Die Suche ergab 536 Treffer

von Peterchen
Sonntag 21. Oktober 2018, 00:50
Forum: Suizid-Thematik und Suizidversuchs-Prävention
Thema: Suizid auf Raten
Antworten: 12
Zugriffe: 3300

Re: Suizid auf Raten

...ich wäre lieber vorsichtig mit solchen Aussagen - denn - sehr oft haben sie sich im Nachhinein als falsch erwiesen...ich gebe dir insofern Recht, daß es mit den heutigen oder in naher Zukunft verfügbaren Mitteln unmöglich erscheint - aber, niemand von uns kann wissen was für eine Technologie in ...
von Peterchen
Sonntag 21. Oktober 2018, 00:13
Forum: Suizid-Thematik und Suizidversuchs-Prävention
Thema: Was kommt nach dem Tod?
Antworten: 97
Zugriffe: 18523

Re: Was kommt nach dem Tod?

Ich finde das nicht besonders überzeugend. Wenn das Gehirn ein Bewusstseins-Empfänger ist und dieser beschädigt wird, dann werden die Bewusstseins-Signale fehlerhaft verarbeitet und können sehr wohl zu Verhaltensänderungen führen. Das ergibt keinen Sinn. Wie gesagt: Würden Gedanken und Gefühle nich...
von Peterchen
Donnerstag 18. Oktober 2018, 00:13
Forum: Suizid-Thematik und Suizidversuchs-Prävention
Thema: Suizid auf Raten
Antworten: 12
Zugriffe: 3300

Re: Suizid auf Raten

Ich finde, das Problem ist: Es gibt nur Leben und Tod. Was soll es denn sonst noch geben? Natürlich gibt es auch sowas wie Wachkoma, und angeblich gibt es ja auch Menschen, die momentan eingefroren sind, um dann später weiterzuleben. Die sind tot. Sie bilden sich nur ein, dass es irgendwann eine Te...
von Peterchen
Dienstag 16. Oktober 2018, 21:53
Forum: Suizid-Thematik und Suizidversuchs-Prävention
Thema: Was kommt nach dem Tod?
Antworten: 97
Zugriffe: 18523

Re: Was kommt nach dem Tod?

...so z.B.der römische Philosoph Apollonius von Tyana, der um 100 nach Chr. gelebt haben soll, und über den sich - ähnlich wie über den Jesus der Bibel - zahlreiche Legenden über vermeintliche "Wunder" gebildet haben, die er angeblich vollbracht hat - einer der erstaunlichsten Fälle soll sich am Ho...
von Peterchen
Dienstag 16. Oktober 2018, 18:42
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Weltschmerz
Antworten: 31
Zugriffe: 7273

Re: Weltschmerz

Stummfilm hat geschrieben: Es ist richtig, dass der Wolf abgeschossen wird, der sich den Schafen nähert, die der Mensch nun einmal essen muss.
Der Mensch muss weder Schafe noch andere Tiere essen. Und die besondere Wichtigkeit des Menschen ist auch nur eine optische Täuschung.
von Peterchen
Montag 15. Oktober 2018, 16:49
Forum: Suizid-Thematik und Suizidversuchs-Prävention
Thema: Was kommt nach dem Tod?
Antworten: 97
Zugriffe: 18523

Re: Was kommt nach dem Tod?

Einige Fakten über die Welt sind inzwischen so gut belegt, dass sie wohl nicht mehr revidiert werden. Dazu gehört auch, dass unser Gehirn die Grundlage von allem ist, was man früher der Seele zugeschrieben hat. Eine prinzipielle Irrtumsmöglichkeit gibt es natürlich immer, aber das gilt z.B. auch für...
von Peterchen
Sonntag 14. Oktober 2018, 19:42
Forum: Suizid-Thematik und Suizidversuchs-Prävention
Thema: Suizid und Sterbehilfe in den Medien - Sammelthread
Antworten: 129
Zugriffe: 22896

Re: Suizid und Sterbehilfe in den Medien - Sammelthread

Unser alter Freund Raimund Klesse gibt mal wieder eine Probe seiner Unmenschlichkeit: https://www.luzernerzeitung.ch/leben/selbstbestimmung-ist-ein-trugschluss-ld.1061121 Beste Stelle: "Der Begriff «unerträgliches Leiden» ist dagegen ein Kampfbegriff der holländischen Euthanasieprotagonisten, um Pat...
von Peterchen
Sonntag 14. Oktober 2018, 05:37
Forum: Suizid-Thematik und Suizidversuchs-Prävention
Thema: Freitodbegleitung bei psychischen Krankheiten
Antworten: 6
Zugriffe: 2378

Re: Freitodbegleitung bei psychischen Krankheiten

Mich würde auch interessieren, ob es bereits Fälle gab, in denen Dignitas psychisch kranken Menschen beim Suizid geholfen hat. Da der Leidensdruck einer schweren Depression den einer körperlichen Krankheit durchaus übersteigen kann, fände ich es eigentlich sehr daneben, wenn Sterbehilfeorganisatione...
von Peterchen
Sonntag 14. Oktober 2018, 00:02
Forum: Rat und Tat
Thema: Meine Geschichte
Antworten: 16
Zugriffe: 5182

Re: Meine Geschichte

Ich dachte mir schon oft, daß es für Traumapatienten und Mißhandlungsopfer eine Art modernes Kloster geben müßte. Denn genau da hat man früher ja beispielsweise unverheiratete oder auch unverheiratbare und anderweitig gesellschaftsunfähige Frauen hingeschickt, damit sie versorgt waren, ein Dach übe...
von Peterchen
Donnerstag 11. Oktober 2018, 02:22
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Weltschmerz
Antworten: 31
Zugriffe: 7273

Re: Weltschmerz

Sanguinius hat geschrieben:Hallo zusammen,
Ich bin suizidal, weil ich nicht damit umgehen kann, dass das Leben auf Ausbeutung beruht.
Wie geht ihr denn mit Weltschmerz um?
Ich lese über Antinatalismus und freue mich, wenigstens keine Kinder gezeugt und somit nicht zum Elend der Welt beigetragen zu haben.
von Peterchen
Montag 1. Oktober 2018, 20:55
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Nichtigkeit plus Leid gleich Unerträglichkeit
Antworten: 18
Zugriffe: 4314

Re: Nichtigkeit plus Leid gleich Unerträglichkeit

Eine ganz normale fachärztliche verschreibung sollte genügen Warum sollten Ärzte darüber bestimmen, ob jemand sterben darf? Es ist doch keine medizinische Frage, ob ein Leben lebenswert ist. Außerdem würde damit etwas, das ein einklagbares Recht sein sollte, wieder von der Willkür einer exklusiven ...
von Peterchen
Sonntag 30. September 2018, 21:40
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Nichtigkeit plus Leid gleich Unerträglichkeit
Antworten: 18
Zugriffe: 4314

Re: Nichtigkeit plus Leid gleich Unerträglichkeit

Wobei aber dazu gesagt werden sollte dass die meisten Leute gerne leben. Woher willst du das wissen? Die relative Seltenheit von Suiziden ist kein Beleg dafür, dass die meisten Menschen gerne leben. Dafür ist ein Suizid mit zu großen inneren und äußeren Schwierigkeiten verbunden. Das erwähnt auch S...
von Peterchen
Donnerstag 20. September 2018, 03:32
Forum: Suizid-Thematik und Suizidversuchs-Prävention
Thema: Suizid auf Raten
Antworten: 12
Zugriffe: 3300

Re: Suizid auf Raten

Vor vielen Jahren hatte ich eine Debatte mit einem Katholiken, der gegen Freitod und Sterbehilfe war, jedoch an anderer Stelle bekannte, Raucher zu sein und sich über die Ächtung seines Lasters empörte. Den habe ich damals gefragt, warum er und seine Kirche den schnellen Suizid verurteilen, aber mit...
von Peterchen
Donnerstag 20. September 2018, 02:55
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Das muss mir jemand erklären
Antworten: 36
Zugriffe: 8284

Re: Das muss mir jemand erklären

Um das Einschläfern von Erbtanten zu verhindern, könnte man das NaP in Apotheken ausgeben und eine Dokumentationspflicht einführen. Von mir aus könnte man auch eine Wartefrist einbauen, um Affektsuizide zu vermeiden. Auflagen der Art "So stark musst du leiden, um sterben zu dürfen" sollte es aber ni...
von Peterchen
Sonntag 16. September 2018, 21:52
Forum: Allgemeine Diskussion
Thema: Was ist für euch das Schlimmste im Leben?
Antworten: 70
Zugriffe: 14309

Re: Was ist für euch das Schlimmste im Leben?

Nichts destotrotz steht keinem Suizident ein kostenloses Mittel zur Verfügung um sich zu töten, auch wenn du Geld hättest Peterchen, kannst du nicht in die Apotheke gehen und dir das ersehnte Mittelchen holen. Das ist eben die Heuchelei. Der Staat verweigert Menschen das Existenzminimum, nötigt sie...