Was hält euch vom Suizid zurück?

Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum Thema Suizid; Berichte über gescheiterte Suizidversuche; suizidales Verhalten; Leben mit Suizidgedanken; Hilfestellungen

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Scotti
Beiträge: 587
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2010, 10:34

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Scotti »

Hurlinger, wenn es doch so einfach wäre... ich weiß genau, was du meinst. Diesen Wunsch hatte ich in den letzten 10, 11 Jahren zwar weniger, weil ich mir durchaus die Chance auf einen Neustart gegeben habe, aber merke, dass ich nun wieder vor ähnlichen Problemen stehe, wie damals und die sind, so leid es mir tut, auch zum Teil hausgemacht und ich bin diesen Kreislauf so satt. :evil:

In meinen Augen ist es so, dass man erst an einen bestimmten Punkt kommen muss in seinem Leben, wo man eben nicht mehr denkt, sondern schlicht handelt und den Job erledigt. Punkt! Keine Diskussion mit sich selber mehr, kein Abwägen oder Überlegen, wem und was man jetzt schadet! Erst dann wird man wirklich gehen können und frei sein. :)
Was danach kommt.. das steht auf einem anderen Blatt :lol:
Gunner
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 19:21

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Gunner »

Kurz und knapp. Die Angst zu scheitern.
departure
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 23. September 2009, 19:50

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von departure »

Gunner hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 08:42 Kurz und knapp. Die Angst zu scheitern.
So geht es mir auch.
Miu
Beiträge: 135
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Miu »

Ich begebe mich immer mehr auf den Weg.
Zuletzt geändert von Miu am Freitag 29. Januar 2021, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Miu
Beiträge: 135
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Miu »

departure hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 13:52
Gunner hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 08:42 Kurz und knapp. Die Angst zu scheitern.
So geht es mir auch.
Versteh ich...
Kiki1978
Beiträge: 4
Registriert: Montag 18. Januar 2021, 20:01

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Kiki1978 »

Miu hat geschrieben: Freitag 29. Januar 2021, 16:32
departure hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 13:52
Gunner hat geschrieben: Sonntag 17. Januar 2021, 08:42 Kurz und knapp. Die Angst zu scheitern.
So geht es mir auch.
Versteh ich...
Ich auch...
Miu
Beiträge: 135
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Miu »

Scotti hat geschrieben: Dienstag 22. Dezember 2020, 07:44 In meinen Augen ist es so, dass man erst an einen bestimmten Punkt kommen muss in seinem Leben, wo man eben nicht mehr denkt, sondern schlicht handelt und den Job erledigt. Punkt! Keine Diskussion mit sich selber mehr, kein Abwägen oder Überlegen, wem und was man jetzt schadet! Erst dann wird man wirklich gehen können und frei sein. :)
Was danach kommt.. das steht auf einem anderen Blatt :lol:
Das sehe ich auch so. Es ist ein Prozess, den man macht. Ich beschäftige mich seit 3 Jahren ziemlich intensiv mit dem Gedanken an den Tod. Ich verändere mich. Die Ängste veränderen sich.

Aber viele Fragen wollen halt einfach geklärt sein, das finde ich "normal".
Miu
Beiträge: 135
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Miu »

Mein bevorstehender Tod macht mich so unendlich traurig, so fassungslos, hatte ich doch Jahrzehnte gekämpft genau gegen das. Für das Leben.

Es ist ein viel zu starker Schmerz, dann wieder Taubheit.

Ich bin stark. Ich schaffe das. Denn es ist kein menschenwürdiges Leben mehr.
Igel
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 22. Januar 2021, 20:36
Wohnort: Norddeutschland

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Igel »

Hallo Miu,

du gibts ja nicht tatenlos auf. Du hast gekämpft und alles dir mögliche versucht, damit dein Leben lebenswert ist.
Mehr kann man nicht tun.
Irgendwann hat man keine Kraft mehr zu kämpfen, man ist einfach zu müd dafür.

LG
Igel
Miu
Beiträge: 135
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Miu »

Hallo Igel

Ja das stimmt.
Es ist bloss, ich glaubte Jahrzehnte daran, dass ich leben kann, es schaffe, die Vergangenheit hinter mir zu lassen. Und es ist sehr schwierig zu begreifen und akzeptieren, dass ich gescheitert bin. Denn ich wollte es wirklich, leben.

Und würde es wohl irgendwo noch immer wollen. Weiss aber dass ich nicht klar käme. Es müsste ein grosses Wunder geschehen, dass es sich noch wenden könnte.

LG
Miu
Igel
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 22. Januar 2021, 20:36
Wohnort: Norddeutschland

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Igel »

Miu, siehe es nicht als scheitern an.
Manchmal ist die Vergangenheit stärker, egal was man tut.
Und du hast alles versucht, auch wenn es mehr ein überleben, als leben, war.

Irgendwie sind wir alle Krieger in unseren eigenen Leben. Kämpfen um zu überleben.

LG
Igel
Miu
Beiträge: 135
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Miu »

Danke, Igel.
Durm1970
Beiträge: 19
Registriert: Montag 22. Februar 2021, 11:02

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Durm1970 »

Ich bin noch relativ neu, hier in diesem Forum. Und möchte hier etwas dazu schreiben.

Ich kann natürlich nur für mich persönlich sprechen, was mich daran zurück hält Suizid zu begehen.

Es ist ganz einfach schwierig die geeignete Methode zu finden. Wenn etwas schief geht, möchte ich nicht ein lebenlang als Pflegefall enden und noch mehr leiden, als ich es jetzt schon tue. Zudem wäre es dann eine zusätzliche Belastung für andere.

Ich habe mit allem meinen Frieden gemacht und habe nichts mehr zu erledigen. Mit einem geeigneten Medikament und der Gewissheit, daß 100 Prozent wirken würde. Dann würde ich den Suizid sofort und ohne zu zögern durchführen.
Miu
Beiträge: 135
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Miu »

Durm1970 hat geschrieben: Dienstag 23. Februar 2021, 16:11 Ich bin noch relativ neu, hier in diesem Forum. Und möchte hier etwas dazu schreiben.

Ich kann natürlich nur für mich persönlich sprechen, was mich daran zurück hält Suizid zu begehen.

Es ist ganz einfach schwierig die geeignete Methode zu finden. Wenn etwas schief geht, möchte ich nicht ein lebenlang als Pflegefall enden und noch mehr leiden, als ich es jetzt schon tue. Zudem wäre es dann eine zusätzliche Belastung für andere.

Ich habe mit allem meinen Frieden gemacht und habe nichts mehr zu erledigen. Mit einem geeigneten Medikament und der Gewissheit, daß 100 Prozent wirken würde. Dann würde ich den Suizid sofort und ohne zu zögern durchführen.
Für den Pflegefall gibt es die Patientenverfügung. Und als Pflegefall ist es dann viel leichter, die Sterbehilfe zu kriegen.
Hoffe das kommt nicht unsensibel rüber.
Es sind bloss Gedanken, die ich auch habe und so "löse".
Durm1970
Beiträge: 19
Registriert: Montag 22. Februar 2021, 11:02

Re: Was hält euch vom Suizid zurück?

Beitrag von Durm1970 »

Hinsichtlich Patientenverfügung kenne ich mich wenig aus.
Aber wenn es so leicht wäre damit, dadurch Sterbehilfe zu bekommen,
kann ich es nicht verstehen, daß etliche Menschen und eigentlich Pflegefälle, in den Krankenhäuser dahin vegetieren müssen.

Ich denke in Deutschland ist es, trotz Patientenverfügung und Pflegefall Ststus schwierig, Sterbehilfe zu bekommen.
Antworten