Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum Thema Suizid; Berichte über gescheiterte Suizidversuche; suizidales Verhalten; Leben mit Suizidgedanken; Hilfestellungen

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Scotti
Beiträge: 644
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2010, 10:34

Beitrag von Scotti »

Ich möchte mich @Deadbymidnight nahtlos anschließen! Bitte fallt nicht auf solche unseriösen Scammer rein, ihr verliert nur euer Geld und bekommt, wenn ihr Glück habt, kaum wirksame Pillen, aber keinesfalls das, wofür ihr bezahlt habt UND ihr geht das große Risiko ein, dass die Behörden auf euch aufmerksam werden und was das bedeuten kann, muss jedem wirklich klar sein!
enough
Beiträge: 382
Registriert: Sonntag 7. November 2021, 00:15

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von enough »

okay....

Und Peter bist du noch hier? weil ich wissen wollte woher das "Rezept" kommt?

viele Grüße
Emilia_Berlin
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 15. Mai 2022, 12:03

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von Emilia_Berlin »

Peter7 hat geschrieben: Freitag 22. April 2022, 17:42 Bestelle bei Stethoskop@protonmail.com

20 Oxycodon Tabletten a 80 mg (1600 mg)

600 mcg Fentanyl Pflaster (8 Pflaster a 75 mcg)

10 Metoclopramid Tabletten a 10 mg
Tatsächlich würde es mich auch interessieren woher du die Adresse her hast? Nicht viele kennen ihn^^ Hab schon paarmal bei ihm bestellt der ist echt teuer aber liefern tut er zuverlässig. Kostenslos schickt er auch was damit man sich sicher sein kann
es ist echt aus der apotheke. Einziger haken halt dieses bitcoin gedöns muss mann sich bissle einlesen sonst gute quelle.
enough
Beiträge: 382
Registriert: Sonntag 7. November 2021, 00:15

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von enough »

Hallo, ist dieser "Anbieter" denn seriös und bekannt?

Irgendwie scheint es ja so. :wink:

Mit Bitcoin usw. kenn ich mich auch nicht aus und Geld habe ich auch nicht, ich bin also immer raus... :roll:

vg
Peter7
Beiträge: 49
Registriert: Mittwoch 16. März 2022, 18:02

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von Peter7 »

Adresse war in einer geheimen Nachricht von einem Forenmitglied.
Emilia_Berlin
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 15. Mai 2022, 12:03

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von Emilia_Berlin »

enough hat geschrieben: Sonntag 15. Mai 2022, 21:37 Hallo, ist dieser "Anbieter" denn seriös und bekannt?

Irgendwie scheint es ja so. :wink:

Mit Bitcoin usw. kenn ich mich auch nicht aus und Geld habe ich auch nicht, ich bin also immer raus... :roll:

vg
Was verstehst du unter bekannt? Zuverlässig ist er aber eben recht teuer. Wenn du dich mit Btc nicht auskennst, wirste keine chancen haben auf Bargeld oder banküberweisungen lässt er sich nicht ein was auch verständlich ist.
Kibo81
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 18:40

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von Kibo81 »

Vorsicht wahrscheinlich ist Emilia_Berlin
der Verkäufer und bewertet sich selbst positiv!!!

Spricht einiges dafür, ist auch neu im Forum!!!
Emilia_Berlin
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 15. Mai 2022, 12:03

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von Emilia_Berlin »

Kibo81 hat geschrieben: Dienstag 17. Mai 2022, 21:40 Vorsicht wahrscheinlich ist Emilia_Berlin
der Verkäufer und bewertet sich selbst positiv!!!

Spricht einiges dafür, ist auch neu im Forum!!!
Wo habe ich ihn positiv bewertet? Sage nur das er liefert mehr nicht. Niemand soll bei ihm kaufen weil es illegal ist.
Zuletzt geändert von Emilia_Berlin am Dienstag 17. Mai 2022, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Kibo81
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 18:40

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von Kibo81 »

Was verstehst du unter bekannt? Zuverlässig ist er aber eben recht teuer. Wenn du dich mit Btc nicht auskennst, wirste keine chancen haben auf Bargeld oder banküberweisungen lässt er sich nicht ein was auch verständlich ist.
[/quote]

Da beantwortet sich deine Frage von selbst :wink:
glycerine
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von glycerine »

Emilia_Berlin hat geschrieben: Dienstag 17. Mai 2022, 21:45
Kibo81 hat geschrieben: Dienstag 17. Mai 2022, 21:40 Vorsicht wahrscheinlich ist Emilia_Berlin
der Verkäufer und bewertet sich selbst positiv!!!

Spricht einiges dafür, ist auch neu im Forum!!!
Wo habe ich ihn positiv bewertet? Sage nur das er liefert mehr nicht. Niemand soll bei ihm kaufen weil es illegal ist.
Für wie blöd hältst du die Leute eigentlich?
Das ist Mist.
Zuletzt geändert von glycerine am Mittwoch 18. Mai 2022, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
glycerine
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von glycerine »

Emilia_Berlin hat geschrieben: Sonntag 15. Mai 2022, 12:20
Peter7 hat geschrieben: Freitag 22. April 2022, 17:42 Bestelle bei Stethoskop@protonmail.com

20 Oxycodon Tabletten a 80 mg (1600 mg)

600 mcg Fentanyl Pflaster (8 Pflaster a 75 mcg)

10 Metoclopramid Tabletten a 10 mg
Tatsächlich würde es mich auch interessieren woher du die Adresse her hast? Nicht viele kennen ihn^^ Hab schon paarmal bei ihm bestellt der ist echt teuer aber liefern tut er zuverlässig. Kostenslos schickt er auch was damit man sich sicher sein kann
es ist echt aus der apotheke. Einziger haken halt dieses bitcoin gedöns muss mann sich bissle einlesen sonst gute quelle.
Dieses Forum wird viel zu oft von Leuten wie dir missbraucht für …
glycerine
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von glycerine »

enough hat geschrieben: Freitag 13. Mai 2022, 18:08 okay....

Und Peter bist du noch hier? weil ich wissen wollte woher das "Rezept" kommt?

viele Grüße
Fallt doch nicht auf so einen Dreck rein.
Friedrichshain
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 20. Mai 2022, 21:05

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von Friedrichshain »

Mein Konto wurde gesperrt trotzdem will ich was loswerden! muss mich vor niemandem rechtfertigen und mir ist es piep egal, ob mir einer von euch glaubt oder nicht. Hab den nicht mal bewertet sondern seine zuverlässigkeit bestätigt! Von mir aus kann die polizei kommen und alles mitnehmen zum prüfen :lol:

Und selbst wenn ich eine bewertung abgegeben hätte, gibt euch das noch lange kein recht mir was zu unterstellen! Ich hab bei der adresse lorazepams bestellt und erhalten! Für mich ist es eine seriöse quelle! Es liefert und schickt sogar kostenlose proben. Also wat babbelst du von Betrug? Bestellt ihr doch wie Epsilon geschrieben
hat aus dem darknet da sollen auch bewertungssysteme geben und sind bestimmt günstiger. Was ihr macht und wo ihr kauft ist mir doch vollkommen egal!

und löscht mal zügig seine adresse aus dem Forum! Ihr habt es nicht verdient sein service in anspruch zu nehmen!

@hinterhältige Mods die ohne Beweise mein Konto sperren:
Jetzt
dürft ihr mein Konto sperren!
Hurlinger
Beiträge: 260
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von Hurlinger »

Versthe grad mal wieder nur "Bahnhof"
Wessen Zugang wurde gesperrt?

Ich bin echt zu alt zu dumm und naiv für so einen Mist.
Gruß
Hurlinger
Kibo81
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 7. Februar 2021, 18:40

Re: Buch gesucht:" Gebrauchsanleitung zur Selbsttötung" von Claude Guillon

Beitrag von Kibo81 »

@Hurlinger

Der von... Emilia_Berlin alias Friedrichshain und
Stethoskop@. Alles eine Person......der möchte seine Tabletten, an verzweifelte Menschen loswerden und das für sehr viel Geld!!!!!
Antworten