Diazepam und amitryptelin

Für alle, die ihre Lebensprobleme und Schickale mit anderen teilen möchten

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Antworten
Meeresleuchten
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 16. Mai 2020, 17:25

Diazepam und amitryptelin

Beitrag von Meeresleuchten »

Moin moin,

just bin ich aus der kuruzeitpflege entlassen.
Nun wird über weitere schritte beraten.
Mein entschluss steht nun endgültig fest.
Eine volle pflegebedürftigkeit möchte ich nicht mehr erleben.
Ich benötige dringend diazepam und amitryptelin!
Falls jemand einen rat weiss,wäre ich sehr dankbar!

Gerne auch pn
Hurlinger
Beiträge: 148
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 19:41

Re: Diazepam und amitryptelin

Beitrag von Hurlinger »

Ich habe beide Medikamente eingenommen und bei dem trizyklischen Amitriptylin heftigste aufputschende Wirkung gehabt.
Sehr hoher Puls und Unruhe. Aber angeblich soll es ja auch beruhigend wirken.
https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.ph ... itriptylin
Das kann ich nicht bestätigen.
Diazepam ist ja ein Benzo und wirkt bei mir zumindest sehr beruhigend.
Ob man seinem Leben mit dieser Kombi ein Ende setzen kann? Wenn du das damit andeuten wolltest?
Dazu habe ich zuwenig Ahnung von der Chemie.
Ich finde das sehr fragwürdig.
Gruß
Hurlinger
Meeresleuchten
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 16. Mai 2020, 17:25

Re: Diazepam und amitryptelin

Beitrag von Meeresleuchten »

Ich meinte letzteres.
Diese medikamentencombi ist in dem buch'die friedliche pille' angegeben.
Nun habe ich mich für eine andere methode entschieden.
Gruss meeresleuchten
Dissolved_Alice
Beiträge: 173
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 05:50
Wohnort: irgendwo dazwischen

Re: Diazepam und amitryptelin

Beitrag von Dissolved_Alice »

Amitryptilin sehr leicht vom Hausarzt zu bekommen...

Benzos hingegen ...hm...die kriegt man nicht mehr so leicht verschrieben
Ackermann
Beiträge: 54
Registriert: Montag 4. November 2019, 22:19

Re: Diazepam und amitryptelin

Beitrag von Ackermann »

Dieses Halbwissen ist irgendwie erschreckend. Leute... genaue Mengenangaben, Antiemetikum, Toleranzbildung.
Wann wie viel in welcher Form einnehmen. Gefahren, Verlässlichkeit.
Amitriptylin und Diazepam ist unsicher. Gibt wenig evidenzbasierte Befunde.
Die Methode genügt den SESARID Kriterien gemäss B. Chabot (`Dignified Dying`) nicht.
Antworten