Corona & Co.

Themenbezogene Diskussionen, die sich nicht nur auf eine Person beziehen; Ursachen und Auslöser für Depressionen und Daseins-Ängste; Bewältigungsstrategien bei Lebensmüdigkeit; psychische Krankheitsformen; Suchtkrankheiten; Alkohol-, Drogen- und Medikamenten-Abhängigkeit; Beziehungsprobleme

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Lovecraft
Beiträge: 266
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Corona & Co.

Beitrag von Lovecraft »

...bereits in der Ur-Version von STar TRek wurden ja auch die Eugenischen Kriege erwähnt - eine Ära der Geschichte, die in der Originalserie noch in den späten 90er Jahren des 20. Jahrhunderts angesiedelt war...in den späteren Serien "DS-9" und "Enterprise", die erst in den 90ern bzw. Anfang 2000 entstanden, wurde diese Epoche dann etwa auf die Mitte des 21. Jahrhunderts verschoben...erstmals erwähnt wurde das Thema in der Folge "Space Seed" (dt. "der schlafende Tiger") der Originalserie (später fortgeführt in dem Film "Star Trek II - Der Zorn des Khan" und einigen DS9 und Enterprise Folgen) -dort wird der berüchtigte Eugeniker Khan Noonian Singh eingeführt, der im späten 20. Jahrhundert genetische Zuchtversuche an Menschen durchgeführt und mit einer von ihm neu erschaffenen Mutantenrasse die Weltherrschafft an sich gerissen hatte - bis sich Widerstand regte und die Herrschaft der Mutanten mit einem langen und blutigen Krieg beendet werden konnte: die Eugenischen Kriege...

..es stimmt ja inzwischen schon fast alles an der Geschichte, ein Plan eines größenwahnsinnigen Psychopathen mit Gott-Komplex, den "neuen Menschen" nach "seinem geistigen Ebenbilde" zu erschaffen, Genesis reloaded, erdacht vom kranken Hirn eines Superverbrechers, der sich auch noch erdreistet, sich als Wohltäter verehren zu lassen, ein Teufel in Menschengestalt, der Gott spielt -und die bekloppten Regierungsdeppen liegen ihm dabei zu Füßen und helfen ihm bei der Durchsetzung dieses Planes...

...denn einfach nur auf großem Fuß zu leben, reicht ihm nicht mehr - die mehreren hundert Milliarden, wenn nicht Billionen, die er bereits mit seinem Microsoft-Konzern gescheffelt hat, reichenl nicht mehr, er will mehr mehr und noch mehr...denn falsche Bescheidenheit war eben nie unseres lieben Billyboys Sache...nicht nur, dass er mit seinen Billionen im Nacken immer noch Angst hat, als Bettler auf der Straße zu enden -was ich ihm im übrigen von Herzen wünsche, als angemessene Buße für seine Verbrechen gegen die Menschheit...er will auch die Menschheit nach seinen Vorstellungen neu erschaffen, damit sie ihm allein dienlich ist...es ist wie in dem Kinder-Märchen "Vom Fischer und seiner Fru" - kennt ihr das noch?... "und seine Fru die Ilsebill, die will net so wie ick wohl will.." - am Ende wollte sie selber Gott sein - aber da hatte sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht...ich hoffe inständig, dass er nach dem großen Fall zum Zwecke der Wiedergutmachung enteignet und als Bettler von der Gnade und Barmherzigkeit der Menschen abhänngig sein wird, die er zuvor ohne jede Rücksicht arm und krank gemacht hat...

...dieser Typ ist nicht einfach nur krank, er ist die Personifikation des Bösen schlechthin...einzig erfreulich ist die Tatsache, dass in og. Video über Gates ein kritisch eingestellter Mediziner namens McCoy erwähnt wird -vielleicht der Ur, Ur, Ur, Ur, Ur, Ur, Großvater von Leonard "Pille" McCoy ...?(dargestellt von De Forest Kelley), der für mich immer Inbegriff eines integren und menschlichen Arztes gewesen ist -ich weiß genau, was der zu Drosten und dem ganzen Schmierentheater gesagt hätte - und er würde sich ohne zu zögern hinter Köhnlein, Wodarg, Bhakti und Reiss stellen...
Lovecraft
Beiträge: 266
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Corona & Co.

Beitrag von Lovecraft »

...Drosten bitte unverzüglich samt allen Datenbanken löschen:

www.youtube.com/watch?v=Vax6ipkgGz8
glycerine
Beiträge: 888
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Corona & Co.

Beitrag von glycerine »

Lovecraft hat geschrieben: Dienstag 17. November 2020, 10:34 ...bereits in der Ur-Version von STar TRek wurden ja auch die Eugenischen Kriege erwähnt - eine Ära der Geschichte, die in der Originalserie noch in den späten 90er Jahren des 20. Jahrhunderts angesiedelt war...in den späteren Serien "DS-9" und "Enterprise", die erst in den 90ern bzw. Anfang 2000 entstanden, wurde diese Epoche dann etwa auf die Mitte des 21. Jahrhunderts verschoben...erstmals erwähnt wurde das Thema in der Folge "Space Seed" (dt. "der schlafende Tiger") der Originalserie (später fortgeführt in dem Film "Star Trek II - Der Zorn des Khan" und einigen DS9 und Enterprise Folgen) -dort wird der berüchtigte Eugeniker Khan Noonian Singh eingeführt, der im späten 20. Jahrhundert genetische Zuchtversuche an Menschen durchgeführt und mit einer von ihm neu erschaffenen Mutantenrasse die Weltherrschafft an sich gerissen hatte - bis sich Widerstand regte und die Herrschaft der Mutanten mit einem langen und blutigen Krieg beendet werden konnte: die Eugenischen Kriege...

..es stimmt ja inzwischen schon fast alles an der Geschichte, ein Plan eines größenwahnsinnigen Psychopathen mit Gott-Komplex, den "neuen Menschen" nach "seinem geistigen Ebenbilde" zu erschaffen, Genesis reloaded, erdacht vom kranken Hirn eines Superverbrechers, der sich auch noch erdreistet, sich als Wohltäter verehren zu lassen, ein Teufel in Menschengestalt, der Gott spielt -und die bekloppten Regierungsdeppen liegen ihm dabei zu Füßen und helfen ihm bei der Durchsetzung dieses Planes...

...denn einfach nur auf großem Fuß zu leben, reicht ihm nicht mehr - die mehreren hundert Milliarden, wenn nicht Billionen, die er bereits mit seinem Microsoft-Konzern gescheffelt hat, reichenl nicht mehr, er will mehr mehr und noch mehr...denn falsche Bescheidenheit war eben nie unseres lieben Billyboys Sache...nicht nur, dass er mit seinen Billionen im Nacken immer noch Angst hat, als Bettler auf der Straße zu enden -was ich ihm im übrigen von Herzen wünsche, als angemessene Buße für seine Verbrechen gegen die Menschheit...er will auch die Menschheit nach seinen Vorstellungen neu erschaffen, damit sie ihm allein dienlich ist...es ist wie in dem Kinder-Märchen "Vom Fischer und seiner Fru" - kennt ihr das noch?... "und seine Fru die Ilsebill, die will net so wie ick wohl will.." - am Ende wollte sie selber Gott sein - aber da hatte sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht...ich hoffe inständig, dass er nach dem großen Fall zum Zwecke der Wiedergutmachung enteignet und als Bettler von der Gnade und Barmherzigkeit der Menschen abhänngig sein wird, die er zuvor ohne jede Rücksicht arm und krank gemacht hat...

...dieser Typ ist nicht einfach nur krank, er ist die Personifikation des Bösen schlechthin...einzig erfreulich ist die Tatsache, dass in og. Video über Gates ein kritisch eingestellter Mediziner namens McCoy erwähnt wird -vielleicht der Ur, Ur, Ur, Ur, Ur, Ur, Großvater von Leonard "Pille" McCoy ...?(dargestellt von De Forest Kelley), der für mich immer Inbegriff eines integren und menschlichen Arztes gewesen ist -ich weiß genau, was der zu Drosten und dem ganzen Schmierentheater gesagt hätte - und er würde sich ohne zu zögern hinter Köhnlein, Wodarg, Bhakti und Reiss stellen...
Was redest du denn da?
Hurlinger
Beiträge: 91
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Corona & Co.

Beitrag von Hurlinger »

glycerine hat geschrieben: Samstag 21. November 2020, 22:54
Lovecraft hat geschrieben: Dienstag 17. November 2020, 10:34 ...bereits in der Ur-Version von STar TRek wurden ja auch die Eugenischen Kriege erwähnt ,,,,,,,,,,,
Was redest du denn da?
Er/Sie ? Ist nicht von dieser Welt.
glycerine Du hattest mir empfohlen mich nicht drüber aufzuregen.
Das empfehle ich dir auch.
Gruß
Hurlinger
Antworten