"Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum Thema Suizid; Berichte über gescheiterte Suizidversuche; suizidales Verhalten; Leben mit Suizidgedanken; Hilfestellungen

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Lovecraft
Beiträge: 298
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von Lovecraft »

...Helium und CO unterscheiden sich grundsätzlich in der Wirkungsweise - weiter oben hast du jedoch das Gegenteil behauptet, indem du geschrieben, daß beide Methoden in identischer Weise durch einen - extern verursachten - Sauerstoffmangel wirken würden - was Blödsinn ist -und dabei bleibe ich auch...
Jeff1979
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 14:35

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von Jeff1979 »

Ja aber beide erzeugen doch Sauerstoffmangel ...
schlauwiener
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 00:17

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von schlauwiener »

Lovecraft hat geschrieben: Donnerstag 23. April 2020, 11:38 ...Helium und CO unterscheiden sich grundsätzlich in der Wirkungsweise - weiter oben hast du jedoch das Gegenteil behauptet, indem du geschrieben, daß beide Methoden in identischer Weise durch einen - extern verursachten - Sauerstoffmangel wirken würden - was Blödsinn ist -und dabei bleibe ich auch...

Lovecraft,

du hast offensichtlich große Schwierigkeiten, eigene Fehler und Irrtümer einzugestehen. Ich schrieb:

"Denn das Prinzip dieser Methoden ist nun mal das Verdrängen von Sauerstoff aus dem Blut"

Das ist zweifelsohne korrekt. Von "identischer Weise" und "extern verursachten Sauerstoffmangel" lese ich da nichts. Den "Blödsinn" hast du selbst geschrieben, wie du auch fälschlicherweise behauptet hast, "du krepierst an CO, weil es dich vergiftet, ebenso wie Arsen oder Zyanid".

Alter, was ist los mit dir, dass du ganz offensichtliche Dinge verdrehst und verleugnest (genau wie den Klimawandel :? ) ? Vielleicht solltest du dich weniger mit Suizidgedanken tragen, sondern mal über eine Psychotherapie nachdenken.
Lovecraft
Beiträge: 298
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von Lovecraft »

"Schlauwiener"...

...klar, "menschengemachter klimawandel", - und 2+2=5 - gepredigt vom Atheisten-Guru Harald Lesch, dem wissenschaftsgläubige Ahteisten natürlich ebenso glauben und wie die Lemminge nachlaufen, wie die Katholiken dem Papst...wobei ich letzteren -trotz schwachsinniger Dogmen wie "Lebensschutz" also Sterbehilfe- und Abtreibungsverbot - sogar noch deutlich mehr Sympathie entgegenbringe als wissenschaftshörigen Atheisten...aber selbst im Vatikan ist dieser Klima-Nonsens ja mittlerweile schon angekommen, wie man hört..selbst die Katholiken sind schon von diesem modernen Unsinn verseucht, woran man erkennt, wie tief sie gefallen sind...in ihrer Blütezeit hätte die katholische Kirche Thunberg, Lesch und ihre Anhänger dafür auf dem Scheiterhaufen verbrannt...was zwar nicht gut, aber wenigstens konsequent war...selbst Donald Trump ist zumindest ehrlich, weil er immer genau das sagt, was er denkt und sich nicht verstellt, da weiß man zumindest woran man ist...

o.k, vielleicht gibt es einen "menschengemachten Klimawandel" sogar, allerdings in anderer Weise als ihr glaubt, powered by HAARP...damit wollen sie uns ihren atheistischen Schuldkult aufzwingen, mit Klimasteuern und anderen despotischen Zwangsmaßnahmen - Geld , nur darum geht es dabei letzlich, Kapitalismus getarnt als Gutmenschentum...aber gegenüber dieser Welt und dem ganzen Universum habe ich nicht das geringste Schuldgefühl, ehrlich gesagt...ich wünsche mir einen Todesstern zu nächsten Geburtstag -falls ich ihn noch erleben sollte...

...aber wie dem auch sei - das Fazit lautet, daß ich jede Ideologie/Weltanschauung, die für sich ein Wahrheitsmonopol , bzw. den Anspruch auf ein alleingültiges Welterklärungsmodell proklamiert, grundsätzlich verwerflich finde und strikt ablehne - sei dies nun auf einem religiös-theistischen -oder einem atheistischen Fundament begründet...und dabei geben sich sowohl die orthodoxen Religionen, Sekten, wie die Zeugen Jehovas o.ä, - und die sogenannte Wissenschaft - rein gar nichts... denn all diese Modelle stehen in Konkurrenz zueinander - vielleicht hat am Ende gar keiner Recht - und alle liegen falsch, weil die Wahrheit nicht für uns Sterbliche ist, sondern der Schatz der Götter, den sie erst dann mit uns teilen, wenn sie es für richtig oder notwendig halten - und den sie nur dem vermitteln, den sie für würdig erachten (was meine persönliche Einschätzung ist) - oder jeder hat nur ein kleines Teil des Puzzels in der Hand, vielleicht nur ein winziges...
Lovecraft
Beiträge: 298
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von Lovecraft »

schlauwiener hat geschrieben: Donnerstag 23. April 2020, 14:49
Lovecraft hat geschrieben: Donnerstag 23. April 2020, 11:38 ...Helium und CO unterscheiden sich grundsätzlich in der Wirkungsweise - weiter oben hast du jedoch das Gegenteil behauptet, indem du geschrieben, daß beide Methoden in identischer Weise durch einen - extern verursachten - Sauerstoffmangel wirken würden - was Blödsinn ist -und dabei bleibe ich auch...

Lovecraft,

du hast offensichtlich große Schwierigkeiten, eigene Fehler und Irrtümer einzugestehen. Ich schrieb:

Alter, was ist los mit dir, dass du ganz offensichtliche Dinge verdrehst und verleugnest (genau wie den Klimawandel :? ) ? Vielleicht solltest du dich weniger mit Suizidgedanken tragen, sondern mal über eine Psychotherapie nachdenken.
..und bei Dir gibt es natüüüürlich keine Fehler und Irrtümer, wie...? Indem du meine zuvor gemachten Ausführungen bewusst verdrehst und falsch wiedergibst, entlarvst du dich immer wieder nur selbst als Wichtigtuer...allerdings -da du offenkundig am Leben hängst und nicht sterben möchtest -was natürlich dein gutes Recht ist -stellt sich die Frage nach den eigentlichen Beweggründen für deine Anwesenheit hier...

...es ist kaum zu übersehen, daß all deine Beiträge sehr manipulativ und von ideologischem Eifer diktiert sind...das hochspielen der Gefahren bei den hier genannten Methoden ist dafür nur ein Beispiel...sicher, eine "unfehlbare" Methode gibt es nicht -in diesem einen Punkt hast du sicher Recht: auch eine Kugel kann das Nervenzentrum des Gehirns verfehlen, ein Zug kann nur die Beine oder die Arme absäbeln, einen Sturz von einem hohen Gebäude oder einer Brücke kann man überleben, man kann als Krüppel davonkommen - oder ins Koma fallen -diese Möglichkeiten gibt es immer...aber -dies gilt auch für andere "Grenzbereiche", denen Menschen sich aussetzen, für den Bergsteiger, der auf den Mount Everest klettert, für den Tiefseetaucher, und für den Piloten...die Gefahr abzustürzen oder zu ersticken hat, aber noch keinen davon abgehalten das zu tun, was er für richtig hielt...ich will damit nur deutlich machen, dass deine Sichtweise, sofern sie nur dich allein betrifft, o.k. ist, nicht jedoch deine Versuche zu "missionieren" - und andere davon zu überzeugen, dass sie die allein richtige ist...

...denn - warum sonst pochst du so sehr auf die angeblich so hohen Risiken - da es für dich selbst ja offensichtlich keine Rolle spielt...?...sicher, irgendwann wirst du so oder so sterben, aber das ist ein anderes Thema...

...wenn du selber Angst hast, ist das ebenfalls völlig o.k. - was aber nicht o.k. ist, sind deine wiederholten Versuche, Angst zu erzeugen und andere durch Verdrehungen und Falschaussagen zu manipulieren -denn deine Masche ist exakt die der Systempropaganda, nämlich Gehorsam und Gefolgschaft durch Angst zu erzeugen...jeder kleine Popel-Politiker geht so vor, um Wählerstimmen bei der nächsten kleinen Popelwahl zu fangen, das altbewährte Rattenfänger von Hameln-Prinzip: "wählt mich, und ich werde euch erlösen von dem Teufel, von dem bösen Klimawandel oder von der Jungfräulichkeit"... nun wovon, ist dabei ziemlich austauschbar, denn jede Angstpropaganda benötigt ein Schreckgespenst, vor dem sich die Menschen fürchten....

...denn unser allergrößter Feind - ist und bleibt die - Angst...sie zu besiegen und zu überwinden, darin besteht die eigentliche Heausforderung:

www.youtube.com/watch?v=LYwEaBu6IfQ
schlauwiener
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 00:17

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von schlauwiener »

Lovecraft,

indem du meine zuvor gemachten Ausführungen bewusst verdrehst und falsch wiedergibst, entlarvst du dich immer wieder nur selbst als Wichtigtuer.

Es ist kaum zu übersehen, daß all deine Beiträge sehr manipulativ und von ideologischem Eifer diktiert sind.

An dir ist eindeutig ein Politiker verloren gegangen.

Du nervst mich, aber das ist dein gutes Recht. :roll:

Lass dich einweisen...
Lovecraft
Beiträge: 298
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von Lovecraft »

"schlauwiener"

...du bist ein Troll - und mehr nicht..ich finde, man sollte dich sperren, da deine "Empfehlung" eine klare Beleidigung ist - da ist jedes weitere Wort sinnlos - und reine Zeitverschwendung...ich sehe in dir keinen ernstzunehmenden Gesprächspartner mehr... und wenn ich einen Papagei brauche, der meine Worte nachplappert und ins Gegenteil verkehrt, kaufe ich mir einen...
schlauwiener
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 00:17

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von schlauwiener »

Lovecraft hat geschrieben: da deine "Empfehlung" eine klare Beleidigung ist
Aber nein, Lovecraft, mich lassen nur deine immer wiederkehrenden, wirr-aggressiven Aussagen zu den verschiedensten Themen um deine gesitige Gesundheit und das Wohl deiner Mitmenschen besorgt sein, insofern war meine Empfehlung rein prophylaktisch und fürsorglich gemeint... :mrgreen:
alleine
Beiträge: 187
Registriert: Sonntag 30. Dezember 2018, 11:50
Kontaktdaten:

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von alleine »

Ein "System" gibt es meines Erachtens nicht. Das würde ja voraussetzen, dass da irgendwelche Leute sitzen, die zentral etwas steuern und alles vorausberechnen. Das ist viel zu kompliziert (oder eben "zu einfach" - je nach Perspektive). Im Zweifel sind immer die "sparsamen" Erklärungen zu bevorzugen (Ockhams Razor).

Deshalb: Einseitige Medien und eine ebenso einseitig gepolte politische Landschaft, das haben wir schon. Aber von dem ganzen Verschwörungsdenken halte ich nichts.

Ach ja: Hat aber kaum mit dem eigentlichen Thema zu tun jetzt, bezieht sich nur auf einen Teil des Beitrages von Lovecraft :wink:
Lovecraft
Beiträge: 298
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 12:09

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von Lovecraft »

schlauwiener hat geschrieben: Samstag 25. April 2020, 22:03
Lovecraft hat geschrieben: da deine "Empfehlung" eine klare Beleidigung ist
Aber nein, Lovecraft, mich lassen nur deine immer wiederkehrenden, wirr-aggressiven Aussagen zu den verschiedensten Themen um deine gesitige Gesundheit und das Wohl deiner Mitmenschen besorgt sein, insofern war meine Empfehlung rein prophylaktisch und fürsorglich gemeint... :mrgreen:
..."nett" von dir - nur geht dich das rein gar nichts an - wenn du etwas zu dem Thema zu sagen hast, o.k.,selbst wenn es der übliche Nonsens ist... aber deine persönlich gegen mich gerichteten Bemerkungen kannst du dir -um es milde zu formulieren -sparen...
schlauwiener
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 00:17

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von schlauwiener »

Lovecraft hat geschrieben: Sonntag 26. April 2020, 09:59 wenn du etwas zu dem Thema zu sagen hast, o.k.,selbst wenn es der übliche Nonsens ist
Von wem "der übliche Nonsens" kommt, ist Ansichtssache. Mach doch mal eine Umfrage... :lol:

Lovecraft hat geschrieben: Sonntag 26. April 2020, 09:59 ... aber deine persönlich gegen mich gerichteten Bemerkungen kannst du dir -um es milde zu formulieren -sparen...
Dito.
LetzteAusfahrt
Beiträge: 124
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 01:08

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von LetzteAusfahrt »

Interessante Diskussion :D

Zurück zum Thema.
Was den Schutz der anderen Personen im Haus angeht. CO Molekühle sind so klein, dass sie sogar durch Beton diffundieren und sich in allen Nebenräumen verbreiten.
weissnichtmehrweiter
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 1. März 2017, 12:48

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von weissnichtmehrweiter »

es ist sehr viel schiefgelaufen bei mir siehe andere threads, ich bin nun extrem eingeschröänkt und möchte aif keinen fall in unlebbarenzuständen im heim landen.....bitte wer kann sich vorstellen mit beimir zu melden. vertrauensaufbau wäre wichtig. melden bitte auch per pn
weissnichtmehrweiter
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 1. März 2017, 12:48

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von weissnichtmehrweiter »

lies mal meine anderen threads es ist viel schiefgelauufen generell bei mir gesundheitich raschbergab und mit demartner dem ich dachte ich kann ihm voll evertrauen und er hält.

schiefgelaufen ist bei mir die stickstoff tauchermasken methode, also ich kannn nur ganz flach attmen nicht tief , vielleicht liegt es daran....jedenfalls wurde ich nach 50 sekunden bis 60 sekunden nicht schläfrig dämmrig und bin in die bewusstlosigkeit gegleitet...ich bekam den impuls tiefer einzuatmen und ich habe das gefühl der panik bekomen und die maske immer wieder runtergerissen, ich muss auch sagen das atmen unter einer tauchermaske war auch anstrengend für mich, und der geruch war komisch, also es atmet sich nicht wie sauerstoff, gar nicht man merkt das total....oder ich hatte eine fehlkonstruktion.....? ich hatte schon den stickstoff im blut und hirn es waren so wwellen bewegungen in meinrem körper und hirn, war krass kann sein das ich kurz vorm wegkippen war aber ich wurde nicht einfaxh bewusstlos wie es steht nach 20 sekunden, einfaxh dämmerig werden und nix merken, durch das starke atmen müssen bekam ich bpanik, habe das ganze 20 mal probiert, ging einfach nicht....

ob es mit der tüten methode besser funktioniert, wer hat hier eine anleitung und erfahrungen habt ihr geprobt
NeverEver
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 7. Juni 2020, 17:55
Wohnort: Süden der Schweiz

Re: "Grillmethode" - notwendige Vorsichtsmaßnahmen

Beitrag von NeverEver »

Warum willst Du das in "Deinem" Haus machen? Warum suchst Du Dir nicht einverlassens Gebäude das zum Abbruch steht? Ein altes Fabrikgebäude? Ein leerstehenden Keller? Ein Van auf dem Autofriedhof?
Antworten