander (pseudonym) - Seelenflucht: http://www.amazon.de/Seelen-Flucht-Mein ... 3837080242
Thanks...bestellt.
And
Beiträge: 1202
Registriert: Dienstag 24. November 2009, 19:11
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Buchtipp

Beitrag von And »

Girlxxx hat geschrieben: Thanks...bestellt.
ich hab´ zu danken...
Antworten