Sterben verboten?

Themenbezogene Diskussionen, die sich nicht nur auf eine Person beziehen; Ursachen und Auslöser für Depressionen und Daseins-Ängste; Bewältigungsstrategien bei Lebensmüdigkeit; psychische Krankheitsformen; Suchtkrankheiten; Alkohol-, Drogen- und Medikamenten-Abhängigkeit; Beziehungsprobleme

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Antworten
Abendstern
Beiträge: 621
Registriert: Montag 28. September 2015, 08:03

Sterben verboten?

Beitrag von Abendstern »

Interessante Dokumentation zur Medizin am Lebensende:
https://programm.ard.de/TV/Themenschwer ... 5831146209

Wie üblich: Ein Milliardenmarkt steht würdigen Entscheidungen entgegen.
StilleNacht
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 03:23

Re: Sterben verboten?

Beitrag von StilleNacht »

Tote bringen kein Geld. Bzw viel weniger, als wenn sie über Jahre hinweg Medikamente kriegen. Und da sag mir noch einer, dass man alt werden soll bevor man sich das Leben nimmt.

C´est la vie.
Erloesung
Beiträge: 282
Registriert: Montag 26. Januar 2009, 00:00

Re: Sterben verboten?

Beitrag von Erloesung »

Es wird so oft über die Medikamente gesprochen, aber die Ärzte, Pfleger, diese Menschen verdienen ja auch an alten kranken Menschen.
Lebensmüder
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 6. Juni 2017, 12:50

Re: Sterben verboten?

Beitrag von Lebensmüder »

Selber schuld wer keine entsprechende Patientenverfügung hat.
In Kombination mit nicht vorhandenen bzw. egoistischen Angehörigen kommt am Ende sowas dabei heraus.
Ich persönlich kenne jedenfalls keinen Arzt oder Pfleger/in, die Leid unnötig verlängert haben nur um daran zu verdienen.
Antworten