Abrupter Klimawandel

Private Interessensgebiete, Hobbies, Freizeit, Soziales, Berufliches, Umwelt; eigene Überlebens- und Problembewältigungs-Strategien; empfehlenswerte Literatur- und Medienbeiträge zum Thema Suizid, Selbstbestimmung, freier Wille usw.

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von alleine »

Ich wollte mich für meinen Ton und den undifferenzierten Beitrag oben entschuldigen.

Komme gerade ganz schwer damit klar, dass ich Unfrieden ins Forum getragen habe, auch was etwas anders hier betrifft. Hatte einen schlimmen Absturz.
Dissolved_Alice
Beiträge: 172
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 05:50
Wohnort: irgendwo dazwischen

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Dissolved_Alice »

alleine hat geschrieben: Montag 21. Oktober 2019, 00:31 Ich wollte mich für meinen Ton und den undifferenzierten Beitrag oben entschuldigen.

Komme gerade ganz schwer damit klar, dass ich Unfrieden ins Forum getragen habe, auch was etwas anders hier betrifft. Hatte einen schlimmen Absturz.
Wo hast du denn unfrieden ins forum getragen?
Empfinde ich grad nicht so.
Hoffe es geht dir bisschen besser
Hurlinger
Beiträge: 137
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Hurlinger »

Und jeder meint mal wieder die Wahrheit für sich gepachtet zu haben, und sie dem anderen überstülpen zu wollen.
Ob das sog. geistliche jedweder Religionen, Politiker aller Richtungen, Forenmitglieder mit festgefahrenen Ansichten.....usw. sind.
Anstatt sich die vermeintlich Besten Dinge rauszupicken lieber aufeinander los gehen.
So funktioniert Menschheit.
Kopfschüttel.
Lovecraft
Beiträge: 295
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Lovecraft »

Vielleicht ist der Tonfall hier in letzter Zeit ein wenig zu scharf geworden - mag sein...doch in der Sache weiche ich nicht ab von meinen zuvor gemachten Ausführungen - ich sehe diese ganze bizarre "klimaschutz"- Idelogie - und die Grünen und SPD als ihre Hauptverfechter - als immense Gefahr für die Demokratie und die Freiheit des Einzelnen, als eine Gefahr für die Gesellschaft, größer noch als der Islam...daß einer abstrakten Sache ein höherer Stellenwert zuerkannt wird als dem Menschen, bzw. der Menschheit insgesamt - ist völlig inakzeptabel...ich sage nur: Zur Hölle mit dem "Klima"!

...ich hoffe nur, daß wenigstens die USA und China an ihren derzeitigen Anti-"Klima" - Kurs festhalten...
glycerine
Beiträge: 930
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von glycerine »

habt ihr echt keine anderen Probleme?
Dorette
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 24. Oktober 2019, 18:13

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Dorette »

Der antropogene Klimawandel ist eine Tatsache. Für Menschen ohne Zukunft ist das natürlich egal. :)
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von alleine »

Ich bin nicht überzeugt, wie soll man das Laie auch sein? Ich finde andere Wandel noch beunruhigender (die man explizit wahrnehmen kann) und die können auch irgendwann unumkehrbar werden. So hat halt jeder seine Prioritäten :wink:
Lovecraft
Beiträge: 295
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Lovecraft »

Dorette hat geschrieben: Donnerstag 24. Oktober 2019, 18:22 Der antropogene Klimawandel ist eine Tatsache. Für Menschen ohne Zukunft ist das natürlich egal. :)
Ach ja..? und wo sind die Beweise...? Und ich meine solche, die tatsächlich einer auch nur oberflächlichen 'Überprüfung standhalten - was für den CO2 Schwindel eindeutig nicht gilt...darüberhinaus ist es eine reine Sündenbock-Ideologie, die perfekt zum heutigen zynischen und menschenfeindlichen Weltbild der Linken, die diesen Namen eigentlich nicht länger verdienen, passt...

...etwa um die Mitte der Neunziger herum wurde die dort bislang übliche Kapitalismuskritik - die ich grundsätzlich o.k. fand - mehr und mehr durch diesen Klima/CO2- Schwachsinn ersetzt - was ist dort nur passiert, muß man sich ernsthaft fragen, da man von nun an nicht länger den Kapitalismus - sondern den Menschen an sich verteufelte und für alle Übel dieser Welt - ja womöglich des Universums - verantwortlich machte...? man hatte bereitwillig ein Trojanisches Pferd der NWO geschluckt, und sich so zu Verrätern und Henkern an der Menschheit degradiert, die man zuvor noch hatte aus der materiellen Abhängikeit des Kapitalismus befreien wollen...und im vielgelobten sozialistischen Schlaraffenland der linksfaschistischen Traumtänzer gäbe es im übrigen auch CO2 - denn kein Paradies ist ohne Schlange zu haben, nicht wahr...? Das hat man ja in der alten DDR zur Genüge gesehen, wo eifrig Braunkohle verbraten wurde - die waren wenigstens so realistisch, nur nach dem zu handeln was menschlichen Interessen am meisten dienlich ist, Punkt und Ende der Diskussion - denn genau das ist die richtige Vorgehensweise gewesen...und warum eigentlich fällt uns das Atmen noch nicht schwer...? das müßte doch eigentlich irgendwann geschehen, wenn der CO2 - Gehalt immer weiter steigt und der Sauerstoff im Gegenzug abnimmt...? genau das würde auch geschehen -bzw, wäre längst zu spüren, dasselbe wie mit der über den Kopf gestülpten Plastiktüte also, die hier ja schon als Methode zum schnellen Hinübergleiten genannt worden ist...warum ist das nicht der Fall? ebenso wie alles andere, was die Anhänger der Church of CO2- behaupten, nicht eingetreten ist...warum werden die Tomaten nicht endlich so groß wie Fußbälle, bei derart üppiger Versorgung mit CO2, dem Grundnahrungsmittel der Pflanzen...?

..wenn aber tatsächlich etwas sehr ungewöhnliches mit dem Wetter passiert, geschieht mit Sicherheit etwas völlig anderes - da CO2 nunmal kein Wettergott ist, als der es von der Klimareligion verehrt, bzw. verteufelt wird...

...seit den 60er und 70er Jahren schon laufen bei der US-Air Force Versuche, das Wetter gezielt zu manipulieren, indem man Barium versprüht, um damit Wolken aufzulösen - und obendrein gibt es das HAARP - Projekt, das vom US Militär finanziert und betrieben wird - und was sich damit alles anstellen lässt, dürfen wir möglicherweise seit 2018 am eigenen Leib erfahren...
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von alleine »

Hier geht's auch darum, wie solche Klimamodelle zustande kommen. Titel ist etwas reißerisch:

https://www.youtube.com/watch?v=_mlyZAf-5WA&t=1066s

Schade, dass von der anschließenden Diskussion nichts drauf ist.
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von alleine »

Lovecraft hat geschrieben: Donnerstag 24. Oktober 2019, 20:50 t...darüberhinaus ist es eine reine Sündenbock-Ideologie, die perfekt zum heutigen zynischen und menschenfeindlichen Weltbild der Linken, die diesen Namen eigentlich nicht länger verdienen, passt...

...etwa um die Mitte der Neunziger herum wurde die dort bislang übliche Kapitalismuskritik - die ich grundsätzlich o.k. fand - mehr und mehr durch diesen Klima/CO2- Schwachsinn ersetzt - was ist dort nur passiert, muß man sich ernsthaft fragen, da man von nun an nicht länger den Kapitalismus - sondern den Menschen an sich verteufelte und für alle Übel dieser Welt - ja womöglich des Universums - verantwortlich machte...? man hatte bereitwillig ein Trojanisches Pferd der NWO geschluckt, und sich so zu Verrätern und Henkern an der Menschheit degradiert, die man zuvor noch hatte aus der materiellen Abhängikeit des Kapitalismus befreien wollen..
Die demokratischen Sozialisten in Deutschland waren ursprünglich ja auch überhaupt nicht internationalistisch (heute würde man wohl eher sagen "globalistisch") orientiert, sondern eher national.
"Lassalles Idee des Sozialismus war genossenschaftlich und preußisch-nationalstaatlich orientiert. Damit geriet er in einen Gegensatz zu der von Karl Marx und Friedrich Engels dominierten Lehre, die revolutionär und internationalistisch ausgerichtet war."
https://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_Lassalle

Auch Kurt Schuhmacher hat so einiges rausgehauen, was man heute nur bei "rechten" Parteien verorten würde.

Und Martin Schulz will heute die Vereinigten Staaten von Europa - Leute wie Lassalle oder Schuhmacher drehe sich wohl Im Grabe um, bei solchen Nachfolgern.
Sarah Wagenknecht ist da wohl ein bisschen anders. Das ist aber auch die Einzige, die mir einfällt.
Lovecraft
Beiträge: 295
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Lovecraft »

Fürs Klima wird in Deutschland demonstriert - für die Natur, die Bestie, die große Hure, die uns mit leidenschaftslosem Desinteresse begegnet - wird demonstriert...

...für den Islam und für die Migrantenschwemme wird demonstiert...

...aber nicht für den Erhalt unserer kulturellen Werte, nicht für Goethe, nicht für Schiller oder Kant, nicht für Nietzsche, Beethoven und Wagner...und auch nicht für den Rechtsstaat - bzw. für das, was nach über 20 Jahren rotgrünem Merkel-Bolschewismus noch davon übrig ist...

...und schon gar nicht wird für unser Existenzrecht als Spezies auf diesem Planeten demonstriert, für unser Recht zu überleben, gegen die Natur - die es uns tagtäglich streitig macht...die rotgrünen Deppen würden uns sogar mit Freuden irgendwelchen Aliens ausliefern -wenn sie eines Tages hier aufkreuzen sollten...
Lovecraft
Beiträge: 295
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Lovecraft »

Klima-Gretel ist nichts weiter als eine Marionette der Bilderberger, die uns in die ökofaschistische Sklaverei verkaufen wollen- zu ihrem alleinigen Nutzen versteht sich...und wir "dürfen" dabei die Rolle des Nutzviehs spielen, das gemolken wird bis zum abwinken...

...die Endzeit-Sekte hat ja kürzlich wieder zugeschlagen: "globaler Klima Streik" - blablabs..."global" selbsverstädlich, da ja bei den Globalisten (=Bilderberger) alles "global" sein muß, was absolut logisch erscheint, da die Weltherrschaft ihr Ziel ist...und da muß dann die Schauerermär von der "globalen Erderwärmung" immer von neuem aufgewärmt werden, um die Völker und Nationen vollends in die Knie und unter das Sklavenjoch des Globalismus zu zwingen...

...dabei sind solche Endzeitsekten historisch betrachtet nichts neues...es gab den Hexenwahn des mittelalterlichen Katholizismus, und im ausgehenden Mittelalter die radikalen protestantischen Reformationsbewegungen, hier wären z.B. die berühmten Wiedertäufer von Münster(1534-36) zu nennen...wobei die Begleitumstände, unter denen solche Bewegungen entstehen, sich sehr oft ähneln, stets sind es Zeiten sozialer Umwälzungen und beschleunigter Veränderungen innerhalb einer bis dahin eher statischen Gesellschaftsordnung - zu Luthers Zeit war dies die Abspaltung der protestantischen Kirche von der katholischen, die bis dahin einen Alleinvertretungsanspruch innehatte...unter diesem Gesichtspunkt kann man auch die Entstehung des Christentums dazuzählen, denn dieses entstand im Schatten des römischen Kaiserreiches aus dessen sich über Jahrhunderte hinziehenden Verfall heraus...

...die Klimafaschisten-Bewegung ist demzufolge eine Zerfalls-, eine Dekadenz-Erscheinung, eine Ausgeburt des Nihilismus, des Ressentiments und der Sklaven-Moral in dem Sinne, wie Nietzsche diese Begriffe tatsächlich verstanden hat...denn derSklave nimmt hierbei eine besondere Rolle ein - alternativ verwendet Nietzsche auch den weniger eindeutigen Begriff "Tschandala", welcher sich ursprünglich auf die "Unberührbaren" des indischen Kastensystems beziehen sollte, bei ihm aber oft widersprüchlich verwendet wird...in den Werken, in denen er sich mit dieser Thematik auseinandersetzt, "Der Antichrist", "Zur Genealogie der Moral" sowie "Jenseits von Gut und Böse" bezieht er sich damit vor allem auf das Christentum, an dem er diese Charakteristika exemplarisch festmacht...der Begriff des "Sklaven" bei Nietzsche unterscheidet sich dabei recht deutlich von der landläufigen Bedeutung dieses Wortes, "Sklave" ist für ihn der "Mensch des Ressentiments", der alles Höhere verachtet und bekämpft und zu sich hinab in den Schmutz ziehen will...der Sklave will, das ein jeder seiner Moral = Sklavenmoral! -Folge leiste,daß jeder ein Sklave ist wie er einer ist! -
und wer dies ablehnt, der ist der "Böse" und muß vernichtet werden - denn der Sklave spricht: "Du bist böse, also bin ich gut!) während der "Vornehme" wie Nietzsche ihn definiert, der "Herr" sagt: "ich bin gut, also bist du schlecht" schlecht wohlgemerkt, aber nicht böse, und zwar schlecht für mich...

...die Moral des Sklaven argumentiert immer mit dem "Bösen" des Gegenüber, sie benötigt stets einen Feind, ein Feindbild, an dem sie sich austoben kann, das, was im Christentum der Teufel ist - ein Denkmodell, welches man bei sämtlichen Faschisten und auch Kommunisten, die im Kern gleich sind - wiederfindet - also exakt das, was uns Klima-Gretel mit der Holzhammer-Methode weiszumachen versucht - und zwar wortwörtlich: "Ihr seid böse, also sind wir gut!" gut = Gutmenschen, Gutmenschen= Sklaven - wenn auch im Zweifelsfalle nur die der eigenen Dummheit...und der moderne Sklaven-Priester schlechthin, der Prediger des Sklaven-Evangeliums, des Sklavengottes Missionar - das ist - "die Wissenschaft"...

...denn Nietzsches berühmter Satz "Gott ist tot" wurde von der Klimagemeinde minutiös und wortwörtlich befolgt: sie beten zu einem toten Gott, der ebenso ein Gott des Todes ist -und drohen allen "Ungläubigen", die seine Gebote nicht befolgen wollen den Tod an, drohen in seinem Namen mit neuen Plagen, wie Mose dem Pharao des alten Ägypten - sollten wir uns ihrem Gott nicht unterwerfen - und das Benutzen von Heizungen, Autos, Bussen und Flugzeugen - und möglichst auch noch das Atmen - einstellen, also alles, was den" CO2-Teufel" entfesselt...
Lovecraft
Beiträge: 295
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Lovecraft »

Deutschland sollte endlich dem Beispiel der Briten folgen - und aus der Globalisten- und Klimaterror-Organisation EU austreten...denn die haben es mit ihrem Brexit absolut richtig gemacht, um ihre Eigenständigkeit zu bewahren und sich nicht länger versklaven und bevormunden zu lassen...

RULE BRITANNIA!!!

..inzwiwschen hat irgend so ein Käseblatt die Thunberg gar zur "Person des Jahres" gekürt - "Unperson" wäre hier wohl der angemessenere Begriff gewesen, denn jetzt dürfte der von sich eingenommenen Göre erst recht der Kamm schwellen - und ihr Jeanne D'Arc-Komplex ins Unermessliche wachsen...dabei muß man ihr dennoch in einem einzigen Punkt - gewissermaßen mildernde Umstände - zubilligen: daß sie selber nur eine Marionette sehr viel mächtigerer Akteure im "Schatten" - -Bilderberger und anderer NWO-Eliten -und damit ebenso ein Opfer ist, das den Lügen der sogenannten, jenen "Eliten" hörigen "Wissenschaft" aufgesessen ist... sehr lustig finde ich auch den Begriff "Klimajugend", der inzwischen schon quasi offiziell ist -und vermutlich bald im "Duden" - Wörterbuch steht...gerade diese Wortschöpfung macht einmal mehr deutlich, wie wenig wir gerade hier in Deutschland doch aus unserer eigenen Geschichte gelernt haben, denn eine ganz ähnliche "Jugend" hatten wir hier ja bereits - muß so ab 1933 gewesen sein und fing mit "H" an, wenn ich mich recht entsinne...

...eine Sache verstehe ich allerdings nicht: denn eigentlich müßte jeder, der an diesen Klima-Müll tatsächlich glaubt und - zumindest innerhalb seines Wahnsystems - noch zu logischem Denken fähig ist, eine einzige Konsequenz ziehen - und von der Klippe springen - da jeder Mensch das böse CO2 ausatmet - und im Laufe eines 80 -100 Jahre dauernden Lebens dürfte da pro Nase einiges an "Treibhausgas" zusammenkommen, Blähungen und Durchfall noch gar nicht mitgerechnet...also bitte - eigentlich müßte jeder Klima-Aktivist, der seine bizarre Religion wirklich ernst nimmt, sich eine ausreichend hohe Klippe suchen...warum hat die Thunberg das noch nicht getan..? zumal es doch in Schweden sicher einige Klippen geben dürfte, die geeignet sind...das hätte für sie obendrein den immensen Vorteil, in den Augen ihrer Jünger zur Märtyrerin zu werden - genau wie die echte Jeanne D'Arc....das verstehe ich nicht, es ist fundamental unlogisch, einfach nur rumzujammern, und die "Bösen" anzuklagen...eben so, wie sich eine typische verzogene Wohlstandsgöre und Schulschwänzerin aufführen würde, womit eigentlich ihr Heiligen-Nimbus wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen müßte - nur sind die fanatisierten Anhänger dieser Schulschwänzer-Sekte allesamt mit Blindheit geschlagen...und wieder einmal sind im Königreich der Blinden die Einäugigen die Könige...
Ackermann
Beiträge: 54
Registriert: Montag 4. November 2019, 22:19

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Ackermann »

Dass die Klimaerwärmung mit menschgemacht ist, ist wissenschaftlich gesehen nicht von der Hand zu weisen.
Wer anderes behauptet, soll die wissenschaftlichen Evidenzen - richtig interpretiert - auf den Tisch legen.
Lovecraft
Beiträge: 295
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Abrupter Klimawandel

Beitrag von Lovecraft »

Ackermann hat geschrieben: Samstag 14. Dezember 2019, 19:13 Dass die Klimaerwärmung mit menschgemacht ist, ist wissenschaftlich gesehen nicht von der Hand zu weisen.
Wer anderes behauptet, soll die wissenschaftlichen Evidenzen - richtig interpretiert - auf den Tisch legen.
Irrtum - Die Fraktion, die etwas behauptet, muß den Nachweis erbringen und nicht etwa umgekehrt! Und genau das kann die Klima-Mafia nicht...wie bereits in dem Urteil eines kanadischen Gerichtes festgehalten wurde:

www.unbesorgt.de/ein-pokerspiel-um-hock ... atastrophe

...darin wurde der Urheber des ganzen globalen Erderwärmungsschwindels praktisch als Betrüger entlarvt - da er keinen Beweis für die Richtigkeit des von ihm erfundenen "Hockeyschläger-diagramms" erbringen konnte, ein Machwerk, auf das sich die Klima-Religion noch immer zu großen Teilen stützt, gewissermaßen das Alte Testament der Klima-Apokalyptiker...und ich würde an deiner Stelle auch nicht allzuviel blindes Vertrauen in die sogenannte Wissenschaft setzen, denn die ist zum größten Teil ein Instrument der Mächtigen zur gezielten Gedanken- Und Meinungsmanipulation...

...das kanadische Urteil gegen ihren Guru wurde von den Anhängern der Klima-Religion jedoch bislang so gut wie ignoriert - ich hatte eher erwartet und auch gehofft, daß Klima-Gollum wieder einmal Gift und Galle spuckt wie eine Kobra - und den kanadischen Richtern "wie können Sie es nur wagen!" entgegenkreischt...aber die haben es zum Glück gar nicht nötig, irgend etwas zu "wagen" - oder sich von einer pubertären Schulschwänzerin drohen zu lassen...
Zuletzt geändert von Lovecraft am Montag 16. Dezember 2019, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten