Corona & Co.

Themenbezogene Diskussionen, die sich nicht nur auf eine Person beziehen; Ursachen und Auslöser für Depressionen und Daseins-Ängste; Bewältigungsstrategien bei Lebensmüdigkeit; psychische Krankheitsformen; Suchtkrankheiten; Alkohol-, Drogen- und Medikamenten-Abhängigkeit; Beziehungsprobleme

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Lovecraft
Beiträge: 293
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Corona & Co.

Beitrag von Lovecraft »

Hurlinger hat geschrieben: Samstag 31. Oktober 2020, 16:00
Lovecraft hat geschrieben: Samstag 31. Oktober 2020, 09:38 ......


damals waren es die Kirche und der Papst, heute Merkel, Spahn und Söder...und der dumme Michel tanzt zur Flöte des Rattenfängers - und folgt ihm in die Felsenhöhle...den Rest kennt man ja...

........

...genau dasselbe haben wir jetzt -die meisten Menschen nehmen es gar nicht mehr wahr, wie ihnen nach und nach sämtliche Freiheits- und Bürgerrechte entzogen werden , von Merkels korrupter Verbrecherbande...



..jagt die bekloppte Verbrecherbande doch endlich zum Teufel -oder sperrt sie in eine geschlossene Anstalt...
Auch auf die Gefahr hin, dass man hier wegen seiner Meinung gesteinigt wird.
Ist dir vielleicht mal aufgefallen, dass sich das ganze nicht nur hier in Deutschland abspielt, sonder rund um den ganzen Globus.
Da hilft es dir auch nicht viel die "Merkelbande" einzusperren.
Aber deine "die Mächtigen machen uns weltweit was vor" Therorie könntest du dir vielleicht ja nochmal überlegen, wenn du mal mit dem einfachen Volk z.B. einer Krankenschwester losziehst und dir das ganze mal von Nahem anschaust.
Nicht, dass du glaubst ich fände diese Maßnahmen toll, aber irgendwas muss ein "Staat" für seine Bürger tun.
Ob das gute oder schlechte Maßnahmen sind stellt sich ja immer hinterher erst raus.
Aber es gibt ja "Gott sei es gedankt" im gemeinen Volk so viele Menschen, die ja jetzt genau wissen was vor sich geht.
Gruß
Hurlinger
...es geschieht auf der ganzen Welt, weil die Macht in den Händen der selbsternannten globalistischen Eliten liegt (=NWO) und nicht mehr in denen der Nationalstaaten - diese sind längst nur noch Hampelmänner und Marionetten der NWO-Eliten, allen voran Bill Gates und seinesgleichen, einer kleinen, aber immens mächtigen Clique von Milliardären, die allein über fast das gesamte Weltvermögen verfügen...

...bereits 2019, nur wenige Monate vor dem offiziell verkündeten Ausbruch dieser "neuen Pandemie" fand im übrigen ein geheimes strategisches Planspiel mit genau demselben Inhalt statt: ein geheimnisvolles, unbekanntes Virus, das sich rasant über den gesamten Globus verbreitet, sollte aufgehalten werden -mit allen Mitteln, falls nötig - zu den Akteuren gehörten neben Merkel u.a auch Bill Gates und Jens Spahn -wer jetzt noch immer nicht 2+2=5 als Ergebnis vor Augen hat, der ist wirklich mit Blindheit geschlagen...
Hurlinger
Beiträge: 136
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Corona & Co.

Beitrag von Hurlinger »

Lovecraft hat geschrieben: Samstag 31. Oktober 2020, 17:09

..... fand im übrigen ein geheimes strategisches Planspiel mit genau demselben Inhalt statt: ein geheimnisvolles, unbekanntes Virus, das sich rasant über den gesamten Globus verbreitet, sollte aufgehalten werden ....
Ahja. Also ein geheimes Planspiel, so geheim, dass du es sogar mitbekommen hast?
Hmm, dann musst du auch zu der Weltelite gehören, oder sehe ich das falsch?
Denn sonst würde man das ja nicht erfahren und verbreiten können.
Ich gebs auf.
glycerine
Beiträge: 906
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Corona & Co.

Beitrag von glycerine »

@Hurlinger

Es nützt echt nichts mit solchen Menschen zu diskutieren, ich habe es aufgegeben.

Sollen sie doch ihre Thesen glauben, ärgere dich nicht über diese Menschen, sie können nicht anders.
Lovecraft
Beiträge: 293
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Corona & Co.

Beitrag von Lovecraft »

Klar, diese sogenannte Pandemie ist absolut real.

- So real wie der Krieg gegen Eurasien.

- So real wie 2+2=5...

...ich halte das Ganze für eine Art Test - das Planspiel bildete die theoretische Grundlage - und jetzt kommt der praktische Teil: die wollen wissen, wie weit sie gehen können - und da das "Drehbuch" für diesen Irrsinn vermutlich auf mindestens 2-3 Jahre festgelegt ist - können wir davon ausgehen, dass uns der schlimmste Teil erst noch bevorsteht...vielleicht planen sie sogar eine Zwangsimpfung mit dem Endziel, ganze Bevölkerungsteile zu sterilisieren, die für die NWO-Eliten keinen Nutzen mehr haben - indem dem vermeintlichen Impfstoff ein Sterilisationsmittel/Nervengift beigefügt wird - und das wäre nur eine von mehreren denkbaren Möglichkeiten, wie das Ganze enden wird...es wäre sogar vorstellbar, dass die Menschheit insgesamt ausgelöscht oder in eine Rasse genetisch verbesserter, kybernetischer Mutanten umgewandelt werden soll...

...aber wenn man keine Ahnung hat, wie die exorbitanten Zahlen angeblicher Neuinfektionen, die von den Lügenmedien tagtäglich hinausposaunt werden,in Warhrheit zustandekommen, kann man ja getrost alles glauben, was dort behauptet wird - und sich der schweigenden Lämmerherde anschließen...

www.youtube.com/watch?v=8mD2BPTp12k
Lovecraft
Beiträge: 293
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Corona & Co.

Beitrag von Lovecraft »

...bin erst kürzlich auf ein weiteres sehr schönes Buch gestoßen, das ihr unbedingt lesen solltet - da es ziemlich genau das beschreibt, was eintreten könnte, wenn Merkel, Spahn und co. mit ihren Plänen Erfolg haben:

Julie Zeh - "Corpus Delicti"

...hier geht es um ein totalitäres System -also ähnlich wie bei Orwell -das seine Bürger im allgemeinen und ganz speziell in "Gesundheitsfragen" von vorn bis hinten entmündigt und drangsaliert -also eine Art "1984 im weißen Kittel": es wird eine Welt der "totalen Gesundheit" geschildert, mit zwangs-DNA Test, Zwangsimpfungen (Impfungen nützen -außer in einigen ganz wenigen Ausnahmefällen -ohnehin nur der geldgeilen Pharma-Lobby!!!)und allem, was man sich an Schikanen durch die Herrschenden sonst noch vorstellen kann...und nur zwei Personen stellen sich gegen dieses verkommene Regime -was aber nicht gelingt, da dieses schon zuviel Macht besitzt... -

...das ganze erinnert schon etwas an bekannte Vorbilder, allen voran Jewgenij Samjatins "Wir", "Brave New World" von Aldous Huxley, "The Handmaid's Tale" von Margaret Atwood - und natürlich Orwell...ist aber dennoch lesenswert, speziell vor dem Hintergrund derzeitiger Entwicklungen...

...denn es gibt nur eine Pandemie - und das ist die Dummheit - und die ist hochgradig ansteckend und wird über die Lügenmedien bewußt verbreitet, da dies im Sinne der Herrschenden und ihren Plänen äußerst dienlich ist...zu diesem Zwecke werden uns falsche Informanten und Strohmänner wie dieser Drosten vorgesetzt, ein vom Merkel-regime gekaufter Schauspieler, der die ihm zugedachte Rolle perfekt spielt, Leute die für Geld alles tun, um die Menschen zu verängstigen und einzuschüchtern...

...in dem Buch von Juli Zeh kommt dabei auch und gerade jener, bislang viel zu wenig thematisierte Aspekt zum tragen: nämlich die fatale Rolle der Wissenschaft...nicht nur ist die weitverbreitete, naive Wissenschaftsgläubigkeit des kulturell wie moralisch entwurzelten und spirituell heimatlosen modernen Menschen ein wichtiger, wenn nicht der gravierendste Teil des Problems - auch sind und waren Wissenschaftler zumeist Komplizen und Erfüllungsgehilfen der Mächtigen, das war schon in der DDR so, unter Stalin ebenso wie unter Hitler - oder jetzt unter Merkel...von einigen wenigen lobenswerten Ausnahmen abgesehen, nämlich der Minderheit, die stets nur für die Wahrheit eingetreten ist, haben doch die meisten ihren Leib und ihre Seele an den Teufel verkauft wie der berühmte Dr. Faust bei Goethe...
Lovecraft
Beiträge: 293
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Corona & Co.

Beitrag von Lovecraft »

...warum ein Corona-Impfstoff 1. überflüssig, 2. unwirksam und 3. gefärhrlich, wenn nicht gar tödlich ist...das Merkel-Regime und seine Handlanger sind derzeit im Begriff, ein Jahrhundertverbrechen zu begehen, ermächtigen sich selbst zu Straftaten wie Freiheitsberaubung, Nötigung, (teilweise schwerer) Körperverletzung und bald, wenn es diesen Impfstoff gibt, wird auch noch Totschlag oder gar vorsätzlicher Mord, wenn nicht gar Massenmord auf der Liste der Anklagepunkte stehen...

www.youtube.com/watch?v=sogphrBrRDo

...Merkel, Spahn, Söder und andere Rädelsführer, die die Grundrechte nach eigenem Gutdünken mit Füßen treten, müssen endlich juristisch belangt und vor ein Tribunal gestellt werden...

...und ganz zu schweigen vom Architekten, Organisator und Hauptprofiteur dieser ganzen ungeheurlichen und perversen Schweinerei:

www.youtube.com/watch?v=b6ZfLDRQxE4

..so könnte unsere Zukunft aussehen, das könnte aus uns werden, falls der Impfzwang gewaltsam durchgesetzt wird -womit zu rechnen ist: das Bill Gates-Imperium schlägt zurück:

www.youtube.com/watch?v=bFyuvNxQhHM
Lovecraft
Beiträge: 293
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Corona & Co.

Beitrag von Lovecraft »

...bereits in der Ur-Version von STar TRek wurden ja auch die Eugenischen Kriege erwähnt - eine Ära der Geschichte, die in der Originalserie noch in den späten 90er Jahren des 20. Jahrhunderts angesiedelt war...in den späteren Serien "DS-9" und "Enterprise", die erst in den 90ern bzw. Anfang 2000 entstanden, wurde diese Epoche dann etwa auf die Mitte des 21. Jahrhunderts verschoben...erstmals erwähnt wurde das Thema in der Folge "Space Seed" (dt. "der schlafende Tiger") der Originalserie (später fortgeführt in dem Film "Star Trek II - Der Zorn des Khan" und einigen DS9 und Enterprise Folgen) -dort wird der berüchtigte Eugeniker Khan Noonian Singh eingeführt, der im späten 20. Jahrhundert genetische Zuchtversuche an Menschen durchgeführt und mit einer von ihm neu erschaffenen Mutantenrasse die Weltherrschafft an sich gerissen hatte - bis sich Widerstand regte und die Herrschaft der Mutanten mit einem langen und blutigen Krieg beendet werden konnte: die Eugenischen Kriege...

..es stimmt ja inzwischen schon fast alles an der Geschichte, ein Plan eines größenwahnsinnigen Psychopathen mit Gott-Komplex, den "neuen Menschen" nach "seinem geistigen Ebenbilde" zu erschaffen, Genesis reloaded, erdacht vom kranken Hirn eines Superverbrechers, der sich auch noch erdreistet, sich als Wohltäter verehren zu lassen, ein Teufel in Menschengestalt, der Gott spielt -und die bekloppten Regierungsdeppen liegen ihm dabei zu Füßen und helfen ihm bei der Durchsetzung dieses Planes...

...denn einfach nur auf großem Fuß zu leben, reicht ihm nicht mehr - die mehreren hundert Milliarden, wenn nicht Billionen, die er bereits mit seinem Microsoft-Konzern gescheffelt hat, reichenl nicht mehr, er will mehr mehr und noch mehr...denn falsche Bescheidenheit war eben nie unseres lieben Billyboys Sache...nicht nur, dass er mit seinen Billionen im Nacken immer noch Angst hat, als Bettler auf der Straße zu enden -was ich ihm im übrigen von Herzen wünsche, als angemessene Buße für seine Verbrechen gegen die Menschheit...er will auch die Menschheit nach seinen Vorstellungen neu erschaffen, damit sie ihm allein dienlich ist...es ist wie in dem Kinder-Märchen "Vom Fischer und seiner Fru" - kennt ihr das noch?... "und seine Fru die Ilsebill, die will net so wie ick wohl will.." - am Ende wollte sie selber Gott sein - aber da hatte sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht...ich hoffe inständig, dass er nach dem großen Fall zum Zwecke der Wiedergutmachung enteignet und als Bettler von der Gnade und Barmherzigkeit der Menschen abhänngig sein wird, die er zuvor ohne jede Rücksicht arm und krank gemacht hat...

...dieser Typ ist nicht einfach nur krank, er ist die Personifikation des Bösen schlechthin...einzig erfreulich ist die Tatsache, dass in og. Video über Gates ein kritisch eingestellter Mediziner namens McCoy erwähnt wird -vielleicht der Ur, Ur, Ur, Ur, Ur, Ur, Großvater von Leonard "Pille" McCoy ...?(dargestellt von De Forest Kelley), der für mich immer Inbegriff eines integren und menschlichen Arztes gewesen ist -ich weiß genau, was der zu Drosten und dem ganzen Schmierentheater gesagt hätte - und er würde sich ohne zu zögern hinter Köhnlein, Wodarg, Bhakti und Reiss stellen...
Lovecraft
Beiträge: 293
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Corona & Co.

Beitrag von Lovecraft »

...Drosten bitte unverzüglich samt allen Datenbanken löschen:

www.youtube.com/watch?v=Vax6ipkgGz8
glycerine
Beiträge: 906
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Corona & Co.

Beitrag von glycerine »

Lovecraft hat geschrieben: Dienstag 17. November 2020, 10:34 ...bereits in der Ur-Version von STar TRek wurden ja auch die Eugenischen Kriege erwähnt - eine Ära der Geschichte, die in der Originalserie noch in den späten 90er Jahren des 20. Jahrhunderts angesiedelt war...in den späteren Serien "DS-9" und "Enterprise", die erst in den 90ern bzw. Anfang 2000 entstanden, wurde diese Epoche dann etwa auf die Mitte des 21. Jahrhunderts verschoben...erstmals erwähnt wurde das Thema in der Folge "Space Seed" (dt. "der schlafende Tiger") der Originalserie (später fortgeführt in dem Film "Star Trek II - Der Zorn des Khan" und einigen DS9 und Enterprise Folgen) -dort wird der berüchtigte Eugeniker Khan Noonian Singh eingeführt, der im späten 20. Jahrhundert genetische Zuchtversuche an Menschen durchgeführt und mit einer von ihm neu erschaffenen Mutantenrasse die Weltherrschafft an sich gerissen hatte - bis sich Widerstand regte und die Herrschaft der Mutanten mit einem langen und blutigen Krieg beendet werden konnte: die Eugenischen Kriege...

..es stimmt ja inzwischen schon fast alles an der Geschichte, ein Plan eines größenwahnsinnigen Psychopathen mit Gott-Komplex, den "neuen Menschen" nach "seinem geistigen Ebenbilde" zu erschaffen, Genesis reloaded, erdacht vom kranken Hirn eines Superverbrechers, der sich auch noch erdreistet, sich als Wohltäter verehren zu lassen, ein Teufel in Menschengestalt, der Gott spielt -und die bekloppten Regierungsdeppen liegen ihm dabei zu Füßen und helfen ihm bei der Durchsetzung dieses Planes...

...denn einfach nur auf großem Fuß zu leben, reicht ihm nicht mehr - die mehreren hundert Milliarden, wenn nicht Billionen, die er bereits mit seinem Microsoft-Konzern gescheffelt hat, reichenl nicht mehr, er will mehr mehr und noch mehr...denn falsche Bescheidenheit war eben nie unseres lieben Billyboys Sache...nicht nur, dass er mit seinen Billionen im Nacken immer noch Angst hat, als Bettler auf der Straße zu enden -was ich ihm im übrigen von Herzen wünsche, als angemessene Buße für seine Verbrechen gegen die Menschheit...er will auch die Menschheit nach seinen Vorstellungen neu erschaffen, damit sie ihm allein dienlich ist...es ist wie in dem Kinder-Märchen "Vom Fischer und seiner Fru" - kennt ihr das noch?... "und seine Fru die Ilsebill, die will net so wie ick wohl will.." - am Ende wollte sie selber Gott sein - aber da hatte sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht...ich hoffe inständig, dass er nach dem großen Fall zum Zwecke der Wiedergutmachung enteignet und als Bettler von der Gnade und Barmherzigkeit der Menschen abhänngig sein wird, die er zuvor ohne jede Rücksicht arm und krank gemacht hat...

...dieser Typ ist nicht einfach nur krank, er ist die Personifikation des Bösen schlechthin...einzig erfreulich ist die Tatsache, dass in og. Video über Gates ein kritisch eingestellter Mediziner namens McCoy erwähnt wird -vielleicht der Ur, Ur, Ur, Ur, Ur, Ur, Großvater von Leonard "Pille" McCoy ...?(dargestellt von De Forest Kelley), der für mich immer Inbegriff eines integren und menschlichen Arztes gewesen ist -ich weiß genau, was der zu Drosten und dem ganzen Schmierentheater gesagt hätte - und er würde sich ohne zu zögern hinter Köhnlein, Wodarg, Bhakti und Reiss stellen...
Was redest du denn da?
Hurlinger
Beiträge: 136
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Corona & Co.

Beitrag von Hurlinger »

glycerine hat geschrieben: Samstag 21. November 2020, 22:54
Lovecraft hat geschrieben: Dienstag 17. November 2020, 10:34 ...bereits in der Ur-Version von STar TRek wurden ja auch die Eugenischen Kriege erwähnt ,,,,,,,,,,,
Was redest du denn da?
Er/Sie ? Ist nicht von dieser Welt.
glycerine Du hattest mir empfohlen mich nicht drüber aufzuregen.
Das empfehle ich dir auch.
Gruß
Hurlinger
glycerine
Beiträge: 906
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Corona & Co.

Beitrag von glycerine »

Orgeluse hat geschrieben: Mittwoch 1. April 2020, 23:44 Bezeichnenderweise hast Du meine Überlegung zu den Millionen Toten in den nicht-G20-Ländern nicht aufgegriffen, die es nun geben wird, selbst wenn das Virus dort nie hinkäme, sondern allein aufgrund dessen, dass unser Lockdown den Menschen dort auch noch das Bisschen an Lebensgrundlage entzieht, was sie dort haben.

Zum Unterrichtsausfall: Das Schuljahr ist verloren (sagt nur noch keiner; im Uni-Bereich sagt's heute wenigstens der HRK-Präsident).

Zu den fidelen 80-Jährigen: Diejenigen Mittachtziger, die ich persönlich kenne (es sind einige), die sind seit etwa 5 Jahren nicht mehr "fidel", sondern mittlerweile multimoribunde dauerschmerzleidende Menschen - ersteres, also mutlimoribund, weil der menschliche Körper evolutionär für einen derart langen Verschleiß nicht gemacht ist; letzteres, also Schmerzchroniker, weil ihnen die Osteoporose-Knochen im Wochentakt wegbröseln, besonders hübsch, wenn es um die Wirbel geht -, und die deshalb nun einkaufen gehen, weil sie an ihrem Verbleib auf dieser Welt schon seit einigen Jahren nichts mehr schön finden. Ein paar davon sind überdies dement und heulen wie Kleinstkinder, wenn sie die Maskenmonster sehen und sich von deren blauen oder leichenweißen Fingern berühren lassen müssen.
(Ja, zwischen Anfang Achtzig und Mitte Achtzig liegt ein riesiger Unterschied: Der Verfall potenziert sich. - Ausnahmen bestätigen natürlich auch da die Regel.)

Ich wiederhole noch einmal, was ich sehe:
Milliarden Menschen weltweit werden ihre Existenzgrundlage verlieren (und verhungern, verdursten, sich suizidieren, geisteskrank werden und was dergleichen Lustbarkeiten noch so sind), weil die Industrienationen jetzt ihre Hochbetagten, die im statistischen Mittel immer noch keine 85 Jahre alt werden (auch vor Corona nicht), schützen.

Dass ich einen Augenfehler habe oder mein Sichtfeld verzerrt ist, kann ich nur hoffen. Wenn dem nicht so sein sollte, wenn ich also klar sehe, dann werde ich das aktuelle Tun als "Entscheidung" (von wem eigentlich?) hinnehmen müssen (und muss es ja jetzt schon).
Und bin mir gewiss, dass auch hinterher alles dafür getan wird, dieses Tun als "alternativlos" darzustellen. (So wie es ja auch angeblich "alternativlos" gewesen sei, dass von 2015-2019 15.000 Menschen bei ihrer Flucht durchs Mittelmeer ertrunken sind.)
Dieses ganze Corona macht mich fertig
glycerine
Beiträge: 906
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Corona & Co.

Beitrag von glycerine »

Lovecraft hat geschrieben: Donnerstag 19. November 2020, 17:26 ...Drosten bitte unverzüglich samt allen Datenbanken löschen:

www.youtube.com/watch?v=Vax6ipkgGz8
Drosten, hörst du mich.

Nein jetzt mal im ernst.

Ich denke mir wir haben jetzt eh keine Wahl momentan, oder was schwebt dir vor liebe lovecraft? Du posaunst deine Thesen lautstark in einem Internetforum heraus, aber was machst du sonst noch für deinen "genialen" Plan?

Mir kommt eher vor du willst einfach nur provozieren und dich streiten mit den anderen, damit du ein bisschen Frust abbauen kannst. Soll auch der Gesundheit dienen habe ich gelesen, aber schadet eben anderen, außer sie kümmern sich nicht um das was du von dir gibst und können darüber höchstens lachen.

Der von dir so genannte "Billyboy" steckt also im großen Maßstab dahinter. Das glauben viele die sich in deinen Kreisen der Abtrünnigen bewegen.

Wieso treibt es eigentlich so viele Leute in dieses Forum die glauben die Politik wäre schuld an ihrem Leben?

Was genau hat die Politik denn verbrochen in deinen konkreten Fall? Du tust ja fast so als wären sie öfters bei dir aufs Klo gegangen und hätten nicht runtergespült nachher.

Ich glaube dir ja dass du zu den Leuten gehörst die sich massiv ? fühlen von den "Oberen", aber ich habe noch nie verstanden was sie denn so schlimmes gemacht haben, dass du dein Leben so mies empfindest?

Du hast anscheinend kaum Geld, keine rosigen Jobaussichten und schuld ist die Politik, weil man ja die Ausländer hergeholt hat. Dann ist Bill Gates laut dir der Teufel schlechthin?

Das klingt alles so verwirrt irgendwie.
Lovecraft
Beiträge: 293
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Corona & Co.

Beitrag von Lovecraft »

glycerine hat geschrieben: Mittwoch 25. November 2020, 13:00
Orgeluse hat geschrieben: Mittwoch 1. April 2020, 23:44 Bezeichnenderweise hast Du meine Überlegung zu den Millionen Toten in den nicht-G20-Ländern nicht aufgegriffen, die es nun geben wird, selbst wenn das Virus dort nie hinkäme, sondern allein aufgrund dessen, dass unser Lockdown den Menschen dort auch noch das Bisschen an Lebensgrundlage entzieht, was sie dort haben.

Zum Unterrichtsausfall: Das Schuljahr ist verloren (sagt nur noch keiner; im Uni-Bereich sagt's heute wenigstens der HRK-Präsident).

Zu den fidelen 80-Jährigen: Diejenigen Mittachtziger, die ich persönlich kenne (es sind einige), die sind seit etwa 5 Jahren nicht mehr "fidel", sondern mittlerweile multimoribunde dauerschmerzleidende Menschen - ersteres, also mutlimoribund, weil der menschliche Körper evolutionär für einen derart langen Verschleiß nicht gemacht ist; letzteres, also Schmerzchroniker, weil ihnen die Osteoporose-Knochen im Wochentakt wegbröseln, besonders hübsch, wenn es um die Wirbel geht -, und die deshalb nun einkaufen gehen, weil sie an ihrem Verbleib auf dieser Welt schon seit einigen Jahren nichts mehr schön finden. Ein paar davon sind überdies dement und heulen wie Kleinstkinder, wenn sie die Maskenmonster sehen und sich von deren blauen oder leichenweißen Fingern berühren lassen müssen.
(Ja, zwischen Anfang Achtzig und Mitte Achtzig liegt ein riesiger Unterschied: Der Verfall potenziert sich. - Ausnahmen bestätigen natürlich auch da die Regel.)

Ich wiederhole noch einmal, was ich sehe:
Milliarden Menschen weltweit werden ihre Existenzgrundlage verlieren (und verhungern, verdursten, sich suizidieren, geisteskrank werden und was dergleichen Lustbarkeiten noch so sind), weil die Industrienationen jetzt ihre Hochbetagten, die im statistischen Mittel immer noch keine 85 Jahre alt werden (auch vor Corona nicht), schützen.

Dass ich einen Augenfehler habe oder mein Sichtfeld verzerrt ist, kann ich nur hoffen. Wenn dem nicht so sein sollte, wenn ich also klar sehe, dann werde ich das aktuelle Tun als "Entscheidung" (von wem eigentlich?) hinnehmen müssen (und muss es ja jetzt schon).
Und bin mir gewiss, dass auch hinterher alles dafür getan wird, dieses Tun als "alternativlos" darzustellen. (So wie es ja auch angeblich "alternativlos" gewesen sei, dass von 2015-2019 15.000 Menschen bei ihrer Flucht durchs Mittelmeer ertrunken sind.)
Dieses ganze Corona macht mich fertig
..ah, jetzt endlich verstehe ich dich - glaube ich zumindest: du denkst, ich wäre sie ("Orgeluse"), richtig...? möchte wissen, wer von uns beiden hier an "Verschwörungstheorien glaubt... :)

... btw. ja, ich glaube in der tat, dass Billyboy und seine Droogs hinter dem ganzen Schlamassel stecken, dass wir jetzt haben - zumindest aber massiv ihre Finger dabei im Spiel haben - denn sie haben sowohl ein plausibles Motiv alsauch die Mittel, einen solchen Plan durchzuziehen...Motiv deshalb, weil sie so einen teuren und gefährlichen Impfstoff weltweit vermarkten können...es sind ja auch Fälle bekannt, wo Feuerwehrleute selber die Brände gelegt haben, um sie hinterher zu löschen...nun, das hier ist genau dasselbe Prinzip, nur um etliche Nummern größer...
glycerine
Beiträge: 906
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Corona & Co.

Beitrag von glycerine »

Dich kann man nicht mit Orgeluse verwechseln, glaub mir. :lol:
glycerine
Beiträge: 906
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Corona & Co.

Beitrag von glycerine »

Lovecraft hat geschrieben: Mittwoch 25. November 2020, 17:17
glycerine hat geschrieben: Mittwoch 25. November 2020, 13:00
Orgeluse hat geschrieben: Mittwoch 1. April 2020, 23:44 Bezeichnenderweise hast Du meine Überlegung zu den Millionen Toten in den nicht-G20-Ländern nicht aufgegriffen, die es nun geben wird, selbst wenn das Virus dort nie hinkäme, sondern allein aufgrund dessen, dass unser Lockdown den Menschen dort auch noch das Bisschen an Lebensgrundlage entzieht, was sie dort haben.

Zum Unterrichtsausfall: Das Schuljahr ist verloren (sagt nur noch keiner; im Uni-Bereich sagt's heute wenigstens der HRK-Präsident).

Zu den fidelen 80-Jährigen: Diejenigen Mittachtziger, die ich persönlich kenne (es sind einige), die sind seit etwa 5 Jahren nicht mehr "fidel", sondern mittlerweile multimoribunde dauerschmerzleidende Menschen - ersteres, also mutlimoribund, weil der menschliche Körper evolutionär für einen derart langen Verschleiß nicht gemacht ist; letzteres, also Schmerzchroniker, weil ihnen die Osteoporose-Knochen im Wochentakt wegbröseln, besonders hübsch, wenn es um die Wirbel geht -, und die deshalb nun einkaufen gehen, weil sie an ihrem Verbleib auf dieser Welt schon seit einigen Jahren nichts mehr schön finden. Ein paar davon sind überdies dement und heulen wie Kleinstkinder, wenn sie die Maskenmonster sehen und sich von deren blauen oder leichenweißen Fingern berühren lassen müssen.
(Ja, zwischen Anfang Achtzig und Mitte Achtzig liegt ein riesiger Unterschied: Der Verfall potenziert sich. - Ausnahmen bestätigen natürlich auch da die Regel.)

Ich wiederhole noch einmal, was ich sehe:
Milliarden Menschen weltweit werden ihre Existenzgrundlage verlieren (und verhungern, verdursten, sich suizidieren, geisteskrank werden und was dergleichen Lustbarkeiten noch so sind), weil die Industrienationen jetzt ihre Hochbetagten, die im statistischen Mittel immer noch keine 85 Jahre alt werden (auch vor Corona nicht), schützen.

Dass ich einen Augenfehler habe oder mein Sichtfeld verzerrt ist, kann ich nur hoffen. Wenn dem nicht so sein sollte, wenn ich also klar sehe, dann werde ich das aktuelle Tun als "Entscheidung" (von wem eigentlich?) hinnehmen müssen (und muss es ja jetzt schon).
Und bin mir gewiss, dass auch hinterher alles dafür getan wird, dieses Tun als "alternativlos" darzustellen. (So wie es ja auch angeblich "alternativlos" gewesen sei, dass von 2015-2019 15.000 Menschen bei ihrer Flucht durchs Mittelmeer ertrunken sind.)
Dieses ganze Corona macht mich fertig
..ah, jetzt endlich verstehe ich dich - glaube ich zumindest: du denkst, ich wäre sie ("Orgeluse"), richtig...? möchte wissen, wer von uns beiden hier an "Verschwörungstheorien glaubt... :)

... btw. ja, ich glaube in der tat, dass Billyboy und seine Droogs hinter dem ganzen Schlamassel stecken, dass wir jetzt haben - zumindest aber massiv ihre Finger dabei im Spiel haben - denn sie haben sowohl ein plausibles Motiv alsauch die Mittel, einen solchen Plan durchzuziehen...Motiv deshalb, weil sie so einen teuren und gefährlichen Impfstoff weltweit vermarkten können...es sind ja auch Fälle bekannt, wo Feuerwehrleute selber die Brände gelegt haben, um sie hinterher zu löschen...nun, das hier ist genau dasselbe Prinzip, nur um etliche Nummern größer...
Nur weil ich deinen Beitrag und Orgeluses Beitrag, okay, du hast es jetzt so aufgefasst, aber ich habe dich extra namentlich erwähnt, ich habe so gesehen nichts gegen die Orgeluse, sie bereitet mir jedenfalls keine Magenschmerzen wenn ich ihre Beiträge lese, aber deine Beiträge grenzen an irgendwas das man fast nicht mehr beschreiben kann, du bist echt einer der abgefahrendsten Nutzer hier, Orgeluse ist vielleicht komplett arrogant und hat absolut nichts übrig für Diplomatie, aber sie scheint mir weiter in meiner Realität zu sein als du. Du redest was von Bill Gates daher und Star Trek und eine Riesenverschwörung. So etwas habe ich von Orgeluse nie gelesen, Sie ist nicht nett, aber sie ist auch kein bisschen abgefahren drauf. Bei dir ist das was anderes, du bist voll hardcore drauf, du scheinst echt die steilsten Thesen zu vertreten.

Aber du bist auch in Ordnung, jeder soll hier seine Meinung sagen dürfen.

Und Orgelose ist selbstbewusst, sie scheint nicht in einer Traumwelt zu leben.

Deal with it, du bist okay, ich will dir deine Täuschung nicht nehmen, wer weiß schon wer am Ende recht hat.
Ich habe doch auch nicht die Wahrheit für mich gepachtet und spreche mit dem heiligen Orakel und weiß immer was genau die Realität ist, vielleicht hast du ja recht, aber das würden wir dann irgendwann erfahren, wenn denn deine Vorhersagen so eintreffen.
Antworten