Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Persönliche Hoffnungen, Wünsche und Lebensperspektiven

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von alleine »

Womit habe ich dieses unzulässiges Wort verdient?
Abendstern
Beiträge: 621
Registriert: Montag 28. September 2015, 08:03

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von Abendstern »

alleine hat geschrieben: Samstag 11. Januar 2020, 22:56 Womit habe ich dieses unzulässiges Wort verdient?
😟😔😞
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von alleine »

Was für ein wunderschönes Wochenende.

Ein Waten im Nichts im Abschaum der absoluten Bedeutungs- und Sinnlosigkeit.

Danke Gott für dieses herrliche Leben.
Abendstern
Beiträge: 621
Registriert: Montag 28. September 2015, 08:03

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von Abendstern »

alleine hat geschrieben: Samstag 18. Januar 2020, 22:05 Was für ein wunderschönes Wochenende.

Ein Waten im Nichts im Abschaum der absoluten Bedeutungs- und Sinnlosigkeit.

Danke Gott für dieses herrliche Leben.
Die dunkelsten Stunden bringen anscheinend oft die lyrischsten Momente hervor.

Fast muß ich schon wieder lachen, weil Deine Zeilen so treffend geschrieben sind.

Dieser Mix aus Lyrik und Sarkasmus. Hahaha. Da kann man dem ganzen Drama glatt schon wieder etwas Positives abgewinnen.

Oder etwas Lustiges? 🤔
Lovecraft
Beiträge: 298
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von Lovecraft »

Abendstern hat geschrieben: Sonntag 19. Januar 2020, 00:52
alleine hat geschrieben: Samstag 18. Januar 2020, 22:05 Was für ein wunderschönes Wochenende.

Ein Waten im Nichts im Abschaum der absoluten Bedeutungs- und Sinnlosigkeit.

Danke Gott für dieses herrliche Leben.
Die dunkelsten Stunden bringen anscheinend oft die lyrischsten Momente hervor.

Fast muß ich schon wieder lachen, weil Deine Zeilen so treffend geschrieben sind.
...wobei - mindestens die Hälfte der Weltliteratur verdankt ihre Entstehung solchen morbiden Gedanken...Shakespeare, Byron, Shelley, Poe, Baudelaire - sie alle ließen sich von der Sinn- und Bedeutungslosigkeit des Lebens zu ihren Erzählungen und Gedichten inspirieren - vielleicht mehr oder weniger unfreiwillig, zugegeben...

..leider ist dieses Forum mittlerweile so gut wie ausgestorben - was in gewisser Weise ebenfalls eine bittere Ironie darstellt, denn - was könnte komischer sein als ein ausgestorbenes Suizid-Forum...? :|

...wir scheinen tatsächlich die drei oder vier letzten zu sein, die hier noch etwas schreiben...
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von alleine »

...ein ausgestorbenes Suizid-Forum.

Vielleicht gibt es irgendwo ein Suizid-Wundermittel, das alle jetzt benutzen? :shock:
Hurlinger
Beiträge: 148
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von Hurlinger »

Lovecraft hat geschrieben: Sonntag 19. Januar 2020, 19:42
Abendstern hat geschrieben: Sonntag 19. Januar 2020, 00:52
alleine hat geschrieben: Samstag 18. Januar 2020, 22:05 komischer sein als ein ausgestorbenes Suizid-Forum...? :|

...wir scheinen tatsächlich die drei oder vier letzten zu sein, die hier noch etwas schreiben...
Ich meine, dass das hier immer noch kein Suizid-Forum sein soll, wenn ich mir die Denke der Seitenbetreiber so anschaue.
Die längere Offline-Zeit hat wahrscheinlich dafür gesorgt, dass so mancher nicht mehr hier rein schaut.
Und ganz ehrlich weiß ich auch bei manchen "Heimatverbundenheits-Threads" nicht was ich schreiben sollte.
Das finde ich absolut fehl am Platz.
Vor allem ist das hier eine Schweizer Seite. Da sollte man vielleicht auch mal drüber nachdenken.
Das lag mir schon lange im Magen.
Sind politische Dinge wie Zuwanderung Schuld daran, dass sich hier so mancher mit dem Thema Freitod auseinandersetzt?
Oh weh, dann schaffen es die "Reingschmeckten" ja tatsächlich, dass wir uns selbst ausrotten.

Gruß
Hurlinger
glycerine
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von glycerine »

Hurlinger hat geschrieben: Montag 20. Januar 2020, 00:44
Lovecraft hat geschrieben: Sonntag 19. Januar 2020, 19:42
Abendstern hat geschrieben: Sonntag 19. Januar 2020, 00:52

Ich meine, dass das hier immer noch kein Suizid-Forum sein soll, wenn ich mir die Denke der Seitenbetreiber so anschaue.
Die längere Offline-Zeit hat wahrscheinlich dafür gesorgt, dass so mancher nicht mehr hier rein schaut.
Und ganz ehrlich weiß ich auch bei manchen "Heimatverbundenheits-Threads" nicht was ich schreiben sollte.
Das finde ich absolut fehl am Platz.
Vor allem ist das hier eine Schweizer Seite. Da sollte man vielleicht auch mal drüber nachdenken.
Das lag mir schon lange im Magen.
Sind politische Dinge wie Zuwanderung Schuld daran, dass sich hier so mancher mit dem Thema Freitod auseinandersetzt?
Oh weh, dann schaffen es die "Reingschmeckten" ja tatsächlich, dass wir uns selbst ausrotten.

Gruß
Hurlinger
Ich verstehe auch nicht was diese Heimatsverbundenen hier verloren haben, das finde ich auch komplett fehl am Platz hier.
Diese stumpfen Ideologien sollten sie lieber in irgendwelchen stumpfen Ideologieforen austauschen, hier sollte man in Ruhe gelassen werden mit so einer Sichtweise.
Dissolved_Alice
Beiträge: 173
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 05:50
Wohnort: irgendwo dazwischen

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von Dissolved_Alice »

glycerine hat geschrieben: Montag 20. Januar 2020, 11:15
Hurlinger hat geschrieben: Montag 20. Januar 2020, 00:44
Lovecraft hat geschrieben: Sonntag 19. Januar 2020, 19:42

Ich verstehe auch nicht was diese Heimatsverbundenen hier verloren haben, das finde ich auch komplett fehl am Platz hier.
Diese stumpfen Ideologien sollten sie lieber in irgendwelchen stumpfen Ideologieforen austauschen, hier sollte man in Ruhe gelassen werden mit so einer Sichtweise.
!!!!!

:!:
Abendstern
Beiträge: 621
Registriert: Montag 28. September 2015, 08:03

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von Abendstern »

Hm, irgendetwas stimmt da nicht ... Das ist nicht mein Zitat da oben ...
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von alleine »

.
Zuletzt geändert von alleine am Dienstag 28. Januar 2020, 00:18, insgesamt 1-mal geändert.
Lovecraft
Beiträge: 298
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von Lovecraft »

...verstehe ich auch nicht - denn ich habe nichts von dem geschrieben, was da oben steht, von wegen "Heimatverbundenheit" und dem anderen Blödsinn...da wurde mir einfach etwas untergeschoben, was ich nie gesagt habe...
glycerine
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von glycerine »

Es stimmt wirklich irgendwas nicht ganz mit diesem Forum und der Software.

Das mit dem Heimatverbunden kommt von mir und von noch einem Nutzer, noch jemanden stören diese Heimatverbundenen hier.

Es kann sich ja derjenige melden, der das zweite Zitat geschrieben hat.

Hurlinger steht dabei, vielleicht war es ja derjenige.
Hurlinger
Beiträge: 148
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von Hurlinger »

Das habe ich geschrieben:
"Ich meine, dass das hier immer noch kein Suizid-Forum sein soll, wenn ich mir die Denke der Seitenbetreiber so anschaue.
Die längere Offline-Zeit hat wahrscheinlich dafür gesorgt, dass so mancher nicht mehr hier rein schaut.
Und ganz ehrlich weiß ich auch bei manchen "Heimatverbundenheits-Threads" nicht was ich schreiben sollte.
Das finde ich absolut fehl am Platz.
Vor allem ist das hier eine Schweizer Seite. Da sollte man vielleicht auch mal drüber nachdenken.
Das lag mir schon lange im Magen.
Sind politische Dinge wie Zuwanderung Schuld daran, dass sich hier so mancher mit dem Thema Freitod auseinandersetzt?
Oh weh, dann schaffen es die "Reingschmeckten" ja tatsächlich, dass wir uns selbst ausrotten."

Hatte aber die Vorgänger zitiert, was ja hier nicht gerade einfach ist.

Gruß
Hurlinger
Dantes_Peak
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 22:18

Re: Weder Fisch noch Fleisch....die 2te

Beitrag von Dantes_Peak »

Ich kann ja nur von mir schreiben, aber ich bin hier, weil ich von einem Depressionsloch in das nächste falle und ich die Hoffnung aufgegeben habe, dass es wieder besser wird.
Jetzt kurz vorm Verlust der Arbeitsstelle stehe und mir die Existenzgrundlage dann entzogen wird. Ich kann einfach nicht mehr kämpfen.

Auf ein neues durch die Nacht zu einem weiteren schrecklichen Tag.
Antworten