Sinn und Zweck dieses Forums - Regeln

Allgemeine Hinweise und Regeln zur Nutzung des Forums

Moderator: Ludwig A. Minelli

Gesperrt
Ludwig A. Minelli
Site Admin
Beiträge: 216
Registriert: Samstag 3. Februar 2007, 23:27
Wohnort: 8127 Forch, Schweiz

Sinn und Zweck dieses Forums - Regeln

Beitrag von Ludwig A. Minelli »

Sinn und Zweck des DIGNITAS-Forums ist in erster Linie die Suizidversuchs-Prävention. Das Forum soll eine Plattform sein für suizidal veranlagte Menschen, die ihre Geschichten und Erfahrungen zur Diskussion stellen oder austauschen möchten, oder die in ihnen aussichtslos scheinenden Lebenssituationen – aus welchen Gründen diese auch immer entstanden sein mögen –, bei Menschen in vergleichbarer Lage Hilfe zum Weiterleben suchen.

Aufforderungen, Anleitungen oder Ermutigungen zum Suizid, die direkte oder indirekte Suche nach Suizidpartner(innen), Verabredungen zum gemeinsamen Suizid sowie konkrete Suizidankündigungen gehören nicht zum Sinn und Zweck des «DIGNITAS-Forums» und sind mit der Tätigkeit und Zielsetzung von «DIGNITAS – Menschenwürdig leben – Menschenwürdig sterben» unvereinbar. Entsprechende Beiträge werden deshalb gesperrt oder gelöscht. Userinnen oder User, die sich nicht an diese Regeln halten, können dauerhaft vom Forum ausgeschlossen werden. In der Regel erfolgt darüber keine Mitteilung, und es wird auch keine Korrespondenz geführt.

DIGNITAS behält sich ausdrücklich vor, User(innen), die Threads eröffnen oder Beiträge posten, die inhaltlich nichts mit dem Ziel und Zweck des Forums zu tun haben, ohne Vorankündigung und ohne jede nachträgliche Erläuterung für dauerhaft zu sperren. Der Mediator hat die Kompetenz, entsprechende Threads und Posts zu löschen.

FRAGEN AN DIGNITAS BITTE NICHT ÜBER DAS FORUM STELLEN, SONDERN PER E-MAIL AN: INFO@DIGNITAS.CH.

Um die Anzahl von SPAM-Nachrichten und missbräuchlichen Postings zu verringern, besteht eine Registrierungspflicht im DIGNITAS-Forum.

DIGNITAS wird Beiträge mit rassistischen, pornografischen, sexistischen oder beleidigenden Inhalten löschen; sie sind verboten, und deren Urheber riskieren Strafverfolgung.

Die User verpflichten sich, im Forum keine Links zu Musik-, Film-, Bild- und Videodateien einzurichten, die gegen die Rechte Dritter oder Persönlichkeitsrechte verstoßen oder gewalttätige oder pornographische Inhalte zum Thema haben.

Untersagt ist die Erwähnung von Produkte- oder Firmennamen jedwelcher Art und egal in welchem Zusammenhang. Die Suche, der Handel oder die Vermittlung von Bezugsquellen von Drogen, Betäubungsmitteln, Waffen, Medikamenten, Giften usw. sowie die Aufforderung zu strafbaren Handlungen sind unzulässig. Entsprechende Beiträge oder Hyperlinks werden vom Mediator gelöscht und die betreffenden User(innen) ohne Vorwarnung oder nachträgliche Erklärung für dauerhaft gesperrt.

Die User(innen) müssen unter der bei der Registrierung angegebenen Mailadresse erreichbar sein. Registrierungen und Posts über TOR- oder PROXY-Netzwerke, temporäre Mailadressen sowie mehrfache Accounts sind unzulässig und werden nicht akzeptiert. Dasselbe gilt für beleidigende, sexistische oder rassistische Benutzernamen.

Das Forum darf nicht für Werbezwecke und Dienstleistungsangebote, egal welcher Art, genutzt werden.

Beiträge, die nur aus Smilies oder Chat-Ausdrücken bestehen, können vom Mediator gelöscht werden.

Aus gegebenem Anlass wird auch darauf aufmerksam gemacht, dass User, welche andere User mit anderen als parlamentarisch zulässigen Begriffen beleidigen oder angreifen, das Risiko eingehen, mit sämtlichen bisher geposteten Beiträgen unwiderruflich gesperrt zu werden. User des Forums, welche die Netiquette nicht einhalten, insbesondere andere User verbal unangemessen angreifen, verunglimpfen, beleidigen oder herabsetzen, können vom Mediator ohne Vorwarnung und ohne nachträgliche Benachrichtigung für dauernd gesperrt werden. Als unzulässig gilt auch der Vorwurf, ein User sei ein so genannter "Troll", habe sich unter neuem Benutzernamen angemeldet und sei identisch mit einem früher gelöschten User, solange eine solche Behauptung nicht vorgängig dem Mediator mit entsprechenden Beweismitteln vorgelegt worden ist.

Der Mediator hat die Kompetenz, Beiträge zu verschieben, zu sperren oder zu löschen; in der Regel erfolgt darüber keine Mitteilung.

Wir legen Wert darauf, dass die User anständig miteinander umgehen, und dass eine hohe Diskussionskultur im Forum gepflegt wird. DIGNITAS behält sich ausdrücklich vor, User, die in einem Thread keine Beiträge zum Thema posten, hingegen mit anderen Usern einfach streiten, ohne jede Vorankündigung oder nachträgliche Erläuterung zu sperren. Die entsprechenden Beiträge oder Threads können vom Mediator gelöscht oder gesperrt werden.

Unsere internen Regeln halten als Grundsatz fest, dass User(innen), die wir sperren mussten, nicht mehr zum Forum zugelassen werden. Ausnahmsweise kann eine Zulassung dann wieder erfolgen, wenn der betreffende User DIGNITAS gegenüber seine Identität und seine Berechtigung an der von ihm benützten E-Mail-Adresse offen legt. Der Nachweis der Identität muss mit Kopie des Personalausweises, verbunden mit dem aktuellen Original einer vom zuständigen Bürgerbüro ausgestellten Meldebescheinigung erbracht werden. Gestützt auf diese Unterlagen kann DIGNITAS dem gesperrten User in der Folge eine sogenannte «strafbewehrte Unterlassungserklärung» zukommen lassen, welche vom User zu unterzeichnen und an uns zurückzusenden ist. Darin verpflichtet sich der User, künftig die Regeln des Forums strikte zu beachten. Die erforderlichen Unterlagen sind zu senden an DIGNITAS, Mediator Dignitas-Forum, Postfach 9, 8127 Forch, Schweiz. DIGNITAS ist in der Beurteilung eines solchen Antrages frei.

Wer diese einfachen Regeln der guten Kinderstube einhält, wird feststellen können, dass im Forum eine ausserordentlich grosse Freiheit der Meinungsäusserung besteht.

Man sei sich dessen bewusst: Freiwilligkeit ist der Preis der Freiheit!
Gesperrt