Manche Tage ...

Für alle, die ihre Lebensprobleme und Schickale mit anderen teilen möchten

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Abendstern
Beiträge: 621
Registriert: Montag 28. September 2015, 08:03

Re: Manche Tage ...

Beitrag von Abendstern »

Danke...!
aguadulce
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 14:39

Re: Manche Tage ...

Beitrag von aguadulce »

Hallo Miteinander,

eure hochintelligenten Beiträge trösten mich oft. Ihr habt ein ganzes Stück mehr von der Welt verstanden als die meisten Menschen. Hat euch das kein bisschen Erfüllung gebracht, dass vielleicht die Suche es ist die euch abhebt von der grossen Masse an funktionierenden Robotern? Bei uns würde man sagen "davon kann ick mir och nüscht koofen", ist es wirklich so, dass Intelligenz und Erkenntnis automatisch so weit weg führt vom normalen Leben, dass man für immer dafür verdammt ist am Rande der Gesellschaft, alleine und verzweifelt zu leben? Ich bin erst fast 30 und mein liebstes Umfeld stirbt wie die Fliegen weg weil ich mich lieber in der Dorfkneipe aufhalte, da die zumeist hochintelligenten Trinker mir näher am Leben sind als die erfolgreichen Betrüger oder die Dummglücklichen. Hättet ihr was anders gemacht mit 30, das Einfluss auf die spätere Zeit hätte?
Liebe Grüsse!
aguadulce
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 25. Dezember 2016, 14:39

Re: Manche Tage ...

Beitrag von aguadulce »

Jetzt habe ich hier ein paar Seiten gar nicht gesehen, nur die erste.
glycerine
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Manche Tage ...

Beitrag von glycerine »

Ich kenne solche Tage nur zu gut, kommt bei euch denn gar kein glücklicher Tag mehr hereingeschneit? Ich meine jetzt nicht am gleichen Tag.
Dantes_Peak
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 22:18

Re: Manche Tage ...

Beitrag von Dantes_Peak »

Nope, keine glücklichen Tage mehr.
Durch Antidepressiva ist Freude nicht mehr möglich. Bin wie leer im Inneren. Abgestumpft.
Keine Ahnung, wie das weitergehen soll/kann/wird.
Agnetha
Beiträge: 294
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2016, 11:34
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Manche Tage ...

Beitrag von Agnetha »

Ich räume aus. Ich werfe weg. Vieles lege ich auf die Mülltonnen, was zu schade zum wegwerfen ist. Es liegt nie lange dort. Heute war ich stundenlang im Keller. Was dort seit meinem Umzug 2012 liegt und bisher von mir nicht gebraucht wurde, brauche ich auch nicht mehr. Es tut gut, Ballast abzuwerfen. Es tut gut, sich von Erinnerungen zu trennen. Es tut gut, loszulassen. Es tut gut, alles noch einmal anzufassen und dann loszulassen.
Horla
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 16:08

Re: Manche Tage ...

Beitrag von Horla »

Dantes_Peak hat geschrieben:Durch Antidepressiva ist Freude nicht mehr möglich. Bin wie leer im Inneren. Abgestumpft.
https://youtu.be/gTotbiUjLxw?t=1789

Sprich' mal mit Deinem Arzt über diese Leere, vielleicht bewirken die Pillen was, was nicht sein soll.
Dantes_Peak
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 22:18

Re: Manche Tage ...

Beitrag von Dantes_Peak »

Es ist doch völlig verquer. Jetzt hilft mir diese Abgestumpftheit, den Tod einer lieben Kollegin nicht so an mich rankommen zu lassen. Sie hat den Kampf gegen die Depression aufgegeben und Tabletten genommen.
Sie hat es geschafft, alles hinter dich zu lassen. RIP

Ich kämpfe noch...
Horla
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 16:08

Re: Manche Tage ...

Beitrag von Horla »

Dantes_Peak hat geschrieben:Es ist doch völlig verquer. Jetzt hilft mir diese Abgestumpftheit, den Tod einer lieben Kollegin nicht so an mich rankommen zu lassen.
War bei mir letztes Jahr auch so. Hatte wenige Tage Antidepressiva genommen, war abgestumpft und hatte weniger Ängste. Dachte, das sollte so sein. Ist aber glaube ich nicht so. Ich glaube, die Leere ist eine Verstärkung der Depression. Auch wenn so eine Leere einem manchmal auch hilft.
Dantes_Peak hat geschrieben: Sie hat den Kampf gegen die Depression aufgegeben und Tabletten genommen.
Welche denn?
coldtime

Re: Manche Tage ...

Beitrag von coldtime »

Welches Medikament bewirkt Abgestumpftheit??
Bitte sagt mir den Namen, will ich unbedingt haben!
glycerine
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Manche Tage ...

Beitrag von glycerine »

Neuroleptika in einer höheren Dosis bewirken Abgestumpftheit
glycerine
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Manche Tage ...

Beitrag von glycerine »

Deshalb sagt man in Amerika auch Zombiepills dazu
Dantes_Peak
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 22:18

Re: Manche Tage ...

Beitrag von Dantes_Peak »

Horla hat geschrieben:
Dantes_Peak hat geschrieben: Sie hat den Kampf gegen die Depression aufgegeben und Tabletten genommen.
Welche denn?
Weiß ich nicht. Ich habe keine Ahnung, was sie in ihrem Bestand hatte.
Dantes_Peak
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 24. September 2014, 22:18

Re: Manche Tage ...

Beitrag von Dantes_Peak »

coldtime hat geschrieben:Welches Medikament bewirkt Abgestumpftheit??
Bitte sagt mir den Namen, will ich unbedingt haben!
Bei mir ist es die Kombi aus Venlafaxin Retard und Doxepin.
Springer

Re: Manche Tage ...

Beitrag von Springer »

Ich lebe hier in einer Stadt in der sie Peitschen nehmen und damit auf dem Boden herumknallen.

Seit Januar. Wie extrem dumm können Menschen eigentlich sein, so ihre Mitmenschen zu nerven und das als positive Tradition zu sehen.

Es ist traurig und hassenswert. Ich würde ihnen am liebsten ihre verdammten Peitschen in die Fresse hauen.
Antworten