Seite 5 von 5

Re: Chronische Dauerbauchschmerzen

Verfasst: Dienstag 4. Oktober 2016, 19:55
von Tornado
Die Kasse würde es übernehmen, da es sich nicht um eine Schönheitsoperation im eigentlichen Sinne handelt

Re: Chronische Dauerbauchschmerzen

Verfasst: Samstag 5. November 2016, 21:06
von Tornado
Am 9.1.17 ist es soweit. Ich würde es (fast) als letzte Chance bezeichnen, da alles andere wie z.b diverse Alternativtherapien, Zwei Psychosomatische Klinik-Aufenthalte, Schmerzmittel bis und mit Morphium, Ketamin, Fentanyl, Lokal Anästhesie, Neurostimulator, Psychotherapie usw... die Situation kein bisschen verbessert haben.

Re: Chronische Dauerbauchschmerzen

Verfasst: Donnerstag 26. Juli 2018, 14:21
von Tornado
Es gibt ja diese kleine Studie die sagt dass Magic Mushrooms in mikrodosieerter Dosis, bei Clusterkopfschmerzen helfen kann, bei einem Bekannten von mir traf dies auch ein, leider habe ich keine Studie zu anderen chronischen Schmerzen gefunden. Trotzdem möchte ich es auch mal damit versuchen.....

Re: Chronische Dauerbauchschmerzen

Verfasst: Samstag 3. Oktober 2020, 00:37
von Tornado
So, letzte Chance bei „Patienten ohne Diagnose“. Die Warteliste ist lang, wenn ich denn überhaupt aufgeboten werde. Ansonsten ist es Zeit zu gehen.......

Re: Chronische Dauerbauchschmerzen

Verfasst: Dienstag 12. Januar 2021, 14:41
von Tornado
Am 27.1.21 Endlich mal einen Vorstellungstermin, ansonsten hab ichs langsam gesehen

Re: Chronische Dauerbauchschmerzen

Verfasst: Mittwoch 14. April 2021, 11:21
von Tornado
Aufgebot bekommen, habe mir mehr erhofft, aber mal schauen wie es weitergeht. Als nächstes steht im Mai ein Hirn MRT an wegen dem angeborenen Balkenmangel, je nach Ergebnis evtl Absprache wegen dem Ekt, vlt hilft es ja gegen die Somatoforme Schmerzstörung oder wenigstens gehen das psychische Leiden aufgrunddessen. Falls nicht oder abgelehnt, kann man mich als austhetapiert und reisebereit bezeichnen.

Re: Chronische Dauerbauchschmerzen

Verfasst: Mittwoch 14. April 2021, 11:21
von Tornado
Aufgebot bekommen, habe mir mehr erhofft, aber mal schauen wie es weitergeht. Als nächstes steht im Mai ein Hirn MRT an wegen dem angeborenen Balkenmangel, je nach Ergebnis evtl Absprache wegen dem Ekt, vlt hilft es ja gegen die Somatoforme Schmerzstörung oder wenigstens gehen das psychische Leiden aufgrunddessen. Falls nicht oder abgelehnt, kann man mich als austhetapiert und reisebereit bezeichnen.