Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Persönliche Hoffnungen, Wünsche und Lebensperspektiven

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Antworten
NeverEver
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 7. Juni 2020, 17:55
Wohnort: Süden der Schweiz

Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von NeverEver »

Du möchtest gerne alles hinter Dir lassen?
Möchtest einen neuen Start beginnen?
Möchtest nur noch in die Zukunft blicken?

Du suchst einen Menschen der Dich so nimmt wie Du bist?
Du willst keine Fragen beantworten sondern die Zukunft geniessen?
Du willst lieben und geliebt werden?

Schreibe mir, m54 und wage mit mir den Durchstart. Starte mit mir in das neue Leben, in die neue Zukunft.


Ich warte auf Dich...
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von alleine »

Ich möchte die moderne Welt hinter mir lassen.


In meiner Welt bestimmen Männer die Politik, Frauen kümmern sich um die Familie und bereiten ein wunderbares Heim.

"Demokratie" gibt es auch nicht, sondern nur Experten-Gremien, die streng auf das nationale Interesse verpflichtet sind!

Vaterlandsverräter werden hingerichtet! :D
glycerine
Beiträge: 888
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von glycerine »

alleine hat geschrieben: Samstag 13. Juni 2020, 04:56 Ich möchte die moderne Welt hinter mir lassen.


In meiner Welt bestimmen Männer die Politik, Frauen kümmern sich um die Familie und bereiten ein wunderbares Heim.

"Demokratie" gibt es auch nicht, sondern nur Experten-Gremien, die streng auf das nationale Interesse verpflichtet sind!

Vaterlandsverräter werden hingerichtet! :D
Gott sei Dank hast du nichts zu sagen in der Politik, das klingt nämlich echt unzulässiges Wort was du sagst.
glycerine
Beiträge: 888
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von glycerine »

NeverEver hat geschrieben: Dienstag 9. Juni 2020, 16:30 Du möchtest gerne alles hinter Dir lassen?
Möchtest einen neuen Start beginnen?
Möchtest nur noch in die Zukunft blicken?

Du suchst einen Menschen der Dich so nimmt wie Du bist?
Du willst keine Fragen beantworten sondern die Zukunft geniessen?
Du willst lieben und geliebt werden?

Schreibe mir, m54 und wage mit mir den Durchstart. Starte mit mir in das neue Leben, in die neue Zukunft.


Ich warte auf Dich...
Mir kommt das sehr spanisch vor dass du eigentlich nichts von dir gibst wer du bist und was dich ausmacht.

Aber wenn du glaubst, dass dieses Forum die ultimative Singlebörse ist, dann viel Glück damit.
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von alleine »

..
NeverEver
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 7. Juni 2020, 17:55
Wohnort: Süden der Schweiz

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von NeverEver »

glycerine hat geschrieben: Samstag 13. Juni 2020, 14:06
NeverEver hat geschrieben: Dienstag 9. Juni 2020, 16:30 Du möchtest gerne alles hinter Dir lassen?
Möchtest einen neuen Start beginnen?
Möchtest nur noch in die Zukunft blicken?

Du suchst einen Menschen der Dich so nimmt wie Du bist?
Du willst keine Fragen beantworten sondern die Zukunft geniessen?
Du willst lieben und geliebt werden?

Schreibe mir, m54 und wage mit mir den Durchstart. Starte mit mir in das neue Leben, in die neue Zukunft.


Ich warte auf Dich...
Aber wenn du glaubst, dass dieses Forum die ultimative Singlebörse ist, dann viel Glück damit.
Glauben? Ich sage immer, glauben kann man am Sonntag in der Kirche. Aber hier geht es für mich um die Realität. Und es geht auch nicht um eine Singlebörse. Sondern darum, Menschen zu finden, welche die gleichen Ideen haben. Welche das gleiche "Leiden" haben. Menschen welche nicht mit einem Arzt oder Psychologen sprechen wollen, weil das aus welchen Gründen auch immer mit einer zu grossen Hemmschwelle verbunden ist.
Sondern einfach den Aufbau eines Kontaktes welcher möglicherweise in irgend einer Form helfen kann...
Helfen für eine Zukunft?
Helfen aus der Aussichtslosigkeit heraus?

Es steht ja nicht geschrieben, dass Du Single bist. Möglicherweise bist Du verheiratet und hast Kinder und möchtest dennoch einen Weg finden...
NeverEver
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 7. Juni 2020, 17:55
Wohnort: Süden der Schweiz

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von NeverEver »

glycerine hat geschrieben: Samstag 13. Juni 2020, 14:06 Mir kommt das sehr spanisch vor dass du eigentlich nichts von dir gibst wer du bist und was dich ausmacht.
Ja, eventuell hast Du recht, ich sollte zuerst erzählen... hmm... Bin Michael aus der Schweiz und arbeite als Softwareentwickler. Bin in einer Kriese und kurz davor diese Welt zu verlassen. Bin hierher gekommen um gleichgesinnte zu suchen, Leute in ähnlicher Situation wie ich mit dem Gedanken, unser beider vorhandenen funken Hoffnung zu bündeln und zu einer Zukunft zu bauen...

glycerine hat geschrieben: Samstag 13. Juni 2020, 14:06 Aber wenn du glaubst, dass dieses Forum die ultimative Singlebörse ist, dann viel Glück damit.
Möglicherweise möchte nicht jeder der hier im Forum ist, sich an einen Psychiater oder einen Arzt wenden, weil er das Vertrauen oder das Umfeld oder die Kosten oder die damit verbundenen juristischen Wege nicht mag.
Darum würde ich gerne Menschen treffen die andere Menschen treffen wollen. Ich scheuche mich ein bisschen das Wort "Selbsthilfegruppe" in den Mund zu nehmen. Denn das klingt schon wieder institutionalisiert. Und genau das sollte es nicht sein. Es sollte einfach von privat zu privat sein. Ungezwungen...


bin ich irgendwie verständlich?
Vividus
Beiträge: 94
Registriert: Montag 9. November 2015, 17:06

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von Vividus »

Naja, der Beitrag klingt schon etwas wie eine Partnerschaftsanzeige. Ich glaube auch nicht, dass hier im Forum jemand jemanden sucht, mit der/dem er/sie in eine neue Zukunft durchstarten kann. Hier geht es wohl eher um den Endspurt.

Ich würde hier nicht meinen Namen, mein Alter, meinen Beruf und Wohnort bzw. Land ins Forum schreiben. Und dass viele Menschen nicht mit einem Psychiater reden wollen, dürfte u.a. daran liegen, dass man Angst hat in der geschlossenen Psychiatrie zu landen und/oder mit Psychopharmaka vollgepumpt zu werden.
NeverEver
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 7. Juni 2020, 17:55
Wohnort: Süden der Schweiz

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von NeverEver »

Nunja, Du magst recht haben.
Möglicherweise zeigt das, wie speziell ich selbst bin.
Auf der Suche nach dem Ende und halt doch voller Hoffnung.
Möglicherweise geht es jemand anderem genauso. Hat auch noch ein Funke Hoffnung.
Und möglicherweise entzünden sich die beiden Funken...
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
NeverEver
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 7. Juni 2020, 17:55
Wohnort: Süden der Schweiz

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von NeverEver »

Stellt sich noch die Frage, ob wenn jemand mit seinem eigenen Ende plant, das wirklich ein Recht für eine Einweisung gibt.
Und ob man jemandem gegen seinen Willen Medikamente verabreichen darf.
Sind diese Zeiten nicht längst vorbei und gesetzeswidrig?
glycerine
Beiträge: 888
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von glycerine »

Ich würde den Beitrag auch sofort editieren wenn ich du wäre, wenn das mit deinem Namen und deinem Beruf stimmt, das ist hochgradig naiv von dir und so habe ich das nicht gemeint.

Ich habe damit gemeint, was macht dich aus? Was beschäftigt dich, was hast du für gute Charaktereigenschaften oder so und nicht so persönliche Dinge die man nachverfolgen kann.
glycerine
Beiträge: 888
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von glycerine »

NeverEver hat geschrieben: Sonntag 5. Juli 2020, 09:53
glycerine hat geschrieben: Samstag 13. Juni 2020, 14:06
NeverEver hat geschrieben: Dienstag 9. Juni 2020, 16:30 Du möchtest gerne alles hinter Dir lassen?
Möchtest einen neuen Start beginnen?
Möchtest nur noch in die Zukunft blicken?

Du suchst einen Menschen der Dich so nimmt wie Du bist?
Du willst keine Fragen beantworten sondern die Zukunft geniessen?
Du willst lieben und geliebt werden?

Schreibe mir, m54 und wage mit mir den Durchstart. Starte mit mir in das neue Leben, in die neue Zukunft.


Ich warte auf Dich...
Aber wenn du glaubst, dass dieses Forum die ultimative Singlebörse ist, dann viel Glück damit.
Glauben? Ich sage immer, glauben kann man am Sonntag in der Kirche. Aber hier geht es für mich um die Realität. Und es geht auch nicht um eine Singlebörse. Sondern darum, Menschen zu finden, welche die gleichen Ideen haben. Welche das gleiche "Leiden" haben. Menschen welche nicht mit einem Arzt oder Psychologen sprechen wollen, weil das aus welchen Gründen auch immer mit einer zu grossen Hemmschwelle verbunden ist.
Sondern einfach den Aufbau eines Kontaktes welcher möglicherweise in irgend einer Form helfen kann...
Helfen für eine Zukunft?
Helfen aus der Aussichtslosigkeit heraus?

Es steht ja nicht geschrieben, dass Du Single bist. Möglicherweise bist Du verheiratet und hast Kinder und möchtest dennoch einen Weg finden...
Mann oh Mann!

Single oder nicht ist doch jetzt egal, es geht in diesem Thema nicht um mich.
Ich glaube einfach, dass das ein etwas ungeschickte Art ist neue Leute kennenzulernen. Dieses Forum ist dazu etwas ungeeignet. Die meisten hier haben schon abgeschlossen mit dem Leben und eine Zeit lang ging es mir genauso, ich habe jetzt wieder Hoffnung und Zuversicht und will einen Weg finden weiter zu gehen, ausserdem gibt es ja noch Menschen die den Abgang nicht in absehbarer Zukunft vorhaben aber trotzdem im Alter vielleicht oder so und diese wollen eben bestmöglich informiert sein.

Psychiater und Psychologen, naja, wie dem auch sei.

Mein Tipp an dich wäre, dass du einfach die gesunden Anteile in dir suchst und dieses Thema nicht ansprichst bei neuen sozialen Kontakten, geh raus, schau dich um und verstecke deine hässliche Suizidseite, die will kein normaler Mensch sehen. Such dir eine Aufgabe und besuch Kurse und sowas, aber hier wirst du wenig Glück haben.

Deine Anzeige hier klingt so nach: Ich bin völlig verzweifelt und wenn ich nicht bald eine Frau finde, dann werde ich mich umbringen weil ich im wahren Leben nicht klarkomme.

Ich kann deine ganzen Intentionen zwar verstehen, aber nicht nachvollziehen wie man auf so eine Schnappsidee kommt.
Vividus
Beiträge: 94
Registriert: Montag 9. November 2015, 17:06

Re: Du und ich - wir beide - Vergangenheit vorbei - Zukunft beginnt

Beitrag von Vividus »

NeverEver hat geschrieben: Dienstag 1. September 2020, 22:33 Nunja, Du magst recht haben.
Möglicherweise zeigt das, wie speziell ich selbst bin.
Auf der Suche nach dem Ende und halt doch voller Hoffnung.
Also nur schwarz oder weiß, kein grau dazwischen. Ich finde das ist keine gute Basis sich über sein weiteres Leben oder Ableben Gedanken zu machen. Vielleicht hilft eine Pro-Contra-Liste, also eine Spalte mit den Pro´s fürs Leben und eine mit dem Sinn des Ablebens.

Frage dich was dich am Leben hält, also welche Dinge du (noch) brauchst/liebst/genießt... und was noch kommen könnte. Und setze diese Punkte ins Verhältnis zu deinem Leidensdruck.
Antworten