Ehe

Themenbezogene Diskussionen, die sich nicht nur auf eine Person beziehen; Ursachen und Auslöser für Depressionen und Daseins-Ängste; Bewältigungsstrategien bei Lebensmüdigkeit; psychische Krankheitsformen; Suchtkrankheiten; Alkohol-, Drogen- und Medikamenten-Abhängigkeit; Beziehungsprobleme

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Antworten
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Ehe

Beitrag von alleine »

,
Zuletzt geändert von alleine am Montag 25. Mai 2020, 02:41, insgesamt 1-mal geändert.
Lovecraft
Beiträge: 293
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Ehe

Beitrag von Lovecraft »

...solange ein genetisch gesundes, geistig hochstehendes Volk -so wie es in Deutschland noch etwa bis zur Weimarer Klassik, also bis zur Zeit von Goethe und Schiller - bestand, wäre so etwas wie das heutige System der Gleichmacherei und des Universalbetrugs schlichtweg undenkbar, dazu mußte erst das globalistische Dekadenz-Virus in die genetische Struktur nahezu aller einstigen (kultur-) Völker eingeschleust werden...

...die dazu erforderlichen Mittel und Wege sind längst bekannt: Islamisierung, Schwulen- "ehe" -alles bestens dazu geeignet, um den Genpool einer Gesellschaft nachhaltig zu vergiften...und selbst wo es noch in diesem Sinne echte Ehen mit Kindern gibt - spätestens in den Schulen und Unis wird der Verstand der Kinder mit kruden Lügen und Irrlehren vernebelt und verblendet: die neo-Religionen Globalismus und anthropogener Klimawandel (=perverser, amoralischer nihilistischer Schuldkult) werden als unhinterfragbare heilige Wahrheiten verkauft, Witzfiguren wie Lesch und Thunberg als Propheten hingestellt, der Islam als der westlichen Kultur überlegen hingestellt...und da soll sich noch ernsthaft jemand über die Folgen wundern...?

...denn dahinter steckt Methode - durch die bewußt angezüchtete genetische Verblödung unserer Gesellschaft ist es für die NWO-Eliten ein leichtes, die ganze Welt zu beherrschen und jeden Einzelnen ständig zu kontrollieren und zu überwachen, ohne dabei noch mit nennenswertem Widerstand rechnen zu müssen, im Gegenteil, die heutigen Staaten sind mittlerweile nicht nur völlig ungeeignet geworden, dieser Entwicklung noch entgegenzutreten, sondern haben sich dem bereitwilig untergeordnet...das Endergebnis ist der orwellsche Staatsapparat, den wir heute haben...und der ist das genaue Gegenteil von einem intakten Staat, der seine Bürger vor Gefahren wie dem NWO-Globalismus eigentlich hätte schützen müssen...
glycerine
Beiträge: 906
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Ehe

Beitrag von glycerine »

Lovecraft hat geschrieben: Sonntag 24. Mai 2020, 10:46 ...solange ein genetisch gesundes, geistig hochstehendes Volk -so wie es in Deutschland noch etwa bis zur Weimarer Klassik, also bis zur Zeit von Goethe und Schiller - bestand, wäre so etwas wie das heutige System der Gleichmacherei und des Universalbetrugs schlichtweg undenkbar, dazu mußte erst das globalistische Dekadenz-Virus in die genetische Struktur nahezu aller einstigen (kultur-) Völker eingeschleust werden...

...die dazu erforderlichen Mittel und Wege sind längst bekannt: Islamisierung, Schwulen- "ehe" -alles bestens dazu geeignet, um den Genpool einer Gesellschaft nachhaltig zu vergiften...und selbst wo es noch in diesem Sinne echte Ehen mit Kindern gibt - spätestens in den Schulen und Unis wird der Verstand der Kinder mit kruden Lügen und Irrlehren vernebelt und verblendet: die neo-Religionen Globalismus und anthropogener Klimawandel (=perverser, amoralischer nihilistischer Schuldkult) werden als unhinterfragbare heilige Wahrheiten verkauft, Witzfiguren wie Lesch und Thunberg als Propheten hingestellt, der Islam als der westlichen Kultur überlegen hingestellt...und da soll sich noch ernsthaft jemand über die Folgen wundern...?

...denn dahinter steckt Methode - durch die bewußt angezüchtete genetische Verblödung unserer Gesellschaft ist es für die NWO-Eliten ein leichtes, die ganze Welt zu beherrschen und jeden Einzelnen ständig zu kontrollieren und zu überwachen, ohne dabei noch mit nennenswertem Widerstand rechnen zu müssen, im Gegenteil, die heutigen Staaten sind mittlerweile nicht nur völlig ungeeignet geworden, dieser Entwicklung noch entgegenzutreten, sondern haben sich dem bereitwilig untergeordnet...das Endergebnis ist der orwellsche Staatsapparat, den wir heute haben...und der ist das genaue Gegenteil von einem intakten Staat, der seine Bürger vor Gefahren wie dem NWO-Globalismus eigentlich hätte schützen müssen...
Bei solchen Beitragen mache ich mir nicht die Mühe ernsthaft darauf zu antworten, ich kann darüber nur den Kopf schütteln und meine Augen verdrehen. Aber welche Einstellung du hast hast du ja mittlerweile mehrfach bewiesen, wieso glaubst du, dass deine politischen Parolen hier irgendjemanden interessieren?
Lovecraft
Beiträge: 293
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Ehe

Beitrag von Lovecraft »

glycerine hat geschrieben: Montag 25. Mai 2020, 11:33
Lovecraft hat geschrieben: Sonntag 24. Mai 2020, 10:46 ...solange ein genetisch gesundes, geistig hochstehendes Volk -so wie es in Deutschland noch etwa bis zur Weimarer Klassik, also bis zur Zeit von Goethe und Schiller - bestand, wäre so etwas wie das heutige System der Gleichmacherei und des Universalbetrugs schlichtweg undenkbar, dazu mußte erst das globalistische Dekadenz-Virus in die genetische Struktur nahezu aller einstigen (kultur-) Völker eingeschleust werden...

...die dazu erforderlichen Mittel und Wege sind längst bekannt: Islamisierung, Schwulen- "ehe" -alles bestens dazu geeignet, um den Genpool einer Gesellschaft nachhaltig zu vergiften...und selbst wo es noch in diesem Sinne echte Ehen mit Kindern gibt - spätestens in den Schulen und Unis wird der Verstand der Kinder mit kruden Lügen und Irrlehren vernebelt und verblendet: die neo-Religionen Globalismus und anthropogener Klimawandel (=perverser, amoralischer nihilistischer Schuldkult) werden als unhinterfragbare heilige Wahrheiten verkauft, Witzfiguren wie Lesch und Thunberg als Propheten hingestellt, der Islam als der westlichen Kultur überlegen hingestellt...und da soll sich noch ernsthaft jemand über die Folgen wundern...?

...denn dahinter steckt Methode - durch die bewußt angezüchtete genetische Verblödung unserer Gesellschaft ist es für die NWO-Eliten ein leichtes, die ganze Welt zu beherrschen und jeden Einzelnen ständig zu kontrollieren und zu überwachen, ohne dabei noch mit nennenswertem Widerstand rechnen zu müssen, im Gegenteil, die heutigen Staaten sind mittlerweile nicht nur völlig ungeeignet geworden, dieser Entwicklung noch entgegenzutreten, sondern haben sich dem bereitwilig untergeordnet...das Endergebnis ist der orwellsche Staatsapparat, den wir heute haben...und der ist das genaue Gegenteil von einem intakten Staat, der seine Bürger vor Gefahren wie dem NWO-Globalismus eigentlich hätte schützen müssen...
Bei solchen Beitragen mache ich mir nicht die Mühe ernsthaft darauf zu antworten, ich kann darüber nur den Kopf schütteln und meine Augen verdrehen. Aber welche Einstellung du hast hast du ja mittlerweile mehrfach bewiesen, wieso glaubst du, dass deine politischen Parolen hier irgendjemanden interessieren?
Fein - aber -ist das nun dein Standpunkt...? oder der von Majestic 12...?

...und - nur, um einen deiner offensichtlichsten Irrtümer zu korrigieren: ich schreibe nicht, um andere von meiner Sichtweise der Dinge zu überzeugen...meine Botschaft richtet sich allein an diejenigen, die sie ohnehin längst verstanden haben...und die müssen nicht erst überzeugt werden...
...und bei allen anderen machen solche Versuche keinen Sinn, dessen bin ich mir voll und ganz bewußt...
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Ehe

Beitrag von alleine »

Lovecraft hat geschrieben: Sonntag 24. Mai 2020, 10:46 ...solange ein genetisch gesundes, geistig hochstehendes Volk -so wie es in Deutschland noch etwa bis zur Weimarer Klassik, also bis zur Zeit von Goethe und Schiller - bestand, wäre so etwas wie das heutige System der Gleichmacherei und des Universalbetrugs schlichtweg undenkbar, dazu mußte erst das globalistische Dekadenz-Virus in die genetische Struktur nahezu aller einstigen (kultur-) Völker eingeschleust werden...
Auf jeden Fall wäre es interessant, wenn man heute wissen könnte, wo das deutsche Volk ohne die kulturfremde Masseneinwanderung (bereits seit den 1960er Jahren) stünde.

Meine Tipp wäre, dass es erheblich weniger Konflikte geben würde. Vielleicht nichtmal nur wegen den Ausländern, sondern auch, weil den Linken ihr revolutionäres Subjekt quasi abhanden gekommen wäre.

Das revolutionäre Subjekt der Linken ist nicht mehr der Arbeiter (der es dank sozialer Marktwirtschaft zu einigem Wohlstand brachte), sondern der heilige Ausländer.
Ohne diesen "heiligen Ausländer" als Mittel der Agitation hätten die auch nicht alle anderen schädlichen gesellschaftszersetzenden "Reformen" durchsetzen können.
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Ehe

Beitrag von alleine »

Von mir aus braucht es da auch keinen formalen Akt geben.

Aber alles außerhalb der heterosexuellen Ehe ist nunmal pervers.

Ich sage das gerade auch gerade aus größtmöglicher Ehrlichkeit und Brutralität gegenüber mir selbst.

Die A...f...."Ehe" ist natürlich nochmal eine ganz andere Liga. Das ist unfassbar.
senay75
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 17:17

Re: Ehe

Beitrag von senay75 »

Ich möchte gerne verstehen was Dein höchstpersönlicher Standpunkt zum Thema "Ausländer" ist.
Ich respektiere natürlich jede persönliche Ansicht, eben weil es eine "persönliche" Ansicht ist. Aber es würde mich schon interessieren wie Du darüber denkst.

Gruss

Senay
Antworten