Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum Thema Suizid; Berichte über gescheiterte Suizidversuche; suizidales Verhalten; Leben mit Suizidgedanken; Hilfestellungen

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Fin1
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 06:31

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Fin1 »

Bin auch u25 würde mich freuen mit euch auszutauschen
coldtime

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von coldtime »

Bin unter 30 aber immerhin über 25. Man möge mich kontaktieren wenn einem der Sinn danach steht
InfiniteBeing
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 26. September 2015, 14:22

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von InfiniteBeing »

Bin 26 und habe auch hin und wieder Suizidgedanken aus mehreren Gründen.
Sinmortigo
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 20:36

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Sinmortigo »

Bin 20 und männlich. Wer schreiben will, dann PN.

lg
missblacky
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 14. Januar 2011, 22:20

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von missblacky »

Bin 24, w, wer Lust hat sich auszutauschen, gerne Pn.
Zuletzt geändert von missblacky am Sonntag 8. Januar 2017, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
kibo1
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2016, 16:28

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von kibo1 »

Bin auch noch relativ jung /20. Wer will, kann gerne schreiben. Pn
missblacky
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 14. Januar 2011, 22:20

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von missblacky »

niemand der schreiben will? :)
Jojo91
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 19:43

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Jojo91 »

Ich bin 25 und habe eigentlich jeden Tag die Gedanken..
Springer

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Springer »

Ich bin 34 und weiß nicht wie das Leben weitergehen soll :cry:
Julchen
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 11. März 2017, 09:01
Wohnort: Bayern

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Julchen »

C.M.L hat geschrieben:Mich kannst du auch gerne kontaktieren bin u 30
Hi, hast du schon versucht dich umzubringen?
Wenn ja wie? Hast du schon Erfahrungen gemacht mit Kliniken? Bin 29.
Dissolved_Alice
Beiträge: 172
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 05:50
Wohnort: irgendwo dazwischen

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Dissolved_Alice »

Springer hat geschrieben:Ich bin 34 und weiß nicht wie das Leben weitergehen soll :cry:
ich 33 und der rest dito...

seit jaaaahren wird es nicht besser u. dabei hab ich viel versucht

nur irgendwann wird man unendlich müde. ...

gähn...

gudds nächtle
Springer

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Springer »

Inzwischen 35 :x ...jeder Geburtstag kommt mir als weiteres verlorenes Jahr vor.
Last Escort
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 28. Februar 2017, 17:14
Wohnort: BW

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Last Escort »

Ich frage mich, ob sich junge von alten Erwachsenen mit Suizidgedanken unterscheiden. Ich würde mal sagen, die Ursachen für derartige Gedanken sind nicht altersabhängig (außer altersbedingte körperliche Beschwerden).
Interessant finde ich, dass sich einige hier in dem Beitrag eine Kontaktaufnahme gewünscht haben.
Daher komme ich wieder mit meinem Standardvorschlag: Hier im Forum tummeln sich laute Menschen, die Eure Situation besser verstehen als der "typische" Mitmensch. Wer also an Kontaktlosigkeit leidet, aber sich von den Mitmenschen nicht verstanden fühlt, findet hier im Forum sicher gute Kontaktmöglichkeiten. Einfach mal jemand ne PN schreiben dem es ähnlich geht, vielleicht ergibt sich ja was und man fühlt sich dann besser verstanden.
Tornado

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Tornado »

28, "austherapiert", alleine gelassen.
Dissolved_Alice
Beiträge: 172
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 05:50
Wohnort: irgendwo dazwischen

Re: Junge Erwachsene mit Suizidgedanken

Beitrag von Dissolved_Alice »

Tornado hat geschrieben:28, "austherapiert", alleine gelassen.
ich ebenso...

weiss auch echt nicht was ich noch tun soll....
"such dir hilfe such dir hilfe...ach iwann muss es doch auch mal besser werden bei dir blabla"

habe vor kurzem wieder eine ambulante therapie angefangen und die dame is jetzt schon überfordert. ...ich hätte ja nicht bloss ein paar probleme (wie jeder andere normale mensch) sondern ein lebensproblem...jo toll...

aber da mein umfeld erwartet, dass ich mir professionelle hilfe hole (zum xsten mal) tu ich es eben...aber da wird nix mehr besser...

ach ich will einfach nur schlafen
Antworten