Die Suche ergab 66 Treffer

von whocares
Samstag 15. Juli 2017, 02:00
Forum: Off Topic
Thema: Musik - / nicht unbedingt "Suizidmusik" ..
Antworten: 980
Zugriffe: 179025

Re: Musik - / nicht unbedingt "Suizidmusik" ..

https://www.youtube.com/watch?v=5kPqTrslQ18


Ein SRV-Verrückter, der sein Spiel, seinen Gesang, selbst seine Mimik, am verstorbenen SRV orientiert.
Ein bisschen krass vielleicht?
Muss aber mittlerweile zugestehen, dass er sich zu einem ausgezeichnetem Gitarristen
entwickelt hat.
von whocares
Freitag 14. Juli 2017, 21:07
Forum: Off Topic
Thema: Warum ein freier Wille nicht existiert
Antworten: 8
Zugriffe: 3947

Re: Warum ein freier Wille nicht existiert

Mir ist das ganze zwar nicht egal, aber ich befürchte wenn ich manche Erkenntnisse bekomme, dann habe ich dadurch nur noch mehr Lebensunlust. Deshalb versuche ich das ganze zu ignorieren. Gutes Vorgehen, nicht jeder Gedanke ist aufbauend. Und dem je einzelnen Subjekt geht in aller Regel zuerst ums ...
von whocares
Freitag 14. Juli 2017, 21:03
Forum: Off Topic
Thema: Warum ein freier Wille nicht existiert
Antworten: 8
Zugriffe: 3947

Re: Warum ein freier Wille nicht existiert

Mir ist die ganze Diskussion ehrlich gesagt völlig egal... Was ändert das? Ich wäre auch gern willenlos und glücklich. Exkrement auf den freien Willen. Es ist einfach ein Aspekt unter vielen. Den meisten wird`s egal sein ob sie frei sind oder nicht zu wählen, zu entscheiden. Hauptsache ihre Wünsche...
von whocares
Donnerstag 13. Juli 2017, 08:47
Forum: Off Topic
Thema: Kritik von Benetars Buch `Better never to have been`.
Antworten: 0
Zugriffe: 2723

Kritik von Benetars Buch `Better never to have been`.

Werde sobald fertig meine Kritik zum Buch hier platzieren (oder allfälligen Interessenten senden, wird in etwa 30 Seiten umfassen, wobei ich mich
auf Benatars beide Hauptargumente beschränke.)
Einen ersten Leser habe ich auch gefunden :o (Karim Akerma, "Handbuch des Antinatalismus")
von whocares
Sonntag 18. Juni 2017, 01:48
Forum: Off Topic
Thema: Romane oder Geschichten lesen
Antworten: 9
Zugriffe: 4079

Re: Romane oder Geschichten lesen

Da kommst du dann evtl. nicht mehr in den `Genuss` das von mir Gedachte im Zusammenhang und Geschriebens zu lesen...goutierend oder ablehnend. Ach doch. Wenn ich mich konzentriere, kann ich noch das meiste verstehen. Außerdem ist es nicht so, als würde mein Gehirn laufend schlechter werden. Im letz...
von whocares
Samstag 17. Juni 2017, 23:25
Forum: Off Topic
Thema: Romane oder Geschichten lesen
Antworten: 9
Zugriffe: 4079

Re: Romane oder Geschichten lesen

Ich hab ja eine organische Krankheit, die das Gehirn betrifft und meine Konzentrationsfähigkeit in Mitleidenschaft gezogen hat. Während ich früher über 100 Seiten pro Stunde verschlungen habe, ohne mich anzustrengen, empfinde ich heute selbst die Lektüre von Unterhaltungsromanen als Arbeit. Und die...
von whocares
Freitag 16. Juni 2017, 04:09
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Evolution & Lebenserwartung
Antworten: 3
Zugriffe: 1144

Re: Evolution & Lebenserwartung

Suizid(versuche) als adaptives Verhalten...aber für Betreffende nur vorteilhaft wenn sie überleben (wer will schon sterben?) und der Versuch Aussenstehenden, in täuschender Absicht (kann natürlich alles unbewusst sein...logo, dann ist die These gegen Widerlegungsversuche besser immunisiert), als mit...
von whocares
Freitag 16. Juni 2017, 03:06
Forum: Off Topic
Thema: Romane oder Geschichten lesen
Antworten: 9
Zugriffe: 4079

Re: Romane oder Geschichten lesen

Ach ja, ich wollte mir aber noch auf jeden Fall Walsers "Ein sterbender Mann" (oder so ähnlich) besorgen. Der hat hier aus diesem Forum abgeschrieben! Vielleicht findet sich der ein oder andere ja wieder in dem Buch :D Liegt bei mir seit geraumer Zeit irgendwo rum, nicht mal die Folie entfernt...
von whocares
Donnerstag 15. Juni 2017, 14:32
Forum: Off Topic
Thema: Romane oder Geschichten lesen
Antworten: 9
Zugriffe: 4079

Re: Romane oder Geschichten lesen

Lustelig, die lese ich gerade, „Die Blechtrommel“. Nachdem ich die Verfilmung wohl dreimal gesehen habe, brachte mich ein Spontankauf dazu, mir den Roman anzutun. Die ersten hundert Seiten fand ich noch lesenswert, aber je weiter ich komme, desto mehr langweilt mich das Buch... Rund 20 Jahre lang l...
von whocares
Dienstag 6. Juni 2017, 20:51
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Was ist das schlimmste, was einem Menschen passieren kann?
Antworten: 65
Zugriffe: 17113

Re: Was ist das schlimmste, was einem Menschen passieren kan

Seien wir froh, dass wir in einem gottlosen Universum leben, wo zwar alle Arten von Sch.eiße passieren, aber nur für ein paar kurze Jahre. Danach hat man es hinter sich und kann bis in alle Ewigkeit chillen. Ich würde zwar nie von `wir` reden wo ich nur mich meinen darf und kann. (Das ist DER Fehle...
von whocares
Dienstag 6. Juni 2017, 17:30
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Was ist das schlimmste, was einem Menschen passieren kann?
Antworten: 65
Zugriffe: 17113

Re: Was ist das schlimmste, was einem Menschen passieren kan

Dauerschmerzen auf Ewigkeit, ohne Entkommen...ja das ist wirklich das Grauen. Es darf nicht sein, dass nach dem Tod "das schlimmste" immer noch weiter geht ohne Ende. Für immer....für immer...auf Ewigkeit...unvorstellbar grausam wäre das. Da käme man durch nichts heraus. "Höllenqualen" hat uns die ...
von whocares
Dienstag 6. Juni 2017, 16:51
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Was ist das schlimmste, was einem Menschen passieren kann?
Antworten: 65
Zugriffe: 17113

Re: Was ist das schlimmste, was einem Menschen passieren kan

Gute Frage. Das Schlimmste wäre das was einem Menschen objektiv das grösstmögliche (sinnlose) Leiden bereiten würde. Subjektiv dasjenige was ein Mensch sich als das ihm grösstmögliches Leid bereitend vorstellen kann. Vermutlich (mit Sicherheit) fallen hier Subjektivität und Objektivität nicht notwen...
von whocares
Mittwoch 31. Mai 2017, 06:27
Forum: Off Topic
Thema: Das neue Buch von David Benatar
Antworten: 20
Zugriffe: 8097

Re: Das neue Buch von David Benatar

Von Thomas Nagel halte ich eh nicht viel. Trotzdem würde mich interessieren, wie er das begründet. Nichtexistenz ist doch immer dasselbe. Wie sollte sich die Nichtexistenz nach dem Tod von der Nichtexistenz vor dem Leben unterscheiden? Wenn du nichts von ihm (du meinst seinen Argumenten?) hältst, m...
von whocares
Samstag 27. Mai 2017, 04:08
Forum: Off Topic
Thema: Das neue Buch von David Benatar
Antworten: 20
Zugriffe: 8097

Re: Das neue Buch von David Benatar

Also "Better never to have been" fand ich schon interessant. Zumal das Buch den Antinatalismus ja wirklich zu einer gewissen Bewegung (jedenfalls im Internet :D) gemacht hat. Was ich nicht verstehe ist diese Tod-kritisch Einstellung von Benatar. Für mich ist klar, dass die Nichtexistenz nach dem To...