Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Es ist nur ein Lesezugriff möglich.

Moderatoren: Ludwig A. Minelli, Mediator

Rasiel
Beiträge: 1380
Registriert: Freitag 26. November 2010, 14:23

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von Rasiel »

suizidal
Wie wenig einfühlsam muss man sein, um zu verstehen das in einem unzulässiges Wort (und nichts Anderes ist das hier) Leute sind, die nicht mehr leben wollen
Ich halte dieses Forum für kein "unzulässiges Wort" denn Dignitas bietet sehr wohl Hilfe an, auch kann ich nichts schlechtes daran finden, wenn man
Menschen die hier schreiben, vorab erstmal versucht zu helfen, manchmal ist die Situation in der sich der Mensch befindet nicht aussichtslos, nur sieht man den Ausweg nicht immer selbst.
Warum du davon ausgehst, das dieses Forum nichts anderes ist als ein unzulässiges Wort kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen und du solltest
sowas auch nicht öffentlich hier schreiben/behaupten.
Ich stell das jetzt mal in Frage, wer hier weniger einfühlsam ist.


Dignitas schreibt:


Im Rahmen der Suizidversuchsprävention von «Dignitas – Menschenwürdig leben – Menschenwürdig sterben» können wir den Userinnen und Usern des «Dignitas-Forums», die – egal aus welchen Gründen – einen Suizid in Erwägung ziehen, nur dann konkrete Hilfeleistungen anbieten, wenn sie ihre Identität und ihre Berechtigung an den von ihnen benützten e-Mail-Adressen gegenüber dem Administrator oder dem Mediator des Dignitas-Forums offenlegen.


Zusätzlich gibt es hier User die sich ohne Wertung um Probleme anderer kümmern, wenn erwünscht natürlich.
suizidal
Beiträge: 824
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 10:30

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von suizidal »

Lena-Marie hat geschrieben: Aber es ist doch vollkommen klar, dass ein Forum wie das Dignitasforum auch Menschen anzieht, die noch nicht 100%ig wissen, ob sie es tun wollen und stattdessen mit anderen Suizidenten ihr Leid austauschen wollen.

Davon bist du besessen,hm? :mrgreen:
Rasiel
Beiträge: 1380
Registriert: Freitag 26. November 2010, 14:23

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von Rasiel »

Suizidal,


deine Ansicht erschreckt mich, ich glaube du bist besessen von deinem Todeswunsch, es kann aber niemals vordergründig sein, einem anderen
glaubhaft machen zu wollen, das es hier keine Hilfe gibt, oder das es überhaupt keine Hilfe mehr für ihn gibt.
Hier wird nicht nur gestorben oder ?
Dieses Forum gibt die Möglichkeit sich auszutauschen über Lebenssituationen, Probleme die einem aussichtslos erscheinen.
Wenn du aufmerksam liest wirst du feststellen, das hier auch Menschen schreiben die einen Suizid in betracht ziehen, wenn sich ihr Leben nicht zum positiven verändert.
Es kann also nicht falsch sein, wenn derjenige das möchte, das man mit Hilfe eines anderen seine Probleme analysiert, vieles läuft hier über PNs,
was natürlich auch richtig ist.
Es ist vollkommen falsch anzunehmen, das jeder der hier schreibt früher oder später seinem Leben selbst ein Ende setzt.


Allein die Aussage: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Sagt doch, das hier eigentlich kein Sterbewunsch vorliegt !
so-lebt-der-lurch
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 18:34

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von so-lebt-der-lurch »

Rasiel hat geschrieben:
suizidal
Wie wenig einfühlsam muss man sein, um zu verstehen das in einem unzulässiges Wort (und nichts Anderes ist das hier) Leute sind, die nicht mehr leben wollen
Ich halte dieses Forum für kein "unzulässiges Wort" denn Dignitas bietet sehr wohl Hilfe an, auch kann ich nichts schlechtes daran finden, wenn man
Menschen die hier schreiben, vorab erstmal versucht zu helfen, manchmal ist die Situation in der sich der Mensch befindet nicht aussichtslos, nur sieht man den Ausweg nicht immer selbst.
Warum du davon ausgehst, das dieses Forum nichts anderes ist als ein unzulässiges Wort kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen und du solltest
sowas auch nicht öffentlich hier schreiben/behaupten.
Ja, das sehe ich auch so.

finde es erschütternd, dass selbst von "alteingesessenen" Usern noch diese falsche, gerne von fundamentalistischen Gruppen wie auch von unbedarften Normalos (denen man es wohl weniger übel nehmen kann) benutzte Begriffsauslegung betreffend Suizid formuliert wird.

Auszug aus dem Vortrag von Hr. Minelli am 15. Juni 2012:

Oft wird schon aus ihrer Sprache klar, wie sie zum Suizid stehen:
In der deutschen und dieser verwandten Sprachen wird von ihnen meist das herabwürdigende Wort unzulässiges Wort verwendet.
Doch eine Selbsttötung steht kaum je im Zusammenhang mit verwerflichen Motiven. Keine «Mordlust», keine «Befriedigung des Geschlechtstriebs, keine Habgier» und auch keine anderen «niedrigen Beweggründe. Suizide werden auch nicht heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, begangen – alles Begriffe aus dem Mord-Paragraphen 211 des deutschen Strafgesetzbuches23.


Und nun wird sogar aus diesem falsch übersetzten Wort von Foristen auch noch ein "unzulässiges Wort" gestrickt. Mal abgesehen von der verheerenden Wortwahl ist die Behauptung an sich auch an den Haaren herbeigezogen bzw. scheinen einige hier etwas zu sehen, was sie gerne hätten und reden damit noch der pseudochristlichen Gegnerschaft das Wort. Ich glaube auch nicht, dass das gut für das Forum ist.

hierzu ein weiterer Auszug aus dem Vortrag von Hr. Minelli am 15. Juni 2012

Auf diese Weise haben viele verzweifelte Menschen mit DIGNITAS die Erfahrung gemacht, dass ihnen in einer Lebenskrise zum Weiterleben hat geholfen werden können. Kürzlich haben wir auf unserer Homepage eine Auswertung von Aufzeichnungen über die mit Hilfesuchenden geführten Gespräche aufgeschaltet35. Sie weist nach, dass in der Zeit vom 26. Juli bis zum 30. September 2010 über etwa ein Drittel der Menschen, die uns kontaktierten, Nichtmitglieder waren.

Wäre schön, wenn der ein oder andere in seinen Beiträgen ein klein wenig mehr auf die Wortwahl achten würde,

wünscht-sich-der-lurch
suizidal
Beiträge: 824
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 10:30

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von suizidal »

Rasiel hat geschrieben:Suizidal,


deine Ansicht erschreckt mich,
Weil du sie nicht kapiert hast.
Was zeigt wer der wirkliche Fundamentalist ist.
suizidal
Beiträge: 824
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 10:30

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von suizidal »

so-lebt-der-lurch hat geschrieben: Und nun wird sogar aus diesem falsch übersetzten Wort von Foristen auch noch ein "unzulässiges Wort" gestrickt.
Das wird "gestrickt" weil der Eindruck entsteht, das den meisten eben nicht mehr zu helfen ist und aus der Ferne auch nicht wird . (wie denn auch??) Aus keinem anderen Grund.
Und das ist noch nicht mal ein Vorwurf!

Was ich verurteilenswert finde sind Beiträge wie dieser von dir.
0 % Empathie
100% Propaganda
Lena-Marie
Beiträge: 721
Registriert: Mittwoch 16. Mai 2012, 07:50

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von Lena-Marie »

Danke Rasiel! :D
suizidal
Beiträge: 824
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 10:30

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von suizidal »

Soviel zu dem Beitrag den ich eben in Rat und Tat verfasst habe.
Ist die beste Bestätigung!
Lena-Marie
Beiträge: 721
Registriert: Mittwoch 16. Mai 2012, 07:50

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von Lena-Marie »

Mir ist gerade was ziemlich Wichtiges eingefallen Suizidal:

Anderen zu helfen hat immer auch das im Gepäck, sich selbst zu helfen.

Aber nicht, wie du oft schreibst: Um sich zu Profilieren, sondern um sich selber wieder zum Leben hin zu helfen, indem man einem Anderen zum Leben hin verhilft!

Das ist unbewusst immer mit dabei! Und gerade mir in meiner jetzigen "aussichtslosen" Situation hilft das, indem ich selber über mich und mein Leben und wie lebenswert oder -unwert es ist, nachzudenken.

Das ist auch eine Form von "Hilfe zur Selbsthilfe", obwohl das in der Psychotherapie natürlich anders gemeint ist.


LG Lena
suizidal
Beiträge: 824
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 10:30

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von suizidal »

Lena-Marie hat geschrieben:Mir ist gerade was ziemlich Wichtiges eingefallen Suizidal:

Anderen zu helfen hat immer auch das im Gepäck, sich selbst zu helfen.
Langsam wirste ehrlich! ;)

Aber nicht, wie du oft schreibst: Um sich zu Profilieren, sondern um sich selber wieder zum Leben hin zu helfen, indem man einem Anderen zum Leben hin verhilft!

Das ist unbewusst immer mit dabei! Und gerade mir in meiner jetzigen "aussichtslosen" Situation hilft das, indem ich selber über mich und mein Leben und wie lebenswert oder -unwert es ist, nachzudenken.

Das ist auch eine Form von "Hilfe zur Selbsthilfe", obwohl das in der Psychotherapie natürlich anders gemeint ist.


LG Lena
Ich hab kein Problem dabei das du einen Sinn brauchst.
Den brauchen wir alle, auch wenn Chron und Trauriger Mensch das anders sehen.
Aber man sollte über die Experimentierfreude nicht sein Gegenüber vergessen.
Lena-Marie
Beiträge: 721
Registriert: Mittwoch 16. Mai 2012, 07:50

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von Lena-Marie »

suizidal hat geschrieben:
Lena-Marie hat geschrieben:Mir ist gerade was ziemlich Wichtiges eingefallen Suizidal:

Anderen zu helfen hat immer auch das im Gepäck, sich selbst zu helfen.
Langsam wirste ehrlich! ;)
Dazu wollt ich nochwas schreiben:

Damit sagst du, ich sei die ganze Zeit NICHT ehrlich gewesen. Empfindest du das so? Findest du das gut, mir so etwas zu unterstellen? (nur weil du vielleicht mein Denken, mein Tun, nicht verstehst?

Ich würde mich niemals wagen, DIR Unehrlichkeit zu unterstellen!
suizidal
Beiträge: 824
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 10:30

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von suizidal »

Das ist kein Grund beleidigt zu sein. Wir alle machen uns dann und wann was vor!
Was du hier losgetreten hast, nur weil ich mir erlaubt habe deine Helferqualitäten in Frage zu stellen, das bestätigt das.
Ich vermisse bis heute von dir ein " Du hast Recht, ich kann dir nicht helfen."
Statt dessen umarmst du Leute die (natürlich erfolglos) versuchen mir Heuchelei nachzuweisen.
Also wenn einer einen Grund hat eingeschnappt zu sein, dann wohl ich.
Rasiel
Beiträge: 1380
Registriert: Freitag 26. November 2010, 14:23

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von Rasiel »

Sag mal Suizidal,

warum sollte Lena dir gegenüber diese Aussage machen "Du hast Recht, ich kann dir nicht helfen."

Hat sie dich gezwungen Hilfe von ihr anzunehmen ?
Oder hat sie dir Hilfe aufgedrängt ?

Wenn man dir nicht helfen kann, heißt das doch nicht, das man anderen nicht helfen kann.
Du gehst immer von dir aus, es gibt aber noch zig andere User hier.
Ich hoffe mal nicht das du davon ausgehst: wenn mir nicht geholfen werden kann, brauchen andere auch keine Hilfe.

Mir ist schon klar, das es dich traurig und wütend macht, das zumindest im Moment keine Sterbehilfe für dich möglich ist, aber deshalb solltest du nicht ungerecht werden, keiner hier kann etwas dafür, es sind nunmal die Gesetzte die deinen Wunsch unerfüllt lassen.
Vielleicht ändert sich daran noch was.
suizidal
Beiträge: 824
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 10:30

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von suizidal »

Rasiel hat geschrieben:Sag mal Suizidal,

warum sollte Lena dir gegenüber diese Aussage machen "Du hast Recht, ich kann dir nicht helfen."
1. Weils ihr nich weh tut?
2. Weil das deeskalierend wirkt?
3. Weil das dazu beiträgt Missverständnisse zu klären?
4. Weil es ihr selbst hilft?
5. Weil sie daran schuld ist das es so ausgeufert ist, weil sie zwar Anspruch erhebt Helfer zu sein, aber doch nur von Verantwortung schwafelt?

Nun Frage an dich:
Warum antwortest du darauf?
Rasiel
Beiträge: 1380
Registriert: Freitag 26. November 2010, 14:23

Re: Ich will doch nur gesund sein, und glücklich

Beitrag von Rasiel »

Weil ich deinen Beitrag gelesen habe und mich nach dem "Warum" gefragt habe.
Gesperrt