LKW + Messer

Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum Thema Suizid; Berichte über gescheiterte Suizidversuche; suizidales Verhalten; Leben mit Suizidgedanken; Hilfestellungen

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Antworten
DeadBoy
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag 10. Oktober 2010, 18:26

LKW + Messer

Beitrag von DeadBoy »

Aus mir sprudeln nur so neue methoden heraus.
Jeden tag fällt mir was neues ein.

Diese Methode ist für mich gut praktizierbar weil hier viele LKWs fahren.

Würde man sich ohne messer gegen einen LKW stellen würde man weggeschleudert werden mit sicherlich knochenbrüchen
und mit einiger wahrscheinlichkeit nicht tödlich.
Aber was wenn man ein Grosses Messer nimmt und es sich gegen das herz oder 2cm unter den nabel (harakiri)

Dann würde der LKW das messer in einen reinrammen.
Und ich hoffe dass der aufprall so stark ist dass man bewusstlos ist.

Aber ein sehr brutaler tod.
Weiss gar nicht ob das ne empfehlung wert ist.
MelC
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 17:59
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: LKW + Messer

Beitrag von MelC »

Naja, interessant klingt es schon.
Für mich wäre es allerdings keine Option.
Balduin
Beiträge: 633
Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 17:24
Wohnort: Deutschland

Re: LKW + Messer

Beitrag von Balduin »

Ob das klappt?

Wenn Dich ein Lkw oder ein großer SUV bei voller Fahrt erwischt, treffen dich massive Bauteile des Fahrzeugs auf der Höhe lebenswichtiger Organe. Das klingt aussichtsreich, wenn man Schluss machen will.

Oder mach es wie in der Antike: Liegestütze über einem Dolch und sich dann in den Dolch fallen lassen.

In Japan hatten sie für Seppuku übrigens den hilfreichen Hausdiener. Der seinem Herrn half und sich danach umbrachte.
LetzteAusfahrt
Beiträge: 124
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 01:08

Re: LKW + Messer

Beitrag von LetzteAusfahrt »

Interessante Idee.
Mich stört dabei nur der Faktor Mensch in Form des LKW Fahrers. Es ist immer ein Problem, diese Unbekannte in einer Suizid Methode zu verwenden.
Du brauchst etwas Zeit, um aus der Deckung auf die Fahrbahn zu gelangen und Dich richtig zu positionieren.

Wenn es dem Fahrer gelingt, seinen LKW 2-3 Meter aus der Fahrtrichtung zu bewegen, dann trifft er Dich möglicherweise mit der Seite des LKW. Das könnte dann Deinem ohne Messer Szenario ähneln.

Halte doch einfach das Messer vor die Brust und lass Dich nach vorne Fallen. Ein rutschfester Untergrund und einen Rucksack mit Kies als Zusatzgewicht werden Deinen Wunsch besser erfüllen. Bitte Kies verwenden, keine Stahlplatten, damit das Messer gut hindurch gleiten kann, wenn es hinten austritt.
Zuletzt geändert von LetzteAusfahrt am Dienstag 8. September 2020, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.
Balduin
Beiträge: 633
Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 17:24
Wohnort: Deutschland

Re: LKW + Messer

Beitrag von Balduin »

Am Autobahndreieck Sankt Augustin sprang einer aus dem Gebüsch vor einen fahrenden Lkw. Exitus.

Klugerweise handelt man in der Dunkelheit und wählt bei der Kleidung gedeckte Farben.
LetzteAusfahrt
Beiträge: 124
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 01:08

Re: LKW + Messer

Beitrag von LetzteAusfahrt »

Übrigens, wenn man sich vor einen LKW nicht "stellt", sondern sich wie ein 100m Läufer am Start hinkniet, dann trifft der Lastwagen mit seiner vollen Energie zuerst den Kopf.

Was dann von Dir weggeschleudert wird, ist ziemlich sicher nicht mehr lebensfähig.

Man kann jede Methode optimieren.
Antworten