Gibt es jemanden, der mich versteht?

Für alle, die ihre Lebensprobleme und Schickale mit anderen teilen möchten

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Antworten
Neversorry
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 21:02

Gibt es jemanden, der mich versteht?

Beitrag von Neversorry »

Hallo Liebes Forum,
Ich wurde mit einer unheilbaren Krankheit diagnostiziert und bleibe nur durch Medikamente am leben. Mein Leiden ist sehr gross und denke Schon lange an Suizid. Gibt es hier jemanden der mich versteht?
Leggingshanger
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 22:49

Re: Gibt es jemanden, der mich versteht?

Beitrag von Leggingshanger »

Ja das versteh ich sehr gut
MoF
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2012, 06:01

Re: Gibt es jemanden, der mich versteht?

Beitrag von MoF »

Hallo Neversorry,
hier wird's einige geben, die dich verstehen können.
Ich bin auch krank, schon seit sehr vielen Jahren und eine Besserung ist nicht in Sicht. Ich habe zwar keine Erkrankung, die mich in absehbarer Zeit sterben lassen wird, aber ich werde nie mehr gesund und bin extrem eingeschränkt, ist also ähnlich bescheiden.

Ja, ich kann dich sehr gut verstehen!
glycerine
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2012, 16:13

Re: Gibt es jemanden, der mich versteht?

Beitrag von glycerine »

Ich werde wahrscheinlich auch nie mehr ganz gesund, es gibt viele hier die eine schwere Krankheit ohne Aussicht auf eine Besserung haben
searchy
Beiträge: 9
Registriert: Montag 25. Mai 2015, 09:40

Re: Gibt es jemanden, der mich versteht?

Beitrag von searchy »

Neversorry hat geschrieben:Hallo Liebes Forum,
Ich wurde mit einer unheilbaren Krankheit diagnostiziert und bleibe nur durch Medikamente am leben. Mein Leiden ist sehr gross und denke Schon lange an Suizid. Gibt es hier jemanden der mich versteht?

Was ist das für eine Krankheit? Denn die Kenntnis bedingt Verstehen. Kaum einer ist hier gesund, die meisten von uns leiden seit Jahren/Jahrzehnten unter einer physischen oder psychischen Erkrankung, die ihnen den Lebensmut nimmt.
Tornado

Re: Gibt es jemanden, der mich versteht?

Beitrag von Tornado »

Ich kann dich auch sehr gut verstehen. Ich habe zwar keine lebensbedrohliche Krankheit, aber ich habe seit 3 Jahren unerträgliche Bauchschmerzen 24h am Tag ohne 1 Minute Pause, und keiner kann mir sagen was das ist.Nicht mal Morphium hat etwas genützt. Bin den ganzen Tag zu Hause oder bei Therapien. So will ich nicht mehr weiterleben.
Hunk
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 24. Oktober 2015, 13:14

Re: Gibt es jemanden, der mich versteht?

Beitrag von Hunk »

Tornado hat geschrieben:Ich kann dich auch sehr gut verstehen. Ich habe zwar keine lebensbedrohliche Krankheit, aber ich habe seit 3 Jahren unerträgliche Bauchschmerzen 24h am Tag ohne 1 Minute Pause, und keiner kann mir sagen was das ist.Nicht mal Morphium hat etwas genützt. Bin den ganzen Tag zu Hause oder bei Therapien. So will ich nicht mehr weiterleben.
Könntest du ein Cannabis Medikament probieren!
toens
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 03:25

Re: Gibt es jemanden, der mich versteht?

Beitrag von toens »

Ich verstehe und drücke Dich. Hast Du Hilfe?
Lichtglanzable
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 12:28
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Re: Gibt es jemanden, der mich versteht?

Beitrag von Lichtglanzable »

Neversorry hat geschrieben:Hallo Liebes Forum,
Ich wurde mit einer unheilbaren Krankheit diagnostiziert und bleibe nur durch Medikamente am leben. Mein Leiden ist sehr gross und denke Schon lange an Suizid. Gibt es hier jemanden der mich versteht?
Ja, wir alle tun das.
Wenn du eine unheilbare Krankheit hast und dadurch unnötig und enorm zu leiden hast, dann sind deine Chancen sehr gut, daß du von einer Sterbehilfe-Organisation angenommen wirst und du voller Würde dieses Leben hier hinter dich lassen kannst. Dignitas in der Schweiz ist z.B. so eine Organisation... :wink:
Antworten