Meine Gedanken

Private Interessensgebiete, Hobbies, Freizeit, Soziales, Berufliches, Umwelt; eigene Überlebens- und Problembewältigungs-Strategien; empfehlenswerte Literatur- und Medienbeiträge zum Thema Suizid, Selbstbestimmung, freier Wille usw.

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Hoffnungslose
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2021, 12:49

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Hoffnungslose »

Feiertage, noch schlimmer als erwartet. Einsamkeit und dennoch freiwillig gewählt aus Angst vor Menschen, die nur eines können verletzen durch Wort und Tat. Ich will nicht mehr und muss, weil ich noch kein Zuhause für meine Tiere gefunden habe.
Miu
Beiträge: 182
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Miu »

@Hoffnungslose
Fühl dich umarmt, wenn du magst. Verstehe sehr gut, was du beschreibst.
Meine Feiertage waren ähnlich einsam.

Was hast du für Tiere?
Hoffnungslose
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2021, 12:49

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Hoffnungslose »

Ich habe drei Katzen, zwei sind bei Verwandten untergebracht nicht ideal aber es geht so. Ein schlechtes Gewissen habe ich trotzdem. Für Nummer drei brauche ich dringend ein Zuhause bei einem Paar ohne Kinder mit sicheren Freilauf, das gestaltet sich schwierig. Hoffentlich finde ich bald jemanden.
Die letzten zwei Wochen waren so schlimm. Ich hasse die Menschen um mich herum. Die einige Bekannte hat sich vor Ostern gemeldet, fragt wie es mir geht, ich sag ihr sehr schlecht, da wurde sie plötzlich laut und meinte ihr gehts manchmal auch schlecht und das interessiert keinen. Das Gespräch habe ich sofort beendet. Ich gehe nicht mehr ans Telefon. Solche Menschen sind die Hölle.
Wie geht es dir Miu?
Hurlinger
Beiträge: 144
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Hurlinger »

Meine Gedanken nach/In der letzten Horrornacht:
Du willst dir eigentlich nicht das Leben nehmen, sondern du willst nur erlöst sein.
Wenn die Symptomatik nicht wäre würde ich wahrscheinlich noch leben können/wollen.
Zuletzt geändert von Hurlinger am Freitag 23. April 2021, 14:58, insgesamt 1-mal geändert.
Tornado
Beiträge: 40
Registriert: Samstag 8. Juli 2017, 14:08

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Tornado »

@Hurlinger
Sehr treffend
Gunner
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 19:21

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Gunner »

Hurlinger hat geschrieben: Freitag 23. April 2021, 11:25 Meine Gedanken nach/In der letzten Horrornacht:
Du willst dir eigentlich nicht das Leben nehmen, sondern du willst nur erlöst sein.
Wenn die Symptomatik nicht wäre würde ich wahrscheinlich noch leben können/wollen.
Du beschreibst genau meine Situation! Wahnsinn. Es ist zum ausflippen, kotzen und ach.. letztlich fehlt mir für alles doch die Kraft und ich sitze hier und es passiert einfach nichts. Keine körperliche Regung. Nur der Kopf fährt Tag und Nacht Achterbahn der Hölle.
Tornado
Beiträge: 40
Registriert: Samstag 8. Juli 2017, 14:08

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Tornado »

Es ist grausam, jeden Tag wieder aufstehen zu müssen
Gunner
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 19:21

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Gunner »

Jede Nacht aufs neue Alpträume. Kein schlafen möglich. Jede Minute ein Kampf. Eine Achterbahnfahrt der Hölle.
Gunner
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 19:21

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Gunner »

Heute wieder gelesen, was Menschen alles mit einem Lotto Gewinn in Höhe von vielen Millionen machen würden.

Ich würde mir davon den Tod kaufen. Geht das überhaupt ? Wahrscheinlich auch nicht.
Hurlinger
Beiträge: 144
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Hurlinger »

Irgendwie behagt mir der Gedanke nicht, dass man sich mit viel Geld den sanften Tod kaufen könnte.
Dann wäre ja selbst dann auch alles wie im Leben. Wenn du wohlhabend bist kannnst du befreiter und unbeschwerter leben und dir eventuell Dinge leisten, die sich ein "Normalo" nie leisten könnte.
Eigentlich ist der Tod ja gerecht. Es erwischt jeden, egal ob arm oder reich.
Aber es könnte schon sein, dass es Reichen etwas leichter gemacht wird.
Gruß
Hurlinger
Miu
Beiträge: 182
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Miu »

Hoffnungslose hat geschrieben: Mittwoch 14. April 2021, 14:37 Ich habe drei Katzen, zwei sind bei Verwandten untergebracht nicht ideal aber es geht so. Ein schlechtes Gewissen habe ich trotzdem. Für Nummer drei brauche ich dringend ein Zuhause bei einem Paar ohne Kinder mit sicheren Freilauf, das gestaltet sich schwierig. Hoffentlich finde ich bald jemanden.
Die letzten zwei Wochen waren so schlimm. Ich hasse die Menschen um mich herum. Die einige Bekannte hat sich vor Ostern gemeldet, fragt wie es mir geht, ich sag ihr sehr schlecht, da wurde sie plötzlich laut und meinte ihr gehts manchmal auch schlecht und das interessiert keinen. Das Gespräch habe ich sofort beendet. Ich gehe nicht mehr ans Telefon. Solche Menschen sind die Hölle.
Wie geht es dir Miu?
Liebe Hoffnungslose

Ich war eine Weile nicht hier, war nochmal in einer Klinik - 3 Monate.

Mir geht es.... was soll ich sagen.... oft sehr schwierig.
Zum Glück gibt es Tavor.

Wie geht es deinen Katzen?
Ja so Menschen wie deine Bekannte sind Horror.
Bin neulich von einer "Freundin" bei ihr daheim aufgenommen worden, da ich nach der Klinik keine Whg hatte.
Sie hat mich extrem bemuttert (was ja noch ok war, aber auch zunehmend genörgelt). Als ich das ansprach, flippte sie aus und stellte mich vor die Tür. Keine Chance zu reden, zu klären. SIE war gekränkt und DAS lasse sie dich nicht mehr bieten.
Ich hatte noch 5 Tage zu überbrücken, bis ich an den neuen Ort konnte....
Tolle Freundin. Die Leute denken sich, "armes Ding, so depressiv", aber wenn das arme Ding dann Bedürfnisse anmeldet, ists vorbei mit ihrer Gunst. Ich könnte kotzen.
Igel
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 22. Januar 2021, 20:36
Wohnort: Norddeutschland

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Igel »

Hallo Miu,

das hört sich ja furchtbar an🙈.
Wie kann sie dich einfach vor die Tür setzen. Meine Güte. Die 5 Tage hätte man sich zusammen gerauft.
Bist du dann noch gut wo untergekommen?


Gruß
Igel
Miu
Beiträge: 182
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Miu »

Liebe Igel

Danke, ja es war schlimm. Ging zur Krisenintervention von 3 (!) Psychiatrien, bzw. meldete mich telefonisch, wurde überall abgewiesen. Keine Wohnung sei kein Grund für die Krisenintervention.

Letztlich landete ich in einer total überteuerten Jugendherberge im 6-Bett-Zimmer, wovon glücklicherweise nur 1 anderes Bett besetzt war durch eine ruhige, angenehme Frau.
Die Kosten haben mein Budget stark überzogen.....

Besagte "Freundin" meldet sich jetzt wieder, wie es mir gehe.... ich weiss nicht was davon halten.

Liebe Grüsse
Miu
glycerine
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Meine Gedanken

Beitrag von glycerine »

Das hört sich echt furchtbar an.

Dieses Leben ist echt nicht fair.
Miu
Beiträge: 182
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Meine Gedanken

Beitrag von Miu »

Danke @glycerine.
Ja, das ist es, unfair, durch und durch.
Antworten