Verflucht sei das automatische Ausloggen, Amen.

Private Interessensgebiete, Hobbies, Freizeit, Soziales, Berufliches, Umwelt; eigene Überlebens- und Problembewältigungs-Strategien; empfehlenswerte Literatur- und Medienbeiträge zum Thema Suizid, Selbstbestimmung, freier Wille usw.

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Antworten
whocares
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 3. November 2016, 17:07

Verflucht sei das automatische Ausloggen, Amen.

Beitrag von whocares »

Beabsichtigte Analyse zweier Sätze verzögert sich weil mir in 2 Stunden (in zeitvergessener Konzentration) GESCHRIEBENES im schwarzen Loch des automatischen Ausloggens unwiederbringlich entschwand...TROTZ DER BITTE AN DEN MEDIATOR DIE ZEITLIMITE ZU VERLÄNGERN (falls technisch machbar...also nicht machbar, vermute ich). Hätte ich nicht schon zu viel Zeit investiert...ein klassischer Denkfehler übrigens: nicht die investierte Zeit ist relevant, sondern schlicht die Frage ob das vorhersehbare Resultat weiteren Zeitaufwand rechtfertigt...das tut es wohl eher nicht, aber was ist anderes zu erwarten von MIR? (Und wer da eitle Selbstbezichtigung vermutet...ja, einverstanden...und solches Einverständnis den Wiederholungstäter kennzeichnend...ohne Zweifel...infinitiver regress...da hilft nur Beten oder psychisches Regredieren/Progredieren, aber wenn schon denn schon, ich muss doch bitten!, ohne Eitelkeit...ein circulus vitiosus...oder nur ein scheinbarer? Der Zen wusste dazu einiges zu schweigen und Luther um Gnade zu winseln...sigh).
glycerine
Beiträge: 932
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Verflucht sei das automatische Ausloggen, Amen.

Beitrag von glycerine »

gut zu wissen
coldtime

Re: Verflucht sei das automatische Ausloggen, Amen.

Beitrag von coldtime »

Ist mir zwar noch nicht passiert aber kopiere sicherheitshalber längere Nachrichten vorm abschicken.

Teil dich nur mit
glycerine
Beiträge: 932
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Verflucht sei das automatische Ausloggen, Amen.

Beitrag von glycerine »

Ich schreibe längere Beiträge mittlerweile immer offline mit einem Schreibprogramm, das zählt sogar die Wörter
Antworten