Freundschaften im Forum

Private Interessensgebiete, Hobbies, Freizeit, Soziales, Berufliches, Umwelt; eigene Überlebens- und Problembewältigungs-Strategien; empfehlenswerte Literatur- und Medienbeiträge zum Thema Suizid, Selbstbestimmung, freier Wille usw.

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Thorsten3210
Beiträge: 1140
Registriert: Dienstag 29. September 2009, 17:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von Thorsten3210 »

Alle 40 Sekunden tötet sich irgendwo auf der Welt ein Mensch, und in Deutschland sterben so viele Menschen durch Suizid wie durch Verkehrsunfälle, AIDS, illegale Drogen und Gewalttaten zusammen. Unvorstellbare Dimensionen sind das, jährlich wird eine Kleinstadt ausradiert. Folgende Doku zu dem Thema ist sehenswert: "SAVING 10,000 - Winning a War on Suicide in Japan" (engl. mit dt. Untertiteln):

https://youtu.be/oo0SHLxc2d0
glycerine
Beiträge: 932
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von glycerine »

Danke für den Tipp!
Echt eine interessante Dokumentation
Julchen
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 11. März 2017, 09:01
Wohnort: Bayern

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von Julchen »

Agnetha hat geschrieben:Ich muss diese Fassade aufrecht erhalten, denn ich möchte in meinem job auf intellektueller ebene weiter ernst genommen werden. Leider ist ja die Diagnose Depressionen für viele gleichbedeutend mit Schizophrenie.
Ja und man kann ja nicht einfach so mal paar Monate in ne Klinik abhauen... Ich will meinen Job auch nicht verlieren müsste aber laut meinem Psychiater dringend stationär..
Abendstern
Beiträge: 621
Registriert: Montag 28. September 2015, 08:03

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von Abendstern »

Agnetha hat geschrieben:Ich muss diese Fassade aufrecht erhalten, denn ich möchte in meinem job auf intellektueller ebene weiter ernst genommen werden. Leider ist ja die Diagnose Depressionen für viele gleichbedeutend mit Schizophrenie.
Oder mit prinzipieller Lebensunfähigkeit ... oder Inkompetenz ... oder Willensschwäche ... oder oder oder ...
Zuletzt geändert von Abendstern am Dienstag 14. März 2017, 23:45, insgesamt 1-mal geändert.
Abendstern
Beiträge: 621
Registriert: Montag 28. September 2015, 08:03

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von Abendstern »

Agnetha hat geschrieben:Solche Freundschaften wünsche ich mir auch, weil man da niemandem etwas vorspielen muss und über den Wunsch zu sterben reden kann, ohne damit eine Freundschaft zu zerstören. Meine Freunde würde das verstören. Selbst mein Therapeut vermeidet das Thema.

Wie oft denke ich im beruf oder bei treffen mit freunden: Wenn ihr wüsstet, was in mir vorgeht.

Das ist wie ein leben in zwei Welten. Das kennt ihr sicherlich auch ...
Oh ja ... Wie wahr, wie wahr ... Ich fühle mich vor allem mittlerweile so fremd in dieser Welt ... Das Schlimme ist auch, wenn man nicht komplett heruntergekommen aussieht, dann kann sich auch niemand vorstellen, was man erlebt hat und was das mit einem gemacht hat ... Jeder Versuch, auch nur im Ansatz darauf hinzuweisen, scheitert kläglich, weil die meisten irgendwelche banalen Pimperlitzchen vermuten und sich gar nicht vorstellen können, daß Menschen, über deren Schicksale man manchmal in der Zeitung liest, vielleicht gerade direkt vor einem stehen ...
Agnetha
Beiträge: 294
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 11:34
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von Agnetha »

Abendstern hat geschrieben:
Agnetha hat geschrieben:Ich muss diese Fassade aufrecht erhalten, denn ich möchte in meinem job auf intellektueller ebene weiter ernst genommen werden. Leider ist ja die Diagnose Depressionen für viele gleichbedeutend mit Schizophrenie.
Oder mit prinzipieller Lebensunfähigkeit ... oder Inkompetenz ... oder Willensschwäche ... oder oder oder ...
Ich habe für meine stationären Aufenthalte immer meinen Jahresurlaub und Überstunden genommen und letztes mal auch Minusstunden gemacht. Das war es mir wert und mein Arbeitgeber konnte sich nicht beschweren, und ich hatte ein gutes Gewissen.
Agnetha
Beiträge: 294
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 11:34
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von Agnetha »

Ich wollte julchen zitieren. Sorry :oops:
coldtime

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von coldtime »

Das Schlimme ist auch, wenn man nicht komplett heruntergekommen aussieht, dann kann sich auch niemand vorstellen, was man erlebt hat und was das mit einem gemacht hat ... Jeder Versuch, auch nur im Ansatz darauf hinzuweisen, scheitert kläglich, weil die meisten irgendwelche banalen Pimperlitzchen vermuten und sich gar nicht vorstellen können, daß Menschen, über deren Schicksale man manchmal in der Zeitung liest, vielleicht gerade direkt vor einem stehen ...
Sehr treffend beschrieben, danke dafür.
Last Escort
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 28. Februar 2017, 17:14
Wohnort: BW

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von Last Escort »

Agnetha hat geschrieben:
Abendstern hat geschrieben: Ich habe für meine stationären Aufenthalte immer meinen Jahresurlaub und Überstunden genommen und letztes mal auch Minusstunden gemacht. Das war es mir wert und mein Arbeitgeber konnte sich nicht beschweren, und ich hatte ein gutes Gewissen.
Erstklassige Arbeiterbiene!
coldtime

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von coldtime »

Das hat damit nicht viel zu tun. Für manche ist es schlichtweg unangenehm oder schämen sich dafür, oder möchten ihr Gesicht waren, oder oder oder.
Keiner will blöd beglotzt werden, hinterrücks am tuscheln, das du ein kranker freak bist usw.
Agnetha
Beiträge: 294
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 11:34
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von Agnetha »

Ich habe in den vergangenen Wochen gemerkt, dass auch andere aus der Deckung kommen und ihre psychischen Problematiken andeuten oder aussprechen, wenn man selbst offen über Depressionen etc. spricht . Allerdings würde ich mit meinem Sterbewunsch nicht reden. Ich möchte auch niemanden in die Situation bringen, sich Sorgen um mich zu machen oder auf mich aufpassen zu müssen.
Agnetha
Beiträge: 294
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 11:34
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von Agnetha »

Zum Thema Freundschaften allgemein: Ich vermisse zwei Freundinnen. Der einen wurde ich zu anstrengend und die andere wurde mir zu anstrengend. Es gibt für beide momentan keinen weg zurück in mein leben, aber selten einen Tag, wo ich sie nicht vermisse.
TraurigER
Beiträge: 147
Registriert: Samstag 27. März 2010, 12:12

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von TraurigER »

Als ich 2010/11 hier sehr aktiv war, habe ich einen Nachmittag mit einer Forumsmitleiderin verbracht, mehr nicht.
Ich würde mich freuen, wenn ich mich mit Gleichgesinnten austauschen könnte.
Aber lieber per privater Mail, als über das Forum.
OutofOrder
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 14. Dezember 2017, 00:38

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von OutofOrder »

Falls sich jemand austauschen möchte, hätte Interesse.

PS: Bin ich blind, oder wurde der Österreicher-Thread gelöscht?
glycerine
Beiträge: 932
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Freundschaften im Forum

Beitrag von glycerine »

OutofOrder hat geschrieben:Falls sich jemand austauschen möchte, hätte Interesse.

PS: Bin ich blind, oder wurde der Österreicher-Thread gelöscht?
Du bist blind, der Österreich Thread wurde nicht geschlossen, er befindet sich im Bereich Off Topic.
Antworten