Holzkohlegrill im Auto

Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum Thema Suizid; Berichte über gescheiterte Suizidversuche; suizidales Verhalten; Leben mit Suizidgedanken; Hilfestellungen

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Stichwort
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 08:13

Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Stichwort »

Hallo,

um eine Kohlenmonoxidvergiftung bedarf es eines kleinen Raumes. Wäre dann nicht das Auto der passende Raum dafür?

Grundsätzlich muss man dafür doch lediglich die Lüftungen abdichten? Mit Klebeband zum Beispiel.

Und dann könnte man einen kleinen Kugelgrill wie den hier zum Beispiel auf den Beifahrersitz oder in den Kofferraum stellen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 52-87-4607

Dort passen doch bestimmt 1,5 KG Kohle rein. Das sollte doch reichen.

Was meint ihr dazu?

ich wohne in einem Mehrfamilienhaus. Das bedeutet, dass ich es bei mir im bad nicht machen kann, da das Gas wie ich gelesen habe wohl auch durch Wände dringt? Ist das wirlkich so?
Igel
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 22. Januar 2021, 20:36
Wohnort: Norddeutschland

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Igel »

Hallo,

könnte mir vorstellen das die Hitzeentwicklung ein Problem sein könnte.

LG
Igel
Stichwort
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 08:13

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Stichwort »

Hallo,

Es sollte definitiv kalt draußen sein.
Balduin
Beiträge: 631
Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 17:24
Wohnort: Deutschland

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Balduin »

Es geht durchaus auch in tropischen Regionen. Sehr häufig angewandt in Asien.

https://www.pattayamail.com/news/grievi ... aya-335592
Stichwort
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2020, 08:13

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Stichwort »

Man glaubt garnicht, dass das bisschen Kohle gereicht hat.
jaja
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 24. Februar 2021, 18:44

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von jaja »

Holzkohlegrill im Auto ist die Methode, die ich mir am ehesten vorstellen kann. Ich habe schon oft und lange darüber nachgedacht und bin dabei auf folgende Probleme gestoßen:

1. Angst, dass durch die Hitzeentwicklung sich Polster oder i.was entzünden könnte Idee: unmittelbare Umgebung mit Brandschutzdecken auskleiden

2. Hitzeentwicklung...kann ich ganz schwer einschätzen inwieweit es so heiß wird, dass es nicht aushaltbar ist...

3. und das ist für mich persönlich das größte Problem: einen Ort finden, an dem ich wirklich über einen ausreichenden Zeitraum ungestört bin.
Miu
Beiträge: 149
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Miu »

Interessante Methode. Habe zwar kein Auto.
Lese trotzdem mal mit.
Igel
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 22. Januar 2021, 20:36
Wohnort: Norddeutschland

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Igel »

Hallo,

wird die Rauchentwicklung nicht am Anfang so stark, das man am husten ist?

Gruß
Igel
Miu
Beiträge: 149
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Miu »

Gute Frage.... Weiss ich nicht
Miu
Beiträge: 149
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Miu »

Igel hat geschrieben: Mittwoch 24. Februar 2021, 22:12 Hallo,

wird die Rauchentwicklung nicht am Anfang so stark, das man am husten ist?

Gruß
Igel
Igel, warum möchtest du gehen?
Igel
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 22. Januar 2021, 20:36
Wohnort: Norddeutschland

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Igel »

Hallo Miu,

ich leide seid über 20 Jahren an Depressionen, Angsterkrankung und einigen körperlichen Problemen.

Holzkohlegrill wird für mich aber nicht in Frage kommen.
Habe mich für den Inhalt von "Luftballons" entschieden.

Gruß
Igel
Miu
Beiträge: 149
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Miu »

Hallo Igel
Hm. Ok.....
Verstehe.
Depressionen sind schlimm. Ich hab die auch, seit ich denken kann. Mal weniger, mal mehr.

Hm. Tut mir leid dass es dir auch so geht.

LG
Miu
Hurlinger
Beiträge: 134
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Hurlinger »

Igel hat geschrieben: Donnerstag 25. Februar 2021, 10:28 Hallo Miu,

ich leide seid über 20 Jahren an Depressionen, Angsterkrankung und einigen körperlichen Problemen.

Holzkohlegrill wird für mich aber nicht in Frage kommen.
Habe mich für den Inhalt von "Luftballons" entschieden.

Gruß
Igel
Hallo Igel. (Igelin?) Wir könnten der Leidensgeschichte nach Geschwister sein.
Bei mir läuft das ganze genau so seit 26 Jahren.
Ob ein Angsterkrankter es aber jemals schafft? Ich glaube manchmal, dass das vor lauter Angst gar nicht geht.
Soll jetzt aber hier kein gegenseitiger Bemitleidungsthread werden.
Aber Grill im Auto ist für mich auch keine Methode, die ich mir vorstellen kann.
Gruß
Hr. Hurlinger
Igel
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 22. Januar 2021, 20:36
Wohnort: Norddeutschland

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Igel »

Hallo Hurlinger,

ja, bin Igelin😃.

Ich glaube nicht das es an einer Angsterkrankung liegt, sein Leben nicht beenden zu können.
Das man Angst vor seinem Ende hat und vor allem davor, das etwas schief gehen könnte, geht doch jeden so.
Das ist so ein massiver Schritt.
Die Umstände spielen ja auch noch eine Rolle.
Macht man sich Gedanken über seine Hinterbliebenen und Freunde oder gibt es da niemanden mehr und man ist mit sich und allem in reinen.

Gruß
Igel
Hoffnungslose
Beiträge: 15
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2021, 12:49

Re: Holzkohlegrill im Auto

Beitrag von Hoffnungslose »

Aber wo bemerkt das niemand? Irgendwo geht an einem Parkplatz immer eine Straße entlang. Einen Waldbrand möchte ich nicht auslösen.
Antworten