Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Für alle, die ihre Lebensprobleme und Schickale mit anderen teilen möchten

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

enough
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 7. November 2021, 00:15

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von enough »

Hallo miu,

okay komisch, dass es nicht angezeigt wird...hmm

achso, das ist mist dass du nicht alleine wohnen kannst....ich schlag mich mit ambulant betreutem wohnen durch...aber das nutz ich gar nicht...ich bekomm eigentlich wieder alles selbst hin, mit meiner mutter fahr ich einkaufen. mich fressen nur meine geldsorgen auf...ich muss arbeiten unbedingt...ich werd immer arm bleiben, da ich unterhalt zahlen muss, ich weiß nicht mal ob ich ein paar stunden arbeiten kann momentan...

Ich habe immer meinen tagesablauf, schreib mit freunden oder geh mit meiner mutter spazieren...

Zurzeit gehts mir nicht gut, wegen meinem Sohn, ich werd nie das Geld haben um ihn zu besuchen... ich hab auch total die existenzängste...alles blöd...

hast du denn noch eine idee, wie es bei dir besser werden könnte oder ist der ofen aus sozusagen?

Ich mag auch nicht mehr, habe aber noch minimale pläne....im sommer gehts mir immer noch schlechter...deswegen genieß ich die zeit jetzt noch..oh mann... zwischendurch gings mir wieder ein paar tage richtig gut.. komisch manchmal... :shock:

liebe grüße
enough
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 7. November 2021, 00:15

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von enough »

aus welchen Bundesländern kommt ihr denn?

Es gibt ja auch Tagesstätten oder vielleicht bessere Wohnheime? Ach mamchmal ist alles ätzend... meine Eltern trennen sich bald, dann fällt auch meine letzte minimale Unterstützung weg und ich werd bestimmt auch meine Wohnung verlieren...hab Angst vor Betriebskostennachzahlungen etc...ich weiß jetzt schon, dass ich auf der Straße landen werde...ich überleg zurzeit so eine Jobcenter Wiedereingliederung zu machen für psychisch kranke...aber die Geldsorgen bleiben.... wenn meine Waschmaschine oder TV kaputt gehen bin ich am Ar.... und das ich so viel alleine bin ist auch blöd.

habt ihr denn 1, 2 nette Menschen um euch?

viele Grüße
Miu
Beiträge: 265
Registriert: Montag 4. Mai 2020, 02:50

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von Miu »

Hey

Ja eben, beim alleine wohnen ist man viel alleine. Und da fängt das Problem an..... Ich verliere mich, depersonalisiere, werde akut suizidal. Ich sollte es vllt nochmal probieren, dann würd ich dieses Leben wirklich beenden.
Ich komme aus der Schweiz. Ich werde mit einem Freund demnächst Dinge anschauen, also Wohnplätze.

Der Ofen ist oft aus, ja. Irgendwie kann ich nicht mehr.
Ich sollte aufhören zu hoffen.

Krass mit dem Geld bei dir..... bei mir sieht es auch ähnlich aus, all mein Geld geht für dieses besch.... Wohnen drauf. Ich hab noch ein minimales Taschengeld, muss mir überlegen, ob ich einen Kaffee trinken gehen kann oder nicht.
Arbeiten könnt ich zur Zeit nicht.
Ich hoffe, du packst es. Wovon lebst du denn gerade?
Es ist schon Sch... wenn du nicht mal deinen Sohn besuchen kannst.
Gut, dass du deine Mutter in der Nähe hast.
Eben, man braucht ja eine Struktur. Meine Struktur besteht darin, bis um 2 oder 3 Uhr rumzutigern und im Internet zu sein und dann bis 14h zu schlafen.....
Ne, morgen geht das nicht. Da muss ich kochen für alle.

Ich kenne ein paar liebe Menschen, ja. Zum Glück! Die geben mir Kraft.

Nun hoffe ich, dass deine Waschmaschine und all die andern Geräte durchhalten!

Lieben Gruss
Miu
enough
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 7. November 2021, 00:15

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von enough »

Hallo miu und all die anderen,

okay, dann lebe lieber nicht alleine und gut dass du dir ein paar Wohngelegenheiten anschaust...

Heute ist wieder ein Tag, andem ich auch keine Hoffnung mehr habe... na mal sehen... ich schaff es auch nicht zu arbeiten, denke aber es ist meine einzige Chance... meine Mutter ist auch gerade in einer Krise und dann hat sie auch kein Geld mehr, kein Auto usw... sie will sich vob meinem Vater trennen, ohne Auto bin ich hier aufgeschmissen....hier ist NICHTS.

Ich bekomme seit 2 Jahren jetzt Hartz 4, ich will so nicht ewig weiterexistieren... Ich weiß gar nicht ob es sowas in der Schweiz gibt und wie das so ist...sorry... :|

Ich hab eben krasse Existenzängste...heute fühl ich mich wieder totkrank hab schön Herpes bekommen....

Ich überlege ab und zu auch in ein betreutes Wohnen zu gehen, aber ich brauch mein eigenes Reich...ich bin da komisch, bestimmt durch meine Traumata... Aber ich will nicht jammern es geht denke ich allen hier bescheiden...

Ich recherchiere lieber nach Lösungen und Auswegen für den Fall der Fälle.

Viele Grüße
OutofOrder
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 14. Dezember 2017, 00:38

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von OutofOrder »

Ich hab vor ca. 6 Jahren (als ich "meine" Methode gefunden hab) eine Zeit lang so gefühlt, also irgendwie erleichtert..mittlerweile geht´s mir wieder genauso beschissen wie vorher, vor allem weil ich immer noch da bin..und dazu noch gewisse spirituelle "Gründe" gefunden hab, die mich daran hindern, es (noch) nicht zu tun..

Und diese ständige innere Ambivalenz zerreist mich förmlich..rein vernunftmäßig sehe ich für mich seit Jahren absolut keinen Grund mehr, überhaupt noch da zu sein..
enough
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 7. November 2021, 00:15

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von enough »

OutofOrder hat geschrieben: Dienstag 11. Januar 2022, 00:35 Ich hab vor ca. 6 Jahren (als ich "meine" Methode gefunden hab) eine Zeit lang so gefühlt, also irgendwie erleichtert..mittlerweile geht´s mir wieder genauso beschissen wie vorher, vor allem weil ich immer noch da bin..und dazu noch gewisse spirituelle "Gründe" gefunden hab, die mich daran hindern, es (noch) nicht zu tun..

Und diese ständige innere Ambivalenz zerreist mich förmlich..rein vernunftmäßig sehe ich für mich seit Jahren absolut keinen Grund mehr, überhaupt noch da zu sein..
Hallo, das kann ich verstehen und mir gehts es ähnlich da ich noch keine Methode gefunden habe. Bei mir liegt es aber an der Angst es nicht zu schaffen sozusagen

Der Entschluss ist aber getroffen bei mir.

viele Grüße
Incantator
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2022, 13:15

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von Incantator »

Es beruhigt die Gewissheit Methoden zu kennen und für diese ausgerüstet zu sein und die Möglichkeit zu haben die letzte Reise über einen Sterbehilfeverein machen zu können (nicht Dignitas).
enough
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 7. November 2021, 00:15

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von enough »

das glaub ich dir, ich habe diese gewissheit noch nicht, weil ich keine methode für mich habe :?

von welchem verein sprichst du?

lg
Incantator
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2022, 13:15

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von Incantator »

Ich glaube nicht, dass es Dignitas gefällt, wenn ich hier den Namen des anderen Vereins schreibe ;-)

Schau dir alle am besten erprobten Methoden an. Überlege welche am besten zu dir passen und ob du Zugang zu den nötigen Dingen hast. Geh nicht das Risiko ein verbotene Dinge übers Darknet zu bestellen. Es haben zuviele Leute ihr Geld verloren, aber keine Lieferung erhalten. Stattdessen läuft man Gefahr strafrechtliche Probleme zu bekommen.
enough
Beiträge: 108
Registriert: Sonntag 7. November 2021, 00:15

Re: Der Gedanke an Suizid berühigt enorm und mir gehts besser, kennt das jemand?

Beitrag von enough »

okay :D
Antworten